31-Jähriger Leipziger beißt Polizist ins Bein

Die alarmierte Polizei hatte viel Mühe, den Betrunkenen zu bändigen (Symbolbild).
Die alarmierte Polizei hatte viel Mühe, den Betrunkenen zu bändigen (Symbolbild).  © DPA

Leipzig-Marienbrunn - Unglaubliche Tat! Am Samstagabend schlug ein betrunkener 31-Jähriger gegen das Auto einer Frau. Gegen die alarmierte Polizei wusste er sich wenig später nur mit Gewalt zu wehren - inklusive eines Wadenbisses!

Da hat er wohl etwas zu tief ins Glas geschaut. Ein stark alkoholisierter (2,54 Promille) Mann hat im Stadtteil Marienbrunn auf das Auto einer Frau eingeschlagen. Da der 31-Jährige daraufhin andere Passanten anpöbelte, riefen die die Polizei.

Den Beamten trat er mit Gewalt gegenüber. Dem Mann wurden Handschellen angelegt. Im Zentralen Gewahrsam angekommen, schlug er wild um sich. Am Ende biss er in die Wade eines Polizisten. Drei Beamte wurden beim Gerangel leicht verletzt, teilte ein Polizeisprecher mit.

Mittlerweile wurde der Mann wieder entlassen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0