Red Bull Arena hübscht sich auf: Neuer Rasen für RB Leipzig

Leipzig - Fußball-Bundesligist RB Leipzig bekommt in der heimischen Red Bull Arena einen neuen Rollrasen.

Mitarbeiter einer niederländischen Firma verlegen in der Red Bull Arena Rollrasen.
Mitarbeiter einer niederländischen Firma verlegen in der Red Bull Arena Rollrasen.  © DPA

Nachdem das Grün unter der engen Spieltaktung arg gelitten hatte, wird derzeit ein neuer Rasen aufgebracht. Die Verlegung der rund 8000 Quadratmeter, einer Spezialmischung aus den Niederlanden, sollte anderthalb Tage dauern. Angaben über die Kosten machte der Verein nicht.

Das letzte Spiel auf dem alten Geläuf hatte vor einer Woche die deutsche Nationalmannschaft gegen Russland (3:0) bestritten. RB-Coach Ralf Rangnick hatte zuletzt immer wieder seinen Unmut über den schlechten Zustand des Spieluntergrunds geäußert.

Der Zeitpunkt nach dem Länderspiel und vor dem Auswärtsspiel der Sachsen an diesem Samstag beim VfL Wolfsburg (15.30 Uhr/Sky) ist günstig. Sein nächstes Heimspiel bestreitet RB erst am 2. Dezember gegen Borussia Mönchengladbach.

Nachdem das Geläuf angesichts der engen Spieltaktung arg gelitten hatte, wird derzeit ein neues Grün aufgebracht. Die Verlegung der rund 8000 Quadratmeter, eine Spezialmischung aus den Niederlanden, soll anderthalb Tage dauern.
Nachdem das Geläuf angesichts der engen Spieltaktung arg gelitten hatte, wird derzeit ein neues Grün aufgebracht. Die Verlegung der rund 8000 Quadratmeter, eine Spezialmischung aus den Niederlanden, soll anderthalb Tage dauern.  © DPA
Greenkeeper von RB Leipzig mähen den frisch verlegten Rollrasen in der Red Bull Arena.
Greenkeeper von RB Leipzig mähen den frisch verlegten Rollrasen in der Red Bull Arena.  © DPA

Mehr zum Thema RB Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0