Milliardenschwerer Geheimplan! So stellt sich die FIFA die Klub-WM vor Top Gebissanalyse bringt Klarheit: So starb Adolf Hitler wirklich Top "Besucherkiller"! Dieser Mann fordert den Videobeweis auf der Stadion-Leinwand Top So lacht Böhmermann über die Pokalverlierer aus München Top Zu viel Papierkram beim versichern? Hier kommt die Lösung! 7.985 Anzeige
1.607

Es war Krebs! "Leipziger Schule"-Begründer Arno Rink ist tot

Kurz vor seinem 77. Geburtstag ist der Maler und Zeichner Arno Rink gestorben. Er war eine bedeutende Größe der Neuen Leipziger Schule.
Der Lehrer von Neo Rauch starb im Alter von 77 Jahren.
Der Lehrer von Neo Rauch starb im Alter von 77 Jahren.

Leipzig - Vollblutmaler, Malermacher, Vater der Neuen Leipziger Schule: Arno Rink war ein "leidenschaftlicher Gegenständler".

Er sah sich selbst als "harten Kern der gegenständlichen Malerei", auch wenn Kritiker seine Bilder zuweilen nicht mehr für zeitgemäß hielten. Auch Neo Rauch, einer der wichtigsten deutschen Maler der Gegenwart, holte sich das Rüstzeug bei dem "Malermacher", dem die Schüler wie Kinder waren.

Drei Wochen vor seinem 77. Geburtstag starb Rink nach schwerer Krebserkrankung am Dienstag in Leipzig. Bis zuletzt hatte er im Atelier gearbeitet.

Am 26. September 1940 im thüringischen Schlotheim geboren und aufgewachsen, besuchte Rink nach dem Abitur die Arbeiter- und Bauernfakultät für bildende Kunst in Dresden.

An der renommierten Hochschule für Grafik und Buchkunst (HfBK) in Leipzig wurde er zunächst abgelehnt, arbeitete dann als Fahrstuhlführer in der Wollkämmerei. Als es 1962 im zweiten Anlauf klappte, blieb Rink fast ein halbes Jahrhundert - erst als Student, dann als Lehrer, Rektor und Prorektor. Und er war dann auch der einzige Chef einer Hochschule der DDR, der nach der Wende im Amt blieb.

Arno Rink mit seinem bekanntesten Schüler: Neo Rauch (Mai 2017).
Arno Rink mit seinem bekanntesten Schüler: Neo Rauch (Mai 2017).

Die HfBK erlangte Weltruf, der einstige Schüler von Werner Tübke (1929-2004) und Bernhard Heisig (1925-2011) Anerkennung als Lehrer. Viele Studenten des "Vaters der Neuen Leipziger Schule" eroberten später den Kunstmarkt.

Zu den erfolgreichen Eleven neben Rauch, der nach Rinks Emeritierung für eine Weile auch dessen Professur übernahm, zählen auch Papstmaler Michael Triegel sowie Tim Eitel, David Schnell und Christoph Ruckhäberle.

Daneben mehrte Rink stets sein eigenes Oeuvre. Als 15-Jähriger hatte er mit zeichnerischen Versuchen begonnen und später auch die Öl-Malerei für sich entdeckt. Schon in den 1970er und 1980er Jahren bereicherte seine unverwechselbare Bildsprache die Malerei in der DDR. An manchen Werken arbeitete er bis zu sieben Jahre. "Ich war schon immer so langsam. In der DDR fiel das bloß nicht so auf", berichtete er schmunzelnd nach der Emeritierung 2005, die ihm mehr Zeit fürs Atelier ließ.

Er habe stets "die Freiheit der Malerei mit dem Mut zum Pathos" verteidigt, sagte ein Sprecher des Museums der bildenden Künste in Leipzig. "Die Sinnlichkeit des Eros, aber auch das Leiden am Menschen sind seiner Malerei eingeschrieben." Mit seinen Aktbildern teilte er eine Vorliebe seines Vaters. "Ich habe die Frauen immer geliebt", sagte Rink zu seinem 75. Geburtstag. Der Akt, der allein aus der Vorstellung des Künstlers heraus entstand, ist der Lichtpunkt in den oft so düsteren Bildern.

Aufhören war für den leidenschaftlichen Künstler nie ein Thema, er sah das Malen vielmehr als seine Verantwortung. "Die Vorstellung, dass einige Bilder ungemalt bleiben, verfolgt mich." Wenn ihm ein Bild gelungen war, hatte er ein Glücksgefühl. Er träumte davon, mit seinen Werken auch nach seinem Tod Teil des Bewusstseins der Menschen zu sein. "So wie die Mona Lisa, die kennt ja auch jeder, ohne sie gesehen zu haben."

Voller Vorfreude half er in den vergangenen Wochen auch bei der Vorbereitung der im Frühjahr 2018 in Leipzig geplanten Retrospektive "Arno Rink. Ich male!". Dafür kam er häufig ins Museum der bildenden Künste, trotz Krankheit. Auch ins Atelier zog es ihn bis zuletzt.

"Er hat gemalt, wie es die Kraft zuließ", berichtete seine Witwe Christine Rink. "Er war eben ein Vollblutmaler." Zuletzt hatte Rink an einer neuen Fassung des Gemäldes "Italienische Begegnung" von 1978 gearbeitet. "Das ist ihm leider nicht mehr gelungen, sie bleibt unvollendet", sagte seine Witwe.

Fotos: DPA

Frau trifft sich mit Bekanntem: Der vergewaltigt sie zusammen mit einem Freund Neu 17-Jähriger gesteht Schulmassaker von Texas Neu Du kannst Programmieren? Dann suchen wir genau Dich! 14.796 Anzeige Aktivisten besetzen mehrere Häuser in ganz Berlin Neu Tötete dieser Mann als Auftragskiller für die Unterwelt? Neu Bundespolizei kassiert Shitstorm für Tweet nach DFB-Pokalfinale Neu Als Polizisten das Konto einer verstorbenen Obdachlosen prüfen, sind sie sprachlos Neu
Familiendrama in Saarbrücken vermutlich Beziehungstat Neu Unglück beim Schützenfest: 69-Jähriger angeschossen Neu Brutaler Überfall am Geldautomat: Maskierte erbeuten mehrere tausend Euro Neu Hier gibt es eine Woche Urlaub in Norwegen für 419 Euro pro Person 2.341 Anzeige Der große TAG24-Kadercheck beim HSV: Wer geht, wer bleibt und über wen wird geredet? Neu Tränen nach "Let's Dance": So emotional reagiert GZSZ-Iris Neu
Erdmännchen stirbt vor Zoo-Besuchern: Junge (12) bricht Tier voller Wut den Rücken Neu "Grüne Hölle": Wo fliegt Carmen Geiss hier durch die Luft ? Neu Nach Trennung von Ehefrau: Hat Christian Lindner eine neue Freundin? Neu Fataler Pfingst-Crash: Wohnmobil rast frontal gegen Baum Neu 6 Dinge, worauf Ihr beim Fliesenkauf achten solltet Anzeige Keine Ruhe am Pannen-Airport: Kabelsalat lässt BER durch den TÜV rauschen 518 Fieberhafte Suche nach Vermisstem: Mann stürzt von Bootssteg in den Rhein 454 Clooney? Nie gehört! Polizei will Paar nicht durchlassen 1.216 Verkaufs-Stopp von Dauerkarten bei RB Leipzig 2.477 Zahn abgebrochen? Das solltest Du sofort machen! 5.830 Anzeige Heftige Attacke in Sachsen! Schäferhund zerrt Halterin wie Beute durch den Garten 4.086 Schwelbrand nach Verpuffung in Zuckerfabrik! 99 AfD-Jugend verwechselt Flüchtling mit Szene aus Netflix-Serie 4.178 Tödliche Gefahr! In diesem Urlaubsparadies herrscht jetzt Badeverbot 6.112 Drama im Urlaubsparadies: Lavabrocken zertrümmert Mann das Bein 1.606 Sex mit Schüler kostet Lehrerin von Eliteschule den Job 1.579 Weil sie ihn verließ, stach er ihr in den Rücken: Gericht erlässt Haftbefehl nach brutaler Tat 1.100 Betrunkener steigt bei Party aufs Dach und stürzt in die Tiefe 723 Nach Massaker an Highschool: 2018 sind bisher mehr Schüler als Soldaten getötet worden 452 "Wie der letzte Macho!" Freund von Isabell Horn spaltet Fangemeinde 1.719 Trotz Pyro und Rauchbomben: Polizei zieht nach Pokalfinale positive Bilanz 69 Mord im Seniorenheim? 80-Jähriger festgenommen, Polizist unter Schock 1.678 Puma verschleppt Mountainbiker in seine Höhle und tötet ihn 2.618 Fieser Sturz bei "Wetten, dass..?": Hier kommt Michelle Hunziker vom Weg ab 1.894 Desiree Nick von ZDF-Trio entsetzt: Royale Hochzeit "von einem Team der AfD moderiert" 4.012 Lebensgefährliche Verletzungen: Junge Bikerin von Zug erfasst 1.987 Maite Kelly klärt auf: Darum musste sie die Polizei rufen 15.837 Ankerleine gerissen! Sachse strandet mit Jacht an Ostsee 2.830 Krasse Veränderung! So sieht YouTube-Star Katja Krasavice nicht mehr aus 2.617 Vom Aussterben bedroht: Sind die Bienen noch zu retten? 1.370 Hier brennt eine Hochzeits-Limousine lichterloh 1.873 "Bauer sucht Frau"-Hochzeit: Dieses TV-Paar hat sich überraschend getraut! 5.219 Mit zwei Kindern im Auto! Ist das hier das Ergebnis eines illegalen Rennens? 2.847 Hier wird der Verkehr der Zukunft getestet 54 Tragisch! Familienvater stirbt auf Heimfahrt aus dem Urlaub 11.130 Junge Frau stundenlang vergewaltigt und danach niedergestochen 9.386 Schlechte Verlierer? Darum standen die Bayern-Stars nicht Spalier 7.172 Mit diesem Kleid leistete sich Herzogin Kate einen echten Fauxpas 54.708