Gut Holz! Leipziger Tischler will Weltmeister werden

Leipzig - In der russischen Metropole Kasan ging für Deutschland die Fußball-WM 2018 mit einem Debakel zu Ende. Für Johannes Bänsch (20) soll es in der Stadt an der Wolga nun ganz nach oben gehen. Statt mit dem Fußball arbeitet der Leipziger mit Holz. Sein Ziel? "Weltmeister werden."

Der Leipziger Tischlergeselle Johannes Bänsch (20) bereitet sich an einer Kreissäge auf die Berufe-Weltmeisterschaft vor.
Der Leipziger Tischlergeselle Johannes Bänsch (20) bereitet sich an einer Kreissäge auf die Berufe-Weltmeisterschaft vor.  © dpa/Hendrik Schmidt

Bänsch ist Möbeltischler und einer von 39 deutschen Teilnehmern bei den Weltmeisterschaften der Berufe in Russland. Ab Donnerstag messen sich bei den 45. Worldskills fünf Tage lang 63 Nationen in insgesamt 56 Disziplinen.

Die Bandbreite reicht von Gesundheitsbetreuung über Grafikdesign bis hin zu klassischen Handwerksberufen.

Für Bänsch hat die Reise nach Russland vor gut einem Jahr begonnen. Nach der Ausbildung in einem Leipziger Unternehmen qualifizierte er sich als bester Geselle der Stadt für die Sachsenmeisterschaft.

Dort musste er eine japanische Werkzeugkiste bauen, hatte dafür zwölf Stunden Zeit - und gewann. Drei Monate später ließ der 20-Jährige bei den Deutschen Meisterschaften seine Kontrahenten hinter sich.

Nun will Bänsch auch in Kasan ganz nach oben. "Mein Ziel ist Gold", sagt der Tischler. Seit Dezember habe er etwa 500 Stunden ins Training investiert. "In Kasan habe ich an insgesamt vier Wettkampftagen 22 Stunden Zeit, ein Möbelstück zu tischlern", erzählt Bänsch. Welches das sein wird, erfährt er erst vor Ort.

Passt genau: Auch diese Schublade baute der Leipziger WM-Teilnehmer während der Vorbereitung.
Passt genau: Auch diese Schublade baute der Leipziger WM-Teilnehmer während der Vorbereitung.  © dpa/Hendrik Schmidt
Eine große Auswahl an Stechspateln gehört zur Ausrüstung von Johannes Bänsch.
Eine große Auswahl an Stechspateln gehört zur Ausrüstung von Johannes Bänsch.  © dpa/Hendrik Schmidt

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0