Leipzigerin (62) aus Tram gestoßen, Zähne herausgebrochen: Alles eine große Lüge? 10.225
Insolvenz-Alarm bei ihrem Pleite-Papa: Klopft das Amt bei Lena Meyer-Landrut an? Top
"Mangel an Bildung": Findet Prinz Harry keinen Job in Kanada? Top
Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 16.653 Anzeige
Monty-Python-Star ist tot: Terry Jones stirbt mit 77 Jahren Top
10.225

Leipzigerin (62) aus Tram gestoßen, Zähne herausgebrochen: Alles eine große Lüge?

Leipzig-Plagwitz: War der brutale Vorfall in einer Straßenbahn nur ausgedacht?

Mehr als ein Vierteljahr ist es her, als Petra M. aus einer Tram gestoßen und schwer verletzt worden sein soll. Doch das Verhalten der Frau wirft Fragen auf.

Von Nico Zeißler

Leipzig - Diese Tat sorgte für Entsetzen in der Messestadt: Eine 62-jährige Frau soll brutal aus einer Straßenbahn gestoßen worden sein, sich dabei schwer im Gesicht verletzt und mehrere Zähne verloren haben (TAG24 berichtete). Mehr als drei Monate ist der Fall nun schon her, Zeugen haben sich seitdem überraschend nicht gemeldet. Der Angriff und die Hintergründe werfen viele Fragen auf, eine zentrale in der Ermittlungsarbeit ist dabei: Hat sich Petra M. alles nur ausgedacht?

Der Vorfall ereignete sich an der Haltestelle Antonien-/Gießerstraße im Stadtteil Plagwitz, behauptet Petra M.
Der Vorfall ereignete sich an der Haltestelle Antonien-/Gießerstraße im Stadtteil Plagwitz, behauptet Petra M.

"Wenn ich von der Arbeit komme, bin ich oft geschafft", erzählte die 62-Jährige kürzlich bei "Kripo live". "Ich lese in der Straßenbahn immer etwas. Das entspannt mich. Ich achte dann gar nicht auf meine Umwelt", so der Fahrgast über den Vorfall am 26. März, einem Dienstag.

Gegen 15 Uhr - also mitten im Berufsverkehr - wollte Petra M. im Stadtteil Plagwitz aus der überfüllten Tram aussteigen, stellte sich an eine Tür. An der Haltestelle Antonien-/Gießerstraße angekommen stoppte die Bahn, die Türen öffneten sich.

Wegen Knieproblemen dauerte es bei ihr etwas länger, das soll einem anderen Fahrgast zu lang gedauert haben, hieß es in dem Beitrag. Die 62-Jährige soll in den Rücken gestoßen oder getreten worden sein, verlor den Halt und fiel mit dem Gesicht voraus auf den harten Straßenasphalt.

"Das Nächste, an das ich mich erinnern kann, war das Krachen meiner Zähne. Dieses Geräusch werde ich wohl nie vergessen", sagte M. in der MDR-Sendung.

Alles nur eine große Lüge?

Der Fall wirft viele Fragen auf, die die Ermittler noch klären müssen. (Archivbild)
Der Fall wirft viele Fragen auf, die die Ermittler noch klären müssen. (Archivbild)

Schwer verletzt und total geschockt solle die Frau danach neben der Tram gelegen haben. Sie habe sich auf den Gehweg geschleppt und ihren Mann angerufen.

Erst rund drei Wochen später erstattete Petra M. Anzeige bei der Polizei. Auch einen Krankenwagen riefen weder sie noch ihr Mann kurz nach dem angeblichen Vorfall. Doch für die Ermittler gibt es gleich mehrere Hindernisse zur Aufklärung der Tat.

"Die Ermittlungen gestalten sich deshalb schwierig, weil wir keinen Hinweis auf den Täter oder die Täterin haben", sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf. Weder die 62-Jährige noch Fahrgäste konnten Angaben machen oder haben die Tat überhaupt gesehen.

Hinzu kommt, dass das Material aus den Überwachungskameras der betroffenen Straßenbahn vor der Anzeige gelöscht wurde. "Die Aufzeichnungen werden nur einen bestimmten Zeitraum gesichert", so Marc Backhaus, Sprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB). Die genaue Dauer der Datensicherung wollte er nicht bekannt geben. Diese Information könne auch für andere Straftäter interessant sein.

Nun stellen sich folgende Fragen: Wieso gibt es keinerlei Zeugen, obwohl die Tram laut Petra M.s Aussagen voll war und auch viele Menschen aus- und eingestiegen sind? Wieso hat der Straßenbahnfahrer kurz vor der Abfahrt beim Blick in den Rückspiegel keine Frau auf der Straße liegen gesehen? Wieso haben keine nachfolgenden Autofahrer die Frau auf der Straße liegend gesehen? Wieso hat die 62-Jährige trotz der schlimmen Verletzungen nicht sofort einen Krankenwagen oder die Polizei gerufen? Wieso erstattete sie erst viele Tage später Anzeige und somit auch erst dann, als es keine Überwachungskamerabilder gab?

Könnte es also sein, dass sich der Vorfall nie zugetragen und sich Petra M. alles nur ausgedacht hat? "Alle Ihre Fragen sind noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Deshalb können wir dies nicht beantworten", sagte Polizeisprecher Uwe Voigt auf TAG24-Anfrage.

Im Raum könnte mutmaßlich häusliche Gewalt in Kombination mit Versicherungsbetrug stehen.

Fotos: Nico Zeißler, Google Maps

Ich gebe Euch diese Woche bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 2.663 Anzeige
Der Bachelor: Sebastian knutscht gleich zwei Mädels und endlich gibt es Zickenzoff Top
Feuer-Inferno in sechstem Stock: Bewohnerin kämpft in Klinik schwer verletzt um ihr Leben Neu
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 21.883 Anzeige
Mann will Ehefrau vorm Knast bewahren, obwohl sie ihn fast mit Messer tötete Neu
Schlägerei überschattet Til Schweigers Filmpremiere in Hamburg Neu
Influencer inscope21 testet "besten Döner der Welt" und zerstört dabei seinen Mund Neu
Schrecklicher Arbeitsunfall: Mann stürzt in Getreidesilo und erstickt 2.419
McDonald's ändert Verpackungen radikal: So sieht der McFlurry-Becher nicht mehr aus! 3.439
Mega-Talent: Ex-RB-Spieler Kühn wechselt von Ajax zum FC Bayern! 1.120
Pop-Star Jim Reeves (†47) im Hostel missbraucht: Urteil rechtskräftig! 3.190
Dani Olmo zu RB Leipzig? Wie der BVB den Bullen den Deal noch vermiesen könnte 2.943
Wilde Verfolgungsjagd! Mann flüchtet vor Polizei und rast in Streifenwagen 5.301 Update
Ex-Pornostar wird plötzlich von Erdbeben überrascht! 5.103
Ohne Lappen unterwegs: Flucht vor Polizei endet für Biker tödlich 3.683
Danone-Schock! Konzern macht Werk in Deutschland komplett dicht 887
Restauriert und im Original: Der Pumuckl ist wieder da! 899
Sie verschwand vor Monaten aus Klinik: Wo ist die 14-jährige Joline? 1.829
Til Schweiger ist frisch verliebt und küsste 'ne Andere 1.511
Dieses dreijährige Wunderkind ist schlauer als 99,7 Prozent der Welt! 3.029
Schüler im syrischen Bürgerkrieg erschossen: Wurde er in den Tod geschickt? 1.580
"Tatort"-Star Miroslav Nemec: Zuwanderung? Nur so kann Integration auch wirklich gelingen 1.257
Wie Putin für Chaos bei PK von "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" sorgte 519
Sturmtief "Gloria" tobt schon seit Tagen: Mindestens neun Menschen tot 1.295
Frau von Lkw erfasst und tödlich verletzt 3.084 Update
Tod von Joseph Hannesschläger: Trauerfeier für "Rosenheim-Cop" 1.071
Tesla kracht in Baumarkt: Kundin stirbt unter den Trümmern 3.891
Leguane fallen zuhauf von Bäumen: Wetterdienst warnt! 2.063
Motiv Mordlust! Lebenslang für Kopfschuss-Killer 1.255
Beamte machen traurige Entdeckung hinter dieser Autotür 3.557
Polizei zieht Lkw auf der A45 aus dem Verkehr: Der Grund macht fassungslos 2.942
Greta Thunberg kommt für immer nach Hamburg 9.786
ICE steht nach Oberleitungs-Riss auf freier Strecke: 150 Menschen stecken fest 1.313
Seit Tagen vermisst: Julie (14) verschwand spurlos aus Jugendeinrichtung 1.454
Kleiner Junge (†3) im Fluss ertrunken? Nun steht fest, woran das Kind starb 5.763 Update
Ehe-Aus bei Manuel Neuer: Deshalb ist es mit seiner Nina vorbei 16.159
1. FC Köln: Kommt Höwedes, ein anderer oder gar keiner? 240
Schwerer Unfall: Schwangere geht bei Rot über die Ampel, Auto kann nicht mehr bremsen 12.308
Was ist in diesem Schlafzimmer passiert? 6.623
Erschreckender Fund in Bach: Frau entdeckt männliche Leiche 2.444
Nach tragischem Tod von Kleinkind (3): Zaun am Spielplatz wird verstärkt 1.986
Baby-Ziege wird mit menschlichem Gesicht geboren 10.478
Früher Landesvater Baden-Württembergs: Das ist der neue Job von Stefan Mappus 184
YouTube-Test: Was taugt die Sex-Puppe von Katja Krasavice? 5.075
Lkw kracht in Stauende und wird völlig zerstört 6.814
Nach mehreren anonymen Hinweisen: Razzia im Tierheim Süderstraße 3.679 Update
Traurige Gewissheit: Vermisster tot im Wald aufgefunden 8.046
Kölner Gericht verbietet Tina-Turner-Plakat: Das ist der Grund 1.924
Mann bettelt Kinder an, dann packt er eines am Arm... 510