Ausgerechnet Götze! Bayern kassieren späten Ausgleich gegen Augsburg Top Endlich klappt's auch auswärts: Hoffenheim siegt in Hannover! 58 Neuer Tiefpunkt: Zoller geht mit Kölner U21 unter 141 Sexuelle Nötigung: Bill Cosby landet im Knast! 3.280 Update So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 6.860 Anzeige
195

Linke fordert 40.000 Euro für Gleichberechtigung von Frauen

Eine echte Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau gibt es laut der Partei Die Linke in der Politik bis heute nicht. Das soll sich 2018 in Leipzig ändern.
Der Anteil der Frauen im Stadtrat beträgt nur 34,3 Prozent. Das will die Linksfraktion jetzt ändern. (Symbolbild)
Der Anteil der Frauen im Stadtrat beträgt nur 34,3 Prozent. Das will die Linksfraktion jetzt ändern. (Symbolbild)

Leipzig - Vor genau einhundert Jahren wurde das Frauenwahlrecht eingeführt, doch von Gleichberechtigung ist auch unsere moderne Messestadt noch weit entfernt. Die Linksfraktion will das jetzt ändern.

Die Partei reichte diese Woche einen Antrag ein, um die Demokratie in Leipzig zu fördern. Dazu gehört auch die Gleichstellung von Frauen.

"Der Frauenanteil lag 2016 im Deutschen Bundestag bei 37,1 Prozent und somit weit entfernt von der Hälfte der Abgeordneten. Der Anteil der Frauen im Stadtrat zu Leipzig liegt sogar noch darunter bei nur 34,3 Prozent", so die Linke.

"Grund genug, um über die Teilhabe von Frauen am politischen und gesellschaftlichen Leben öffentlich zu diskutieren, denn trotz der formalen Gleichberechtigung sind Frauen, selbst 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts, in gesellschaftlichen Führungspositionen in Politik, Wissenschaft und Wirtschaft nach wie vor unterrepräsentiert, werden schlechter bezahlt, verrichten selbstverständlich unbezahlte Reproduktionsarbeit, beziehen oft weniger Rente und sind als alleinerziehende Mütter häufiger von Armut betroffen."

Zum 100. Geburtstag des Frauenwahlrechts fordert die Partei deshalb, 40.000 Euro in Projekte zu stecken, die "Diskussionen anstoßen und zu einem öffentlichen Diskurs beitragen." Welche Veranstaltungen und kulturelle Projekte gefördert werden, soll das Referat für Gleichstellung beschließen, heißt es.

Hintergrund: Am 30. November 1918 trat in Deutschland das Reichswahlgesetz mit dem allgemeinen aktiven und passiven Wahlrecht für Frauen in Kraft. Zur Wahl am 19. Januar 1919 war es Frauen somit erstmals möglich, geheim und direkt zu wählen.

Über den Antrag soll zur nächsten Ratsversammlung am 31. Januar entschieden werden.

Fotos: dpa/colourbox

Nie wieder "Schlag den Henssler": TV-Koch wirft hin! 9.145 Will Smith: Höhenflug zum 50. Geburtstag (Ihr könnt live dabei sein!) 821 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 4.121 Anzeige Sexuelle Belästigung: Direktor von Stasi-Gedenkstätte gekündigt 1.896 Blutige Messerattacke am Bahnhof: Die Mordkommission ermittelt 4.331 Lust, im internationalen Einkauf zu arbeiten? Berliner Firma sucht Mitarbeiter 2.035 Anzeige "Cornflakes"-Wutrede gegen Schiri: Das ist seine Strafe! 2.607 Baby krabbelt auf vielbefahrener Straße: Dann kommt ein Auto 4.375 Wegen Kakerlaken: Ekel-Alarm an Grundschule hört nicht auf 226 Wiesn-Gast erlaubt sich Ketchup-Spaß: Bedienung muss zum Sanitäter 3.303 Vorsicht beim Pilze sammeln: Das solltet Ihr unbedingt beachten 2.098
Ein Toter und mehrere Verletzte bei Feuer in Wohnung! 929 Ihr trauriges Geständnis: Was ist beim "Bauer sucht Frau"-Traumpaar los? 54.646
Lebensgefährliche Schleusung gestoppt: Das Versteck ist unglaublich! 4.263 Schon wieder Streik! Ryanair streicht 190 Flüge 560 Lebensmüde! Typ springt von Brücke, um seinen Kumpels Bier zu bringen 2.299 Steine krachen auf Frontscheibe von Lokomotive: Bahnstrecke muss gesperrt werden! 152 Nach Anschlag auf Bahnstrecke: Staatsschutz ermittelt gegen Linksextremisten 1.751 Nach BVB-Banner: Das halten die Bayern-Bosse von Beleidigungen gegen Hopp 1.182 Schlappe für Merkel! CDU-Fraktionschef gestürzt! Das ist der neue 3.692 Raucher stirbt, da glimmende Zigarette einen Brand auslöste 671 Herr Söder, müssen Diesel-Besitzer Nachrüstungen zahlen? 114 Hessen halten New Yorker U-Bahn-Waggons zusammen 122 TV-Köchin Cornelia Poletto bei Autounfall schwer verletzt 6.557 Vier Verletzte bei Brand! Die Ursache dafür steht in fast jeder Wohnung 1.958 21-Jährige nach Amokfahrt in Münster: "Mein Glück mit dem Ersthelfer" 3.357 Liebeskummer-Alarm bei GZSZ: Bricht Sophie Jonas das Herz? 927 Mutter schockiert: Sohn (5) hängt nur mit dem Hals an Riesenrad-Gondel 8.376 Mann schläft im Auto ein, jetzt drohen ihm bis zu fünf Jahre Haft 2.155 3677 Minderjährige missbraucht: Kardinal Marx entschuldigt sich fürs Wegschauen 707 Kandidatinnen lassen TV-Bachelor stehen, um miteinander durchzubrennen 3.749 Sie kennen sich schon lange! Zeigt uns Angelina Jolie hier ihren neuen Freund? 2.400 Kulturhauptstadt: Stuttgart schlägt Dresden und Berlin! 635 Auto rammt Rettungswagen mit Patientin an Bord 119 Ziegenbock legt Bahnverkehr lahm: So lange dauerte die Rettung 619 Oktoberfest: Münchner vergewaltigt 21-jährige Touristin 15.150 Siegaue-Vergewaltiger (32) voll schuldfähig: Strafe wird neu festgelegt 2.768 Zärtliche Küsse! Ist sie die neue Frau an der Seite von Jogi Löw? 9.135 Keine Gebühren: Öffentlicher Rundfunk streicht Sender und Stellen 2.338 Grausames Video: Polizist schlägt stundenlang auf Hund ein, bis dieser stirbt 5.206 Reichsbürger-Prozess gegen Ex-"Mister Germany" unterbrochen 1.621 13-Jähriger vermisst: Wo ist Joshua Bravo? 1.218 Mitarbeiter spuckt auf Pizza: Mann gefeuert, Imbiss geschlossen 2.084 Tennis-Star traumatisiert: Ex-Mann tötet gemeinsame Kinder und dann sich selbst 6.545 Ihr liebt Kaffee? In Leipzig schlürft Ihr (fast) am günstigsten! 237 Beim Einkaufen: Mann besorgt sich Beil und schlägt es seinem Pfleger auf den Kopf 402 Mit wem turtelt GNTM-Zweite Elena Carrière in Paris? 482 Unglaublich! Über 15 Euro pro Quadratmeter für eine Wohnung in München 1.172 Schock für Filmwelt: "Star Wars"-Produzent (†78) ist tot 2.890