Audi A4 kracht frontal in Smart und überschlägt sich: beide Fahrer schwer verletzt

Lengfeld - Bei einem Unfall in Lengfeld im Odenwald sind am Sonntagvormittag zwei Personen schwer verletzt worden.

Die beiden Fahrer und ein Beifahrer wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert (Symbolbild).
Die beiden Fahrer und ein Beifahrer wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert (Symbolbild).  © 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Wie die Polizei in Südhessen berichtete, war ein 60-jähriger Mann am Sonntagvormittag gegen 10.40 Uhr mit seinem Smart ForTwo auf der L3065 von Groß-Umstand nach Lengfeld unterwegs.

Ihm kam in einer Kurve etwa 600 Meter nach der Einmündung zum Reinhard-Müller-Ring ein Audi A4 entgegen.

Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Audi plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in den Smart.

Der A4 knallte dann in die Leitplanke, überschlug sich und blieb im Seitengraben liegen. Der 38-jährige Fahrer des Audi und sein 24-jähriger Beifahrer wurden in ihrem Auto eingeklemmt und mussten von den eingetroffenen Rettungskräften befreit werden.

Durch die Kollision war der Smart auf die Gegenspur gestoßen worden, wo das Auto dann schwer beschädigt zum Stehen kam.

Beide Fahrer wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt. Der Beifahrer im Audi kam mit leichteren Verletzungen davon. Alle drei wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 20.000 Euro.

De Unfall passierte auf L3065 in Lengfeld, ein paar Hundert Meter nach der Einmündung zum Reinhard-Müller-Ring.
De Unfall passierte auf L3065 in Lengfeld, ein paar Hundert Meter nach der Einmündung zum Reinhard-Müller-Ring.  © Screenshot Google Maps

Titelfoto: 123rf/Jörg Hüttenhölscher

Mehr zum Thema Frankfurt Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0