"Grenzwertig": Heftige Kritik an Let's-Dance-Juror Llambi

Köln - Für Zuschauer und auch die Jury war das "Let's Dance"-Aus von Barbara Meier eine Überraschung. Trotz Lob und guter Punktzahl flog sie am Ende raus (TAG24 berichtete). Dafür musste ein anderer heftige Kritik einstecken.

Juror Joachim Llambi (2.v.r) teilte ordentlich aus.
Juror Joachim Llambi (2.v.r) teilte ordentlich aus.  © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Juror Joachim Llambi, der für seine spitze Zunge bekannt ist, wurde nach der Show von den Zuschauern ganz schön kritisiert. Vor allem auf Facebook bekommt der 53-Jährige sein Fett weg.

Llambi sagt er gerne seine Meinung, geht aber nach Meinung einiger Zuschauer dabei oft zu weit. Angemessene Kritik oder schon Beleidigung? Besonders am Freitagabend teilte er mächtig aus.

"Höhle der Löwen"-Jurorin Judith Williams (45) wurde dabei besonders ins Visier genommen. Denn obwohl sie Llambi mit einem feurigen Salsa zum "glühen" bringen wollte, war der alles andere als begeistert.

"Das war nichts mit Salsa. [...] Das war am Ende nur Sportakrobatik", wetterte der 53-Jährige. "Es reicht nicht sexy auszusehen und nur den Mund aufzumachen." Böse Worte, auf die die 45-Jährige sichtlich geschockt reagierte.

Auch GZSZ-Darstellerin Iris Mareike Steen (26) bekam für ihren Cha Cha Cha ordentlich was um die Ohren. "Leider ist es ein Schritt zurück. [...] Heute war das wie Kartoffelstampfen."

Vor allem Judith Williams bekam für ihre sexy Tanzdarbietung Kritik.
Vor allem Judith Williams bekam für ihre sexy Tanzdarbietung Kritik.  © MG RTL D / Stefan Gregorowius

Am Ende reichten Williams 18 Punkte und Steens zwölf Punkte aber zum Weiterkommen. Dennoch: Der Tonfall von Joachim Llambi verärgerte viele Zuschauer. "Ich fand es grenzwertig, wie Judith aber so dermaßen runter geputzt wurde. Man kann auch etwas höflicher Kritik äußern", findet beispielsweise Userin Christine.

"Der Llambi hat mit seiner grottigen Laune und den unterirdischen Äußerungen die Stimmung der Show runtergezogen, und das Niveau auch", schreibt auf Facebook Userin Ilonka und bekommt dafür reichlich Zustimmung.

Auch User Sebastian sieht's ähnlich und hat eine Theorie: "Herr Llambi hat heute völlig übertrieben, ist nicht immer sachlich geblieben und hatte heute scheinbar sehr viel Aufmerksamkeit nötig. Das tat der Sendung nicht gut. Schade, wenn ein Selbstdarsteller nicht mehr merkt, dass es zu viel ist. Vielleicht hat er zu Hause zu wenig Beachtung bekommen."

Die noch härtere Kritik verwunderte, äußerte Llambi am Anfang der Show noch, wie gut gelaunt er doch sei. Wir sind gespannt, wie seine Laune nächsten Freitag sein wird. Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/lets-dance.html

Titelfoto: MG RTL D / Stefan Gregorowius


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0