Ilka Bessin bei "Let's Dance": Darum durfte Cindy aus Marzahn nicht das Tanzbein schwingen!

Berlin/Köln - Diese Nachricht lässt die Fans jubeln: Ilka Bessin wurde als eine der ersten KandidatInnen für die neue Staffel Let's Dance bekanntgegeben. Jetzt verrät die 48-Jährige, warum eine Teilnahme als Cindy aus Marzahn nie infrage kam.

Ilka Bessin (48) wird ab Februar bei "Let's Dance" das Tanzbein schwingen.
Ilka Bessin (48) wird ab Februar bei "Let's Dance" das Tanzbein schwingen.  © TVNOW / Bernd-Michael Maurer

"Also ich habe ja ein paar Mal eine Anfrage bekommen, schon vorher, und wollte aber als Cindy aus Marzahn nicht bei Let's Dance mitmachen", erklärt die Komikerin im RTL-Interview, "weil ich hatte immer das Gefühl, dass es nicht passt und dann ist das so eine Ulknummer und so lustig lustig. Und jetzt habe ich einfach gesagt: 'Ich mach das.' Und habe ganz großen Respekt davor, klar. Ich freue mich aber auch."

Körperlich, aber vor allem psychisch werde die Show eine große Herausforderung, wie sie zugibt. "Wenn man sich als dicke Frau vor Millionen von Zuschauern freiwillig auf das Tanzparkett stellt und sich dann auch noch von der Jury und dem Fernsehzuschauer bewerten lässt, ist das schon nicht so einfach. Daher habe ich auch sehr lange überlegt, ob ich mir das zutraue. Jetzt kann es aber losgehen."

Wie Ilka und ihre Konkurrenten sich auf dem Parkett schlägt, seht Ihr dann ab dem 21. Februar immer freitags um 20.15 Uhr auf RTL.

Mehr zum Thema Ilka Bessin:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0