Listiger Langfinger landet nach Ladendiebstahl in Leipziger Arrest

Gegen den lettische Ladendieb wurde parallel bereits wegen Körperverletzung ermittelt.
Gegen den lettische Ladendieb wurde parallel bereits wegen Körperverletzung ermittelt.  © DPA

Leipzig - Ein skrupelloser Ladendieb (28) wollte sich am Montag mit ein paar neuen Parfüms eindecken - ohne zu bezahlen versteht sich.

Das Personal eines Kaufhauses am Leipziger Neumarkt hatte gegen 16 Uhr die Polizei alarmiert.

Der Dieb wurde von einem Ladendetektiv angesprochen, nachdem dieser beobachtet hatte, wie der 28-Jährige mehrere Flaschen Parfüm eingesteckt hatte und sich ohne diese zu bezahlen aus dem Staub machen wollte. Die fünf Parfüms hatten einen Wert von rund 380 Euro.

Der Mitarbeiter hielt den Dieb anschließend fest, während die Polizei bereits unterwegs war. Mit Faustschlag und Tritten wehrte sich der Langfinger und versuchte aus dem Kaufhaus zu flüchten.

Doch die Polizisten waren rechtzeitig vor Ort und nahmen den Letten vorläufig fest. Es stellte sich in der Folge heraus, dass er im August 2015 aus der Haft entlassen worden war und gegen ihn schon wieder ermittelt wird: Er hatte eine Frau am 12. März massiv geschlagen.

Bereits am Dienstag wird er dem Haftrichter vorgeführt, teilte die Polizei Leipzig mit.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0