Krass: So fährt 19-Jähriger mit Audi über die Autobahn

Leverkusen - Bei Leverkusen hat die Polizei einen 19-jährigen Audi-Fahrer angehalten. Der Grund: Aus der geöffneten Heckklappe ragte ein Motocross-Bike.

Das Motocross-Bike ragte etwa einen Meter aus der geöffneten Heckklappe heraus.
Das Motocross-Bike ragte etwa einen Meter aus der geöffneten Heckklappe heraus.  © Polizei Köln

Gestoppt wurde der 19-Jährige von der Kölner Polizei bei Leverkusen-Wiesdorf.

Der Mann hatte das Motocross-Bike ungesichert im Kofferraum transportiert. Das Motorrad ragte dabei fast einen Meter aus der Heckklappe des Autos heraus.

Kurz vor seinem Ziel hielt die Polizei den 19-Jährigen dann an der Rheinallee an. Er war auf dem Weg zu einer Werkstatt für das Bike gewesen.

Wie der Mann aus Rheinbach der Polizei mitteilte, habe er bereits über 50 Kilometer mit geöffneten Kofferraum zurückgelegt. Dabei sei er auch über die Autobahn gefahren.

Die Polizisten untersagten dem 19-Jährigen die Weiterfahrt und halfen ihm, das Sport-Motorrad aus seinem Kofferraum zu heben.

Dem Mann droht nun ein Bußgeldbescheid wegen fehlender Ladungssicherung.

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0