Mann liegt tot in Leverkusener Wohnung: Opfer identifiziert

Leverkusen – Die Polizei hat in einer Wohnung in Leverkusen einen Mann tot aufgefunden.

Die Polizei geht derzeit von einem Gewaltverbrechen aus.
Die Polizei geht derzeit von einem Gewaltverbrechen aus.  © Vincent Kempf

"Der Mann ist durch äußere Gewalt zu Tode gekommen", sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen.

Die Mordkommission der Kriminalpolizei Köln ermittelt. Nach ersten Erkenntnissen habe es in der Wohnung am späten Dienstagabend eine körperliche Auseinandersetzung gegeben, sagte ein Polizeisprecher.

In dem Appartement im Leverkusener Stadtteil Lützenkirchen leben nach den Angaben vom Mittwoch insgesamt acht Männer.

Ob der Tote einer der Bewohner war, stand zunächst nicht fest. Unklar ist auch, wer die Polizei alarmierte.

Angaben zur Identität des Opfers machten die Beamten zunächst nicht.

Update, 13 Uhr: Toter ist identifiziert

Bei dem Todesopfer handelt es sich laut Polizei um einen 23-jährigen polnischen Handwerker. Der Mann ist an einer schweren Stichverletzung gestorben.

Die Ermittler vernehmen aktuell Zeugen und gehen konkreten Hinweisen zur Identität von drei flüchtigen Tatverdächtigen nach. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen war gegen 20.50 Uhr ein Streit des Mannes mit drei derzeit noch unbekannten Besuchern seiner Wohngemeinschaft eskaliert.

Die Ermittler gehen aktuell davon aus, dass mindestens einer der Männer mit einem bislang noch unbekannten Gegenstand auf den Bewohner eingestochen hat. Anschließend flüchteten die drei Männer in unbekannte Richtung.

Beamte der Spurensicherung untersuchen den Eingang einer Wohnung.
Beamte der Spurensicherung untersuchen den Eingang einer Wohnung.  © Vincent Kempf

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0