Schicksalsschlag! Liam Neeson muss schon wieder Todesfall in der Familie verkraften

Cushendall/Nordirland - Mit schmerzlichen Erinnerungen dürfte Schauspieler Liam Neeson in das neue Jahr gestartet sein. Denn im März jährt sich der Tod seiner geliebten Frau Natasha Richardson (†45) bereits zum zehnten Mal.

Liam Neeson war 15 Jahre lang mit Natasha Richardson verheiratet, bis die Schauspielerin im März 2009 nach einem Skiunfall starb.
Liam Neeson war 15 Jahre lang mit Natasha Richardson verheiratet, bis die Schauspielerin im März 2009 nach einem Skiunfall starb.  © Imago

Knapp zwei Monate vorher muss er einen weiteren schweren Schicksalsschlag in der Familie hinnehmen.

Denn am Wochenende ist nach einem Bericht des "Belfast Telegraph" sein Neffe Ronan Sexton im Alter von nur 35 Jahren in dem nordirischen Ort Cushendall gestorben.

Der junge Mann hatte viereinhalb Jahre ums Überleben gekämpft. Im Juni 2014 ereignete sich bei einem Abend mit Freunden in Brighton ein tragischer Unfall. Sexton kletterte unter Alkoholeinfluss dabei auf eine Telefonzelle, verlor das Gleichgewicht und krachte zu Boden.

Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen und erholte sich davon nie. Nun verstarb er am Wochenende. Was die genaue Todesursache ist, wurde nicht bekannt.

Die Familie bat in einem Statement um die Einhaltung der Privatsphäre. Sexton war der Sohn der jüngsten Schwester von Neeson, Bernadette.

Der tragische Tod von Natasha Richardson

Natasha Richardson (†45) zwei Monate vor ihrem Tod mit ihrer Mutter, der Schauspielerin Vanessa Redgrave (81).
Natasha Richardson (†45) zwei Monate vor ihrem Tod mit ihrer Mutter, der Schauspielerin Vanessa Redgrave (81).  © Imago

Im März 2009 ereignete sich ein tragischer Unfall beim Skifahren, der zunächst gar nicht so schlimm aussah. Die Schauspielerin ("Gothic", Patty Hearst", "Ein Zwilling kommt selten allein", "Nell", "Manhattan Love Story") stürzte auf der Skipiste in Mont Tremblant in Quebec.

Sie zog sich dabei zwar schwere Kopfverletzungen zu, sie trug auch keinen Helm, dennoch wollte sie nicht ins Krankenhaus eingeliefert werden, stattdessen in ihr Hotelzimmer.

Das war ein tödlicher Fehler, denn ihr Zustand verschlechterte sich rasend schnell. Richardson hatte eine Hirnblutung erlitten. Zunächst wurde sie in eine Klinik in Montreal gebracht, kurz drauf nach New York verlegt, wo sie zwei Tage nach dem Unfall am 18. März im Alter von nur 45 Jahren verstarb.

Die Schauspielerin war die Tochter von Schauspielerin Vanessa Redgrave und Regisseur Tony Richardson. Mit Liam Neeson war sie in zweiter Ehe seit 1994 verheiratet. Aus der Ehe stammen die beiden Söhne Micheál (23) und Daniel Neeson (22).

In einem Interview 2017 mit RTE sprach Liam Neeson das erste Mal über den tragischen Tod seiner Frau. "Es trifft dich wie eine Welle. Man bekommt dieses Gefühl von Instabilität. Die Erde ist dann einfach nicht mehr stabil. Ihr Tod war für uns niemals richtig zu fassen."

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0