Bloggerin will Oktopus bei lebendigem Leib essen, doch das Tier rächt sich sofort

Lianyungang (China) - Im Netz nennt sie sich "Seaside Girl Little Seven" und wurde binnen weniger Tage weltweit bekannt. Allerdings hatte sich die Bloggerin aus China das sicherlich ganz anders vorgestellt...

Wer isst hier wen?
Wer isst hier wen?  © YouTube/Screenshot/World Wide Leaks

Laut "Mirror" versuchte die Chinesin vor wenigen Tagen, einen Oktopus bei lebendigem Leib zu essen. Dieser Test scheiterte zwar kläglich, ging dafür jedoch auf zahlreichen Plattformen, wie dem chinesischen "Kuaishou", Twitter und auch YouTube viral.

Allein auf dem YouTube-Kanal "World Wide Leaks" sammelte der Clip binnen weniger Tage knapp 350.000 Klicks. Zu sehen ist darin die junge Frau, die den Oktopus alles andere als isst. Es sieht eher so aus, als hätte das Tier sie zum Fressen gern.

"Ich kann ihn nicht entfernen", ruft die Bloggerin verzweifelt in dem Video. Als sie die Krake dann endlich nach langem zerren von ihrer Wange gerissen hat, schreit sie entsetzt: "Mein Gesicht ist entstellt!".

Igitt! 2000 Liter Gülle sprudeln aus Tanklaster auf Autobahn
Ekel News Igitt! 2000 Liter Gülle sprudeln aus Tanklaster auf Autobahn

Ganz so schlimm ist es dann allerdings doch nicht. Die junge Dame kommt am Ende mit einer kleinen blutigen Stelle auf der Wange und dem Schrecken davon.

Viel schlimmer dürfte es für sie wiegen, dass sie mit ihrer Aktion sehr unsympathisch bei ihrem Publikum ankam. Zwar haben hunderttausende User den Clip angesehen. Gemocht wird die Chinesin allerdings von der Mehrheit nicht...

Aua, was will der Oktopus von mir?
Aua, was will der Oktopus von mir?  © YouTube/Screenshot/World Wide Leaks
Oh nein, das Gesicht ist "entstellt"...
Oh nein, das Gesicht ist "entstellt"...  © YouTube/Screenshot/World Wide Leaks

Mehr zum Thema Ekel News: