Verletzter bei schwerem Kreuzungs-Crash

Lichtenau - Bei einem schweren Kreuzungscrash im Lichtenauer Ortsteil Ottendorf gab es am Samstag einen Verletzten.

Die Fahrerin des Skoda hatte beim Abbiegen offenbar nicht auf einen VW geachtet.
Die Fahrerin des Skoda hatte beim Abbiegen offenbar nicht auf einen VW geachtet.  © Haertelpress

Der Unfall passierte auf der S200 am Abzweig nach Ottendorf. Eine Skodafahrerin (35) wollte nach links abbiegen und übersah dabei offenbar einen VW, der eigentlich Vorfahrt hatte.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten, wobei der Aufprall so heftig war, dass der VW gegen ein weiteres Auto geschleudert wurde.

Bei dem Unfall gab es einen Verletzten. Es entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

Die S200 musste nach dem Crash kurzzeitig gesperrt werden. Die Stelle gilt als Unfallschwerpunkt.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro.
Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro.  © Haertelpress

Titelfoto: Haertelpress

Mehr zum Thema Chemnitz Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0