Streit endet für Mann (23) mit Messerstich in Po

Lichtenfels - Für einen jungen Mann in Oberfranken hat der Nikolausabend mit einem Messerstich im Po geendet.

Bei einem Streit in Oberfranken zückte ein Mann sein Messer. (Symbolbild)
Bei einem Streit in Oberfranken zückte ein Mann sein Messer. (Symbolbild)  © Thanakorn Suppamethasawat, 123RF

Der 23-Jährige sei mit zwei weiteren Männern in einer Wohnung in Lichtenfels in Streit geraten, teilte die Polizei am Samstag mit.

Dabei habe ein 31-Jähriger zu einem Messer gegriffen und dem jungen Mann in das Gesäß gestochen.

Er gab laut Polizei an, zuvor von den anderen beiden Männern geschlagen worden zu sein. Der 23-Jährige kam in ein Krankenhaus, wo seine Wunde genäht wurde.

Alle drei Männer waren betrunken. Sie müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten.

Der Messerstich des Angreifers ging in Lichtenfeld in den Po, die Wunde des Opfers musste genährt werden. (Symbolbild)
Der Messerstich des Angreifers ging in Lichtenfeld in den Po, die Wunde des Opfers musste genährt werden. (Symbolbild)  © 123RF, Rui Santos

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0