Wie bei "Bares für Rares": Hier könnt Ihr Eure Schätze bewerten lassen

Lichtenstein - Es ist der Traum eines jeden Trödelliebhabers: Alter Krempel entpuppt sich als lukrativer Schatz. Restaurator Thomas Heinicke (67) nimmt am Samstag vermeintliche Raritäten im Daetz-Centrum unter die Lupe.

"Kunst und Krempel" ist eine Veranstaltung des Museums der Stadt Lichtenstein. Museumsleiterin Anne-Sophie Berner (54) bereitet schon alles für Samstag vor.
"Kunst und Krempel" ist eine Veranstaltung des Museums der Stadt Lichtenstein. Museumsleiterin Anne-Sophie Berner (54) bereitet schon alles für Samstag vor.  © Peter Zschage

Spätestens seit TV-Formaten wie "Bares für Rares" und "Die Superhändler" ist Deutschland im Antiquitäten-Fieber. Doch um die eigenen Raritäten an den Mann zu bringen, muss man nicht unbedingt erst vor die Kamera.

Am Samstag können Interessierte ihre Mitbringsel auf der Veranstaltung "Kunst und Krempel" professionell schätzen lassen. "Die verfügbaren Plätze waren schnell vergeben", so Anne-Sophie Berner (54), Leiterin des Museums der Stadt Lichtenstein.

Auf Restaurator Thomas Heinicke kommt also allerhand Arbeit zu. "Manche werden sicher von meinem Urteil enttäuscht sein", erklärt der Experte. "Die meisten haben falsche Vorstellungen, da die Händler bei 'Bares für Rares' utopische Preise zahlen. Dabei wird auf dem wirklichen Antiquitätenmarkt meist nur der Materialwert gezahlt."

Hinzu kommt, dass viele Antiquitäten enorm im Wert fallen. "Das feine Meissener Porzellan ist nur noch einen Bruchteil des eigentlichen Verkaufspreises wert", so Heinicke. Uhren von namhaften Manufakturen wie "Lange & Söhne" und "Glashütte" können dagegen immer noch hohe Preise erzielen. "Hauptsächlich sollte es aber eh um die Liebe zu Antiquitäten gehen", so der Restaurator.

"Kunst und Krempel" am Samstag, 15 Uhr, im Daetz-Centrum. Jeder Gast zahlt den üblichen Museumseintritt (Erwachsene 2, Kinder 1 Euro).

Thomas Heinicke (67) in seinem Element: Der Restaurator schätzt regelmäßig Antiquitäten.
Thomas Heinicke (67) in seinem Element: Der Restaurator schätzt regelmäßig Antiquitäten.  © Peter Zschage
Ist das Kunst, oder kann das weg? Nicht immer ist Rares auch Bares wert.
Ist das Kunst, oder kann das weg? Nicht immer ist Rares auch Bares wert.  © 123RF

Mehr zum Thema Chemnitz Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0