Brandstiftung? 10.000 Euro Schaden bei Brand in Lichtenstein

Lichtenstein - Am Donnerstagabend fackelten in Lichtenstein 60 Strohballen ab.

Im Einsatz waren 50 Kameraden der Feuerwehr Lichtenstein und der Ortswehren Heinrichsort und Bernsdorf.
Im Einsatz waren 50 Kameraden der Feuerwehr Lichtenstein und der Ortswehren Heinrichsort und Bernsdorf.  © Andreas Kretschel

Wie die Polizei mitteilt, brannten 19.30 Uhr aus bisher unbekannter Ursache 60 abgedeckte Strohballen auf einem Feld an der Clemens-Major-Straße.

Im Einsatz waren 50 Kameraden der Feuerwehr Lichtenstein und der Ortswehren Heinrichsort und Bernsdorf.

Die Flammen vernichteten alle Strohballen. Außerdem wurde ein "Futterschieber", der neben den Strohballen stand, durch den Brand komplett zerstört.

Es entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat verdächtige Personen bemerkt? Hinweise nimmt das Polizeirevier Glauchau unter Telefon 03763640 entgegen.

Die Strohballen standen lichterloh in Flammen.
Die Strohballen standen lichterloh in Flammen.  © Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0