Dieses Fest ist ein Muss für alle Whisky-Fans!

Whisky-Experte Rabe schnuppert auch am Samstag wieder ganz genüsslich.
Whisky-Experte Rabe schnuppert auch am Samstag wieder ganz genüsslich.

Lichtenstein - „Diesem edlen Tropfen gebührt ein Fest“, findet der „Lichtensteiner Whiskyclub“ und bittet am Samstag bei der „2. Lichtensteiner Whiskynacht“ zur stilecht bedudelten Verkostung.

Rund 40 Sorten stehen an der Bar bereit, darunter auch Raritäten. „Unser edelster Whisky ist 38 Jahre alt und kostet rund 300 Euro pro Flasche“, so Jens Steinert (51) vom Whiskyclub.

Dazu gibt’s Folkmusik und Dudelsack-Klänge. Im Lichtensteiner Whiskyclub treffen sich regelmäßig 47 Mitglieder. Das Interesse für das edle Getränk aus Irland und Schottland ist aber offenbar viel breiter. „Wir sind extra in den Palaishof des Daetz-Centrums umgezogen, weil dort 400 Besucher Platz haben“, so Club-Chef Steinert. „Bei der Premiere im vorigen Jahr konnten wir mit 250 Karten der Nachfrage längst nicht nachkommen. Da waren viele enttäuscht.“

Diesmal gibt’s noch Restkarten, die im Vorverkauf 10 Euro und an der Abendkasse 12 Euro kosten. Einlass ist 18 Uhr, eine Stunde später geht’s los.

Bereits ab 15 Uhr verkosten am Samstag die Bier-Gourmets in Chemnitz exotische Sorten. Beim „Craftbeer Open Air“ rund um den „Hopfenspeicher“ am Getreidemarkt schenkt Chef Danny Szillat (36) Biersorten aus aller Welt aus.

Außerdem gibt’s Burger vom Grill, und Daniel Bartzschke (39) vom Fachhändler „Bliedung“ stellt Hochprozentiges wie das „Chemnitzer Mundwasser“ vor. Der Eintritt ist frei.

Auch auf dem Getreidemarkt wird gefeiert: Danny Szillat (36) und seine Mitstreiter widmen ihre Party dem Bier.
Auch auf dem Getreidemarkt wird gefeiert: Danny Szillat (36) und seine Mitstreiter widmen ihre Party dem Bier.  © Peter Zschage
Club-Chef Jens Steinert (51, r.) und Experte Ben Rabe (38) kosten guten 
Whisky gern auch mal in schottischer Tracht.
Club-Chef Jens Steinert (51, r.) und Experte Ben Rabe (38) kosten guten Whisky gern auch mal in schottischer Tracht.  © Klaus Jedlicka

Titelfoto: Klaus Jedlicka


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0