Brand in Zweifamilienhaus: Bewohner und zwei Katzen gerettet

Lichtentanne - Am Donnerstagabend hat es im Lichtentanner Ortsteil Schönfels einen verheerenden Kellerbrand gegeben.

© Feuerwehr Ebersbrunn/Facebook

Gegen 17.45 Uhr wurde über Notruf eine starke Rauchentwicklung in einem Wohnhaus gemeldet. Grund dafür war ein Kellerbrand.

Das Treppenhaus war total verqualmt und versperrte so einigen Bewohnern den Rettungsweg. Die Einsatzkräfte mussten zwei Personen über eine Leiter retten, darunter auch ein Kind. Außerdem wurden noch zwei Katzen gerettet.

Es wurde laut Polizei niemand verletzt. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Das Haus ist aktuell nicht mehr bewohnbar.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Lichtentanne, Schönfels, Ebersbrunn, Feuerwehr Stenn, der Rettungsdienst, Notarzt, Brandschutzermittler und die Polizei. Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Zwickau hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Titelfoto: Feuerwehr Ebersbrunn/Facebook

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0