Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

Top

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

Top

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

Top

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.917
Anzeige
7.246

Liebe Stadträte, bitte akzeptiert heute den Bürgerwillen!

Dresden - Liebe Dresdnerinnen und Dresdner, sehr geehrte Damen und Herren des Stadtrates, von mehr Bürgerbeteiligung und direkter Demokratie reden gerade sehr viele. Wir haben nicht nur geredet, sondern gehandelt...

ANZEIGE

Bürgerwillen respektieren! JA zum Entscheid!

Liebe Dresdnerinnen und Dresdner, sehr geehrte Damen und Herren des Stadtrates,

von mehr Bürgerbeteiligung und direkter Demokratie reden gerade sehr viele. Wir haben nicht nur geredet, sondern gehandelt und in den vergangenen zwei Monaten in einer überparteilichen Initiative mehr als 27.000 Unterstützungsunterschriften für ein Bürgerbegehren zur Wiedereinführung von vier stadtweiten verkaufsoffenen Sonntagen gesammelt.

Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis. Noch niemals zuvor sind in Dresden bei einem Bürgerbegehren mehr Unterschriften in so kurzer Zeit zusammen gekommen. Und auch wenn die Stadtverwaltung knapp 5.000 davon für ungültig hält, haben wir mit mehr als 22.000 eindeutig gültigen Unterschriften das notwendige Quorum für die Durchführung eines Bürgerentscheids erreicht und überschritten.

Man sollte meinen, dass eine so hohe Stimmenzahl für jeden Stadtrat Motivation genug ist, den Bürgerwillen zu respektieren und für einen Bürgerentscheid zu stimmen. Dem ist scheinbar aber nicht so. Zwar reden alle Parteien von mehr Bürgerbeteiligung, mehr Mitbestimmung und direkter Demokratie. Zwar steht genau das dick unterstrichen in den Wahlprogrammen. Aber wenn es drauf ankommt, ist es leider nicht mehr so klar. Vermutet man, dass der Bürger anders entscheiden könnte als man selbst, finden einige Politiker die Beteiligung der Bürger plötzlich gar nicht mehr so gut und fangen an, in die politischen und juristischen Trickkisten zu greifen.

Die Hürden für einen Bürgerentscheid sind hoch. Das Prozedere ist kompliziert. Mehr als 27.000 Unterschriften zu sammeln, ist nicht leicht. Wer jetzt trickst und es noch komplizierter macht, zeigt nur, wie wenig er in Wahrheit von der Meinung des Volkes hält. Und er braucht sich nicht darüber zu wundern, wenn sich Bürger von der Politik abwenden, sich in Wahlverweigerung üben oder ihren Protest auf die Straße bringen.

Wer sonst immer von Bürgerbeteiligung spricht, kann es jetzt beweisen. Am Donnerstag kommt es zum Schwur. Dann entscheidet der Stadtrat darüber, ob aus unserem Bürgerbegehren ein Bürgerentscheid wird und die Dresdnerinnen und Dresdner am 7. Juni, dem Tag der Oberbürgermeisterwahl, auch über die verkaufsoffenen Sonntage abstimmen können.

Egal, ob man in vier stadtweiten Einkaufssonntagen einen guten Kompromiss für eine lebendige und offene Stadt sieht oder ob man den Läden die Sonntagsöffnung verbieten möchte – wir wollen, dass die Bürger darüber selbst entscheiden dürfen. Ein Votum würde eine jährlich wiederkehrende, emotionale Debatte beenden und wäre für alle bindend – ohne Wenn und Aber. Denn der Bürgerwille zählt!

Die Entscheidung im Rat ist dabei denkbar einfach. Es ist eine Frage von JA oder NEIN! Entweder man ist für oder gegen Bürgerbeteiligung! Entweder man respektiert den in unserem Bürgerbegehren klar zum Ausdruck gekommenen Bürgerwillen oder man respektiert ihn nicht! Unabhängig von dem, was zuweilen geschrieben oder gesagt wird: Das gesetzliche Quorum ist erreicht und der Stadtrat ist souverän in seiner Entscheidung. Er hat es am Donnerstag selbst in der Hand, den Weg für einen Entscheid freizumachen.

Es ist Sache eines jeden Stadtrates und einer jeden Stadträtin, unabhängig von der Zugehörigkeit zu einer Fraktion oder Koalition eine Gewissensentscheidung zu treffen und die Frage zu beantworten, welchen Stellenwert die Meinung der Bürgerschaft für ihn oder sie persönlich hat.

Sehr geehrte Damen und Herren Stadträte, bitte machen Sie am 16. April den Weg frei – für Bürgerbeteiligung, für Mitbestimmung, für direkte Demokratie!

Ihr Bürgerstimme Dresden e.V.

Der Bürgerstimme Dresden e.V. dankt der CDU, den Freien Demokraten – FDP, den Freien Bürgern, dem Handelsverband Sachsen e.V., dem City Management Dresden e.V., der IHK Dresden, dem Tourismusverband Dresden e.V., dem DEHOGA Sachsen – Regionalverband Dresden e.V. und den vielen fleißigen Unterschriftensammlern für die Unterstützung unseres Bürgerbegehrens.

Ausführliche Informationen finden Sie unter www.vier-fuer-dresden.de de und www.facebook.com/vier-fuer-dresden.

*Auf dem Foto: Benjamin Karabinski (33, FDP) vom Verein Bürgerstimme Dresden e.V.

Foto: Eric Münch

Myteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

Neu

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

Neu

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

Neu

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.013
Anzeige

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens sechs Tote

Neu

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

Neu

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

2.766
Anzeige

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

12.371

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

30.141

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

18.113

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

8.781
Anzeige

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

3.123

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.057

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.700
Anzeige

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

6.809

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

846

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

10.840

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

4.731
Update

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

6.686

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

5.576

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

5.852

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

8.400

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

3.171

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

8.973

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.404

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

11.503

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

5.822

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

4.192

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

22.805

Tupper-Fans aufgepasst! 500 Läden in Deutschland geplant

4.100

Heftige Gasexplosion! Mehrere Gebäude stürzen ein, über 30 Menschen verletzt

1.961

Schlangenlinien auf A4: Lasterfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

3.808

Radrennfahrer knallen ungebremst in Auto. Mehrere Verletzte

3.830
Update

Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

1.768

Wie Rapunzel! Frau war 20 Jahre nicht beim Friseur

4.583

"Kein Kölsch für Nazis": Diese Stadt macht gegen die AfD mobil

2.141

Spektakulärer Raubüberfall auf Luxus-Juwelier

5.182

Ärzte geben Sex-Monster Schmökel auf. Jetzt kommt er in den Knast

11.197

Besitzerin droht der Ruin! In ihrem Garten liegen zehn Tonnen Munition

7.195

Neue Asphalt-Decke: "Walzenrennen" auf dem Sachsenring

2.069

Ursprungsland der Reformation: Doch 80 Prozent drücken sich vor der Kirche

1.002

Dieser Dussel fiel 32-mal durch die Führerscheinprüfung

6.900

Frau am Alex zusammengeschlagen und schwer verletzt

6.723

Kein Witz! Durch dieses Haus fährt ein Zug!

10.256

Dem ölreichsten Land der Welt geht der Sprit aus

6.568

Nimm die Eier in die Hand! Darum sollten Männer schon früh zum Hodencheck

6.910

Der ging ins Leere: Helene Fischers Kuss-Abfuhr an ihren Florian

33.490

Dieses Geheimnis steckt hinter dem "Sandmännchen"-Lied

3.635

"One-Direction"-Star und Cheryl Cole sind Eltern geworden!

1.831

Al-Kaida-Anführer in Afghanistan bei US-Angriff getötet

2.425

Ups! Zeigt die Katze hier mehr als gewollt?

53.116

War es Mord? Slowakischer Politiker von Zug überrollt

2.926

Massenschlägerei! Großfamilien gehen aufeinander los

7.768

Mega-Veränderung: Wird bei Vapiano bald alles neu?

6.613