200 Hektar betroffen: Erneuter Großbrand auf ehemaligen DDR-Truppenplatz

Lieberes - In der Lieberoser Heide in Südbrandenburg ist ein Großbrand ausgebrochen. Betroffen sind rund 200 Hektar Fläche des ehemaligen Truppenübungsplatzes, wie die Regionalleitstelle Lausitz am Donnerstag mitteilte.

Die Feuerwehr kämpft gegen das Feuer in der Lieberoser Heide. (Archivbild)
Die Feuerwehr kämpft gegen das Feuer in der Lieberoser Heide. (Archivbild)  © DPA

Es brenne seit dem späten Vormittag, die Flammen hätten sich immer weiter ausgebreitet. Das Feuer sei nicht unter Kontrolle, hieß es sogar am Nachmittag.

3 Feuerwehrfahrzeuge seien zu dem Großbrand gerufen und ein Hubschrauber der Bundespolizei sei zum Löschen angefordert worden.

Im vergangenen Jahr hatte es einen ähnlichen großen Brand in der Lieberoser Heide nördlich von Cottbus gegeben. 250 Hektar eines heutigen Naturschutzgebietes auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz hatten gebrannt (TAG24 berichtete).

Erst ein Unwetter sorgte für die Löschung des Brandes. Es war der größte Waldbrand Brandenburgs im Jahr 2017.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0