Ich bin die Nackte vom Robbie-Williams-Konzert!

Top

Eine Million Euro Schaden: Lehrerin fälscht Medikamenten-Rezepte

Neu

Autsch! Sophia Wollersheim hat sich mal wieder operieren lassen

Neu

17-Jährige stirbt bei Bungee-Sprung, weil sie Anweisungen falsch verstand

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

15.734
Anzeige
21.136

Liebeserklärung von Justin Eilers an Dynamo-Fans

Dresden - Der Toptorjäger von Dynamo Dresden wechselt nach Bremen in die erste Liga. Zum Abschied hat Justin Eilers (27) einen bewegenden Liebesbrief an seine Fans auf Facebook geschrieben...

Justin Eilers schrieb am Donnerstag einen Brief an seine Fans auf Facebook.
Justin Eilers schrieb am Donnerstag einen Brief an seine Fans auf Facebook.

Von Matthias Kernstock

Dresden - Der Top-Torjäger von Dynamo Dresden wechselt nach Bremen in die erste Liga. Zum Abschied hat Justin Eilers (27) einen bewegenden Liebesbrief an seine Fans auf Facebook geschrieben...

Diese Nachricht traf viele Fans mitten ins Herz, auch wenn sie zu erwarten war: Justin Eilers wird Dynamo am Saisonende verlassen. Der Torjäger, der in zwei Jahren 48 Tore für Dynamo geschossen hat, unterschrieb bei Werder Bremen einen Dreijahresvertrag bis Ende Juni 2019.

Aus sportlicher Sicht hat der 27-Jährige damit vieles richtig gemacht, will nun auch in der ersten Liga auf Torejagd gehen. Bei der Aufstiegsfeier im Blauen Salon am Dienstag (MOPO24 berichtete) fiel der Applaus für Eilers verhältnismäßig verhalten aus, das scheint Eilers doch getroffen zu haben. Wie schwer ihm aber der Abschied aus Dresden tatsächlich fällt, hat der Stürmer am Donnerstag in einem bewegenden Brief an seine Fans offenbart.

"Ihr habt mir gezeigt mit was für einer Leidenschaft und mit welchem Herzblut ihr diesen Verein liebt. Das ist wahre Liebe", schreibt Eilers.

"Es war eine große Ehre für diesen Verein gespielt zu haben und trage diese Erlebnisse in meinem Herzen weiter." Für diese Liebeserklärung werden die Dynamo Fans Justin Eiles noch mehr ins Herz schließen.

Justin Eilers beim Aufstieg in Magdeburg.
Justin Eilers beim Aufstieg in Magdeburg.

Der Originaltext von Justin:

"Hi Leute... Ich weiß gar nicht so recht wie ich anfangen soll...
Am besten, dort wo alles begann, nämlich an dem Tag als mich Ralf Minge zum ersten Mal anrief. Ich war zu der Zeit gerade auf 'Malle'und feierte unseren 'Nichtaufstieg'mit Wolfsburg als mein Handy klingelte. Ich habe gedacht das einer der Jungs mich auf den Arm nehmen wollte, als sich Ralf vorstellte und mir mitteilte das SG Dynamo Dresden Interesse hätte! Ich habe es anfangs gar nicht ernst genommen, vllt weil mein Zustand auch dementsprechend war

Doch wir schafften es zurück in Deutschland noch einmal miteinander zu sprechen und er sagte zu mir: Eile, pass auf das kann ich dir nicht am Telefon sagen, dass muss ich dir zeigen!!!Ich fuhr nach Dresden um mir das Projekt vorstellen zu lassen, das Umfeld zu sehen und um den Verein genauer kennenzulernen. Ich lernte ihn kenn und war INFIZIERT!!! Ich hätte damals in die 2.Liga wechseln können,habe mich aber dagegen entschieden und es war die beste Entscheidung die ich je hätte treffen können!

Ich hatte hier zwei wundervolle Jahre mit vielen Höhen und einigen Tiefen, aber genau diese Tiefen machten mich zudem, der ich heute bin. Einen Menschen der an sich gewachsen ist und sich weiterentwickelt hat und dafür bin ich sehr dankbar!

Diese Kollage fügte Eilers seinem Text hinzu.
Diese Kollage fügte Eilers seinem Text hinzu.

Ich habe wunderschöne und unvergessliche Momente mit diesem Verein, mit euch Fans erlebt, Momente die man nicht vergessen wird! Momente wie die Auftritte im Pokal, eure einzigartigen Choreos, immer wenn nach meinem Namen'Fussballgott'geschrien wurde und natürlich das absolute Highlight, der Aufstieg
Was hier in diesen zwei Jahren nach dem Abstieg entstanden, geleistet und erreicht wurde, ist unglaublich und ist etwas auf das wir alle mächtig stolz sein können.

Wir haben es tatsächlich gepackt 2. Liga. Doch meine Zeit endet leider hier nach der Saison...Es war eine emotional schwierige Entscheidung diesen Schritt zu gehen. Ich hatte alles, was ich brauchte um erfolgreich Fußball zu spielen. Ich werde wahrscheinlich nie wieder solch einen Status in einem Verein so ausleben wie hier und wer weiß wie meine Reise weiter gehen wird, aber ich bin jetzt in dem Alter, wo ich meine vllt letzte Chance am Schopfe packen möchte, diesen Traum Bundesliga zu erleben. Ich kann den Unmut und die Enttäuschung vieler von euch verstehen, hoffe aber auch gleichzeitig, dass die Zeit Einsicht und Verständnis bringt und meine Entscheidung respektiert wird!

Ich habe in diesen Jahren alles was in meiner Macht stehende für diesen Verein gegeben und hoffe, dass ich euch genauso in Erinnerung bleiben werde, wie ihr mir!
Ich verlasse diesen Verein an einem Punkt, wo man nicht von einem sinkenden Schiff springt, sondern erhobenen Hauptes als Aufstiegsheld! Was mir sehr wichtig ist.

Ich möchte mich noch einmal bei allen Verantwortlichen für diese tolle Zeit bedanken. Bei meiner Mannschaft, die immer alles gegeben hat um unser großes, gemeinsames Ziel zu erreichen und ohne die ich niemals diese Chance erhalten hätte. Beim Trainer der immer dieses Fingerspitzengefühl zeigte und mir meine Freiheiten gab die ich brauchte. Bei den Physios und Betreuern. Bei Maik Hebestreit auf den immer Verlass war. Bei Bööööörni, dem wohl wichtigsten Mann hinter den Kulissen. Bei Coach Walther und Henry Buschmann, die echte Freunde wurden. Ein riesiger Dank gilt auch dem Mann dem ich alles zu verdanken habe Ralf Minge. Er war stehts da wenn ich ihn brauchte.

Er hatte immer ein offenes Ohr für mich, wo ich alle meine Sorgen frei heraus sagen konnte, was mir sehr geholfen hat. Und zuletzt auch an EUCH!

Ihr habt mich und die Mannschaft in jeder Lage unterstützt auch wenn es mal kritisch war. Ihr habt mir gezeigt mit was für einer Leidenschaft und mit welchem Herzblut ihr diesen Verein liebt. Das ist wahre Liebe!!!

Ich danke euch, dass ich all das miterleben durfte. Es war eine große Ehre für diesen Verein gespielt zu haben und trage diese Erlebnisse in meinem Herzen weiter...
Ich werde diese letzten vier Wochen hier noch absolut genießen und alles mitnehmen.
Ich sage nicht Lebewohl, sondern auf Wiedersehen, denn das werden wir uns."

Fotos: Facebook, dpa

"Adolf Hitler" ruft bei der Polizei an und beleidigt Beamte

Neu

Atemstillstand! Transporter erfasst Mädchen, Polizisten leisten erste Hilfe

Neu

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

7.836
Anzeige

G20-Gipfel in Hamburg: Berliner Polizei verstärkt Kollegen

Neu

Suff-Fahrer rammt Pkw und lässt schwer verletzte Fahrerin auf Bundesstraße liegen

Neu

81-Jährige übersieht Rettungswagen im Einsatz: Crash!

Neu

Leiche auf Autobahn-Parkplatz: Woran starb der Mann?

Neu

Gefahrgut-Unfall: Autobahn komplett gesperrt

Neu

Wo steckt die "Big Maple Leaf? Riesen-Goldmünze aus Berlin bleibt verschwunden

Neu

Du trinkst deinen Kaffee ohne Milch und Zucker? Dann bist du vielleicht ein Psychopath!

1.566

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

29.021
Anzeige

Der Horror-Haus Prozess: Jetzt berichtet ein Vernehmungsbeamter

943
Live

Mann suchte Mittäter im Netz, die mit ihm seine Kollegin töten und essen sollten

2.761

Dramatische Prognose: "Terrorgefahr die höchste seit vielen Jahren. Und sie steigt..."

2.574

Ausweglose Lage: Siebenjährige bleibt mit Finger in Bohrloch stecken

2.365

Mutter verliert Zweijährigen aus den Augen: Dann findet sie ihn leblos

8.238

Zu viele Unfälle! Das ändert sich an der Überfahrt von der A38 zur A14

3.391

Nichte aus Fenster gestürzt: Todes-Drama bei Natascha Ochsenknecht!

8.792

Exklusiv: Ticket-Skandal bei Dresdner Robbie-Williams-Konzert!

12.634

Das Bündnis zwischen CDU und FDP steht: Armin Laschet fast am Ziel

33

Ein Traum! Dieser Mann bringt sogar Schreibabys zur Ruhe

414

Zwickauer reisen quer durch Deutschland, um sich im Gackern zu messen

93

Robbie verleitet junge Frau in Dresden, ihre nackten Brüste zu zeigen

30.066

Er war erst sieben Monate! Baby zehn Stunden lang in heißem Auto vergessen

8.399

Heißes Date! Brad Pitt flirtet heftig mit schöner Schauspielerin

2.970

Lebensgefahr: Polizei warnt vor geklauten Medikamenten

342

Huch! Mysteriöse Schöne verdreht Bachelorette-Boys die Köpfe

6.025

Antrag: Mann fragt erst die Mutter, danach ihre Tochter

4.297

Mann installiert Kamera in Umkleide-Kabine: Einkaufszentrum evakuiert

6.532

Das stinkt! 40 Grad und die Müllabfuhr streikt

1.917

Er drückte seinen Penis gegen Scheibe! S-Bahn-Fahrer onaniert vor Reisenden

15.099

Schlangenplage in Österreich: Jetzt geht es ums Überleben!

11.145

Polizist in Bahn krankenhausreif geprügelt

2.700

NASA empört! Nach Analsex-Tipps verkauft sie dubiose Heilmittel

6.121

War "Vermisst"-Moderatorin Julia Leischik früher wirklich ein Pornostar?

24.583

Echter Harry-Potter-Fan? Dann hat Facebook ein paar magische Tricks für Dich!

1.706

Für Vaterschaftstest: Leiche von weltbekanntem Künstler wird ausgegraben

4.931

Kinder brechen in Tränen aus: Kellner tritt Maus vor Eiscafé-Gästen zu Brei!

4.078

Polizeibewerber sollten nicht zu klein sein, sonst werden sie aussortiert

3.995

Bus bleibt auf Gleisen stehen! Zug kann nicht mehr bremsen

5.449

Antänzer stehlen Touristen die Uhr, dann werden sie überrascht...

10.350

Weil Kinder sich stritten: Vater und Tochter von eigenem Auto überrollt

4.236

Fahrer verliert bei Regen Kontrolle: Bus verunglückt. 12 Menschen sterben

5.846

Mann liegt tot in Transporter auf Raststätte

22.189

Professorin zum Tod von Student Warmbier: "Er hat gekriegt, was er verdient hat!"

16.969

Unbekannter missbraucht und verletzt Pferde auf Koppel

8.175

„Ich dachte, ich würde sterben!" Passagiere bei Horrorflug in Todesangst

7.465

Auto von Zug erfasst: 63-Jähriger schwer verletzt

2.959

Polizist von Reichsbürger erschossen, zwei weitere verletzt

7.232

Illegale Einschleusung? Staatsanwalt jagt Dresdner Flüchtlings-Helfer

8.112
Update

Darum verschiebt der Alarm für Cobra 11-Star seine Hochzeit

3.595

Weltkriegsbombe auf Baustelle in Frankfurt gefunden

362

Horrorcrash bei Wiesbaden: 1 Toter und 3 Verletzte

518

Brutale Attacke gegen Frau: U-Bahn-Treter gesteht!

3.620