Rüstiger 69-Jähriger schlägt drei Casino-Räuber mit Keule in die Flucht

Neu

Aufschlag an Krücken! Hier wird Boris zum neuen Tennis-Chef gemacht

Neu

Eifersucht! Mann sticht drei Arbeitskollegen zu Tode

Neu

Zukunft von Linkin Park? Band kündigt spezielles Event an und äußert sich

Neu
21.159

Liebeserklärung von Justin Eilers an Dynamo-Fans

Dresden - Der Toptorjäger von Dynamo Dresden wechselt nach Bremen in die erste Liga. Zum Abschied hat Justin Eilers (27) einen bewegenden Liebesbrief an seine Fans auf Facebook geschrieben...

Justin Eilers schrieb am Donnerstag einen Brief an seine Fans auf Facebook.
Justin Eilers schrieb am Donnerstag einen Brief an seine Fans auf Facebook.

Von Matthias Kernstock

Dresden - Der Top-Torjäger von Dynamo Dresden wechselt nach Bremen in die erste Liga. Zum Abschied hat Justin Eilers (27) einen bewegenden Liebesbrief an seine Fans auf Facebook geschrieben...

Diese Nachricht traf viele Fans mitten ins Herz, auch wenn sie zu erwarten war: Justin Eilers wird Dynamo am Saisonende verlassen. Der Torjäger, der in zwei Jahren 48 Tore für Dynamo geschossen hat, unterschrieb bei Werder Bremen einen Dreijahresvertrag bis Ende Juni 2019.

Aus sportlicher Sicht hat der 27-Jährige damit vieles richtig gemacht, will nun auch in der ersten Liga auf Torejagd gehen. Bei der Aufstiegsfeier im Blauen Salon am Dienstag (MOPO24 berichtete) fiel der Applaus für Eilers verhältnismäßig verhalten aus, das scheint Eilers doch getroffen zu haben. Wie schwer ihm aber der Abschied aus Dresden tatsächlich fällt, hat der Stürmer am Donnerstag in einem bewegenden Brief an seine Fans offenbart.

"Ihr habt mir gezeigt mit was für einer Leidenschaft und mit welchem Herzblut ihr diesen Verein liebt. Das ist wahre Liebe", schreibt Eilers.

"Es war eine große Ehre für diesen Verein gespielt zu haben und trage diese Erlebnisse in meinem Herzen weiter." Für diese Liebeserklärung werden die Dynamo Fans Justin Eiles noch mehr ins Herz schließen.

Justin Eilers beim Aufstieg in Magdeburg.
Justin Eilers beim Aufstieg in Magdeburg.

Der Originaltext von Justin:

"Hi Leute... Ich weiß gar nicht so recht wie ich anfangen soll...
Am besten, dort wo alles begann, nämlich an dem Tag als mich Ralf Minge zum ersten Mal anrief. Ich war zu der Zeit gerade auf 'Malle'und feierte unseren 'Nichtaufstieg'mit Wolfsburg als mein Handy klingelte. Ich habe gedacht das einer der Jungs mich auf den Arm nehmen wollte, als sich Ralf vorstellte und mir mitteilte das SG Dynamo Dresden Interesse hätte! Ich habe es anfangs gar nicht ernst genommen, vllt weil mein Zustand auch dementsprechend war

Doch wir schafften es zurück in Deutschland noch einmal miteinander zu sprechen und er sagte zu mir: Eile, pass auf das kann ich dir nicht am Telefon sagen, dass muss ich dir zeigen!!!Ich fuhr nach Dresden um mir das Projekt vorstellen zu lassen, das Umfeld zu sehen und um den Verein genauer kennenzulernen. Ich lernte ihn kenn und war INFIZIERT!!! Ich hätte damals in die 2.Liga wechseln können,habe mich aber dagegen entschieden und es war die beste Entscheidung die ich je hätte treffen können!

Ich hatte hier zwei wundervolle Jahre mit vielen Höhen und einigen Tiefen, aber genau diese Tiefen machten mich zudem, der ich heute bin. Einen Menschen der an sich gewachsen ist und sich weiterentwickelt hat und dafür bin ich sehr dankbar!

Diese Kollage fügte Eilers seinem Text hinzu.
Diese Kollage fügte Eilers seinem Text hinzu.

Ich habe wunderschöne und unvergessliche Momente mit diesem Verein, mit euch Fans erlebt, Momente die man nicht vergessen wird! Momente wie die Auftritte im Pokal, eure einzigartigen Choreos, immer wenn nach meinem Namen'Fussballgott'geschrien wurde und natürlich das absolute Highlight, der Aufstieg
Was hier in diesen zwei Jahren nach dem Abstieg entstanden, geleistet und erreicht wurde, ist unglaublich und ist etwas auf das wir alle mächtig stolz sein können.

Wir haben es tatsächlich gepackt 2. Liga. Doch meine Zeit endet leider hier nach der Saison...Es war eine emotional schwierige Entscheidung diesen Schritt zu gehen. Ich hatte alles, was ich brauchte um erfolgreich Fußball zu spielen. Ich werde wahrscheinlich nie wieder solch einen Status in einem Verein so ausleben wie hier und wer weiß wie meine Reise weiter gehen wird, aber ich bin jetzt in dem Alter, wo ich meine vllt letzte Chance am Schopfe packen möchte, diesen Traum Bundesliga zu erleben. Ich kann den Unmut und die Enttäuschung vieler von euch verstehen, hoffe aber auch gleichzeitig, dass die Zeit Einsicht und Verständnis bringt und meine Entscheidung respektiert wird!

Ich habe in diesen Jahren alles was in meiner Macht stehende für diesen Verein gegeben und hoffe, dass ich euch genauso in Erinnerung bleiben werde, wie ihr mir!
Ich verlasse diesen Verein an einem Punkt, wo man nicht von einem sinkenden Schiff springt, sondern erhobenen Hauptes als Aufstiegsheld! Was mir sehr wichtig ist.

Ich möchte mich noch einmal bei allen Verantwortlichen für diese tolle Zeit bedanken. Bei meiner Mannschaft, die immer alles gegeben hat um unser großes, gemeinsames Ziel zu erreichen und ohne die ich niemals diese Chance erhalten hätte. Beim Trainer der immer dieses Fingerspitzengefühl zeigte und mir meine Freiheiten gab die ich brauchte. Bei den Physios und Betreuern. Bei Maik Hebestreit auf den immer Verlass war. Bei Bööööörni, dem wohl wichtigsten Mann hinter den Kulissen. Bei Coach Walther und Henry Buschmann, die echte Freunde wurden. Ein riesiger Dank gilt auch dem Mann dem ich alles zu verdanken habe Ralf Minge. Er war stehts da wenn ich ihn brauchte.

Er hatte immer ein offenes Ohr für mich, wo ich alle meine Sorgen frei heraus sagen konnte, was mir sehr geholfen hat. Und zuletzt auch an EUCH!

Ihr habt mich und die Mannschaft in jeder Lage unterstützt auch wenn es mal kritisch war. Ihr habt mir gezeigt mit was für einer Leidenschaft und mit welchem Herzblut ihr diesen Verein liebt. Das ist wahre Liebe!!!

Ich danke euch, dass ich all das miterleben durfte. Es war eine große Ehre für diesen Verein gespielt zu haben und trage diese Erlebnisse in meinem Herzen weiter...
Ich werde diese letzten vier Wochen hier noch absolut genießen und alles mitnehmen.
Ich sage nicht Lebewohl, sondern auf Wiedersehen, denn das werden wir uns."

Fotos: Facebook, dpa

Darum wurden bei Facebook zehntausend Accounts gelöscht

Neu

12-jährige bringt heimlich Kind zur Welt und lässt es unter einer Brücke zurück

Neu

Zeugen gesucht! Mann starrt 19-Jährige im Zug an und onaniert

Neu

Wieder schweres Busunglück! 50 Verletzte, darunter sechs schwer

Neu
Update

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

53.943
Anzeige

Wegen Kopftuch-Verbot: Gericht entzieht Richter seinen Fall

Neu

Von wegen gesund: Zuviel Vitamin B steigert das Krebsrisiko!

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

5.034
Anzeige

Auf Taten sollen Worte folgen: Linke Gewalt eindämmen dank Dialog?

Neu

Ekel-Pöbler bespuckt Polizisten und stoppt Züge am Hauptbahnhof

Neu

Falsche Ferienwohnung gebucht? Deutscher in Türkei eingesperrt

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.880
Anzeige

Krebskranke Frau verliert Koffer am Flughafen, doch die Airline lässt sie nicht im Stich

Neu

Video: Grusel-Wesen mit menschlichem Gesicht schockt Millionen von Menschen

Neu

Hermes-Kunde hat Schnauze voll und schreibt Wut-Brief an Paket-Boten

Neu

Video-Hit: 14-jähriger tanzt Macarena, dann passiert das...

2.133

Im Graben gelandet: Sperrung nach Lkw-Unfall auf A9

1.901

Steht der Abstieg von RB Leipzig schon fest?

7.288

Nach fiesem Sex-Witz: Ex-Spice Girl Mel B rastet in Live-Sendung aus und geht

2.557

Panik! Familienvater findet hier eine Giftschlange, aber wo?

2.683

Weil Autofahrer sich nicht benehmen können, wird ganze Brücke gesperrt

2.876

Skandal! 4-Jährige in Kita mit Panzertape an den Stuhl gefesselt

4.606

Harte Worte: Kanzler-Kandidat Martin Schulz geht Trump an

837

Merkel plaudert Privates aus: Das ist ihre größte Schwäche

3.037

Video aufgetaucht: Vermummte blockieren U-Bahn und besprühen kompletten Wagen

4.799

Krankenhaus-Pfusch? Baby stirbt einen Tag nach Entlassung

6.979

Schock in der Basketball-Bundesliga! Tumor bei MBC-Star Kerusch entdeckt

566

Letzte Rosinenbomber der Welt im Dschungel aufgespürt

2.819

Rockstar mit junger Freundin bei Sex auf Flugzeugklo erwischt

4.975

Weil Mann Wasserstoffperoxid tankte: Ganzes Wohnviertel evakuiert

2.889

Zug rammt Lastwagen und entgleist: Mehr als 40 Verletzte

5.108

Mit diesem Foto schockt Verona Pooth ihre Fans

6.623

Viele Verletzte bei Motorrad-Crashs in wenigen Stunden

394

Lkw verliert 24 Tonnen Betonplatten auf der Autobahn

1.853

Er bangt um ihre Sicherheit: Sigmar Gabriels Frau wird bedroht

2.241

Unglück in den Bergen! Wanderer stürzt 200 Meter in den Tod

2.809

Krasse Veränderung: So sieht ESC-Kandidatin Jamie-Lee nicht mehr aus

6.740

Hauswand stürzt ein. Plötzlich ist Wohnzimmer ein Freisitz

3.850

Tragischer Unfall auf Mallorca: Deutscher Tourist gestorben!

14.904

Motorrad stößt mit Fußgängerinnen zusammen: Drei Verletzte

7.037

Große Trauer! Walross-Kind Loki gestorben

2.704

Schwerverbrecher entkommt bei Familienbesuch in Hamburg

3.445

Das passiert, wenn Ihr nicht jeden Tag Eure Unterwäsche wechselt

10.945

Weil sie jahrelang Baby-Puder benutzte: Frau muss an Krebs sterben

15.528

Islamistische Terrorverdächtige dürfen abgeschoben werden

1.747

So will die Bundesregierung künftig gegen Impfmuffel vorgehen

2.714

Drogenhandel im Darknet: Razzia bei Ex-Grünen-Politiker

3.682

Großzügige Spende: Hessen schenkt dem "armen" Berlin eine Flagge

127

Mann randaliert in Asyl-Heim und zeigt seinen Penis

3.971

Dramatischer Brand in Hochhaus: Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

11.433
Update

Politisches Statement? Damit sorgte Billy Joel beim Konzert für Aufsehen

1.587

Leichtgläubig: Freier geben Prostituierte EC-Karte mit PIN-Nummer

3.317

Darum vertragt Ihr Alkohol mit den Jahren immer schlechter

15.239

Drama in Sachsen: Politiker fällt bei Bürgergespräch um und stirbt

20.781

19-Jähriger schlägt mit Beil auf die eigenen Eltern ein

2.053