Feuerteufel am Werk? Mutter und Baby entkommen knapp Flammenhölle Neu Radfahrer bekommt kein Schmerzensgeld, obwohl er Kind ausgewichen ist Neu Mann stellt Laster übers Wochenende auf Parkplatz und erlebt böse Überraschung Neu Krasse Worte: Das ließ sich die Bachelor-Kandidatin von ihrem Ex gefallen! Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.935 Anzeige
252

Großkreutz, Höhn, Niemeyer: Den Lilien gehen die Abwehrspieler aus

Vor dem Auswärtsspiel in der 2. Bundesliga bei Dynamo Dresden muss Darmstadt 98 Defensivausfälle verkraften

Der Abstiegskampf ist für Darmstadt 98 ohnehin eine Zerreißprobe. Doch ist Trainer Dirk Schuster nun auch noch gezwungen enorm zu improvisieren.
Auch der Einsatz von Innenverteidiger Romain Brégerie ist gegen Dresden fraglich.
Auch der Einsatz von Innenverteidiger Romain Brégerie ist gegen Dresden fraglich.

Darmstadt - Den abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten SV Darmstadt 98 plagen vor dem Spiel bei Dynamo Dresden Abwehrsorgen.

Weltmeister Kevin Großkreutz ist wegen der fünften Gelben Karte gesperrt, Immanuel Höhn muss wegen Rotsperre eine Begegnung zusehen. Peter Niemeyer fällt ohnehin noch länger aus.

Zudem plagte sich Innenverteidiger Romain Brégerie zuletzt mit einer Wadenverletzung herum, wie Trainer Dirk Schuster sagte. Die Einsatzchancen des Franzosen bezifferte er am Mittwoch auf 50 Prozent.

Sollte Brégerie ausfallen, stünden dem Tabellen-17. für die Partie am Freitag (18.30 Uhr) nur drei nominelle Verteidiger zur Verfügung. Hinzu kämen Wilson Kamavuaka, der sich aber im Mittelfeld wohler fühlt, sowie Yannick Stark, der laut Schuster aber für das Mittelfeld eingeplant ist.

Man erwäge deswegen, eine Umstellung auf eine Dreierkette, die Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Nach dem 1:1 gegen Heidenheim habe man in der Analyse das Positive hervorgehoben. Die Mannschaft habe sehr viel investiert und sich mit dem einen Punkt zumindest teilweise belohnt.

Ohnehin habe man in den vergangenen drei Spielen große Fortschritte gemacht, obwohl es auch immer wieder "fehlerbehaftete Situationen" gegeben habe. Deswegen gelte es, die Fehlerquote weiter zu minimieren und "in allen Situationen des Spiels hellwach zu sein."

Für Dresden sei die Mannschaft gut gerüstet. "Wir fahren mit Respekt dorthin, aber definitiv ohne Angst", sagte Schuster. Ziel sei ein Sieg. Dafür werde seine Mannschaft bis an die Grenze der Leistungsbereitschaft gehen, versprach er.

Fotos: DPA

Haarschnitt missglückt: Friseur Messer in Bauch gerammt Neu Erfolgsserie geht weiter: Drehstart für "Dark" Neu
Porno-Darstellerin erklärt, warum sie keine Prostituierte ist Neu Hunderte Türken im Norden feiern Erdogan - Polizei muss eingreifen Neu RTL-Sommerhaus der Stars: Diese acht Promi-Paare sind dabei Neu Für die Ewigkeit: Melanie Müller trifft Onkelz-Bassist Stephan Weiden Neu
Toni Kroos trifft und versaut Tipper Mega-Gewinn Neu In Wohnung eines Toten: Polizei findet Bomben und Handgranaten Neu Schwulenhass, Anfeindungen: Teenie-Tod an Schule tritt Sturm los Neu Achtjährige will Geld für Disneyland verdienen, da ruft diese Frau die Polizei Neu Schluss mit dem Anschreiben: Bahn macht bewerben einfacher Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 14.649 Anzeige Diese Stadt will's wissen: Motzen per App kommt gut an! Neu Nerven liegen blank bei Sara Kulka: Stress um Tochter Annabell Neu Nach Bahnhofs-Explosion: Verurteilter Totschläger wegen versuchten Mordes angeklagt Neu ARD-Moderator sieht toten Fußballer im Stadion Neu Zurück in Bielefeld: Isabell Horn zeigt Ella ihre Heimat 731 Suche nach Bonnerin (39): Auto der Vermissten in Berlin gefunden 513 Explosion zerstörte Haus: Gasleitung beschädigt 189 Update Matthias Schweighöfer: Wagt er den Schritt nach Hollywood? 546 Katze brutal erschlagen: Fahndung mit Belohnung 1.722 Freund musste zusehen! Gleitschirmfliegerin stürzt mitten in Baum 3.994 Typ betrügt Freundin mit Cousine und ist selbst schuld, dass er auffliegt 3.267 Oettinger fordert von CSU mehr Zeit für Merkel 608 Verzweifelte Suche! Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen 2.515 Erdogan-Anhänger feiern Wiederwahl 1.320 Streifenwagen krachen zusammen: Vier Beamte verletzt! 303 Mann vom Auto angefahren, doch es kommt noch schlimmer 3.026 Nach antisemitischer Prügelattacke: Prozess geht in nächste Runde 808 Mann schneidet schwangerer Freundin den rechten Arm ab: Doch er ist noch nicht fertig! 10.907 Erdogan bleibt Präsident: In Deutschland lief's für ihn besonders glatt 1.691 Gläser aus der Lausitz für die ganze Welt 522 Nach geheimer Hochzeit: Ist Rocco Starks Frau schwanger? 993 Schmatz! TAG24 besucht die neuen Cornflakes-Kings 613 Tote Flüchtlinge an Urlauber-Strand angespült 11.085 Zsa Zsa ist der hässlichste Hund der Welt 1.690 Wie wilde Furien! Frauen prügeln sich im Supermarkt und lassen dabei Haare 2.837 Kampfansage an Netflix und Co.: RTL setzt auf Video-on-demand 936 Dresdner Mittelmeer-Retter brauchen jetzt selber Hilfe 6.425 Mord an Schlossherrin: Fällt heute schon das Urteil? 857 Update Mutter verkaufte 8-Jährige für Sex und drehte sogar Videos davon 4.298 Bei Absage an Ed Sheeran: Düsseldorf droht dramatischer Image-Schaden 1.364 Prostituierte beim Sex gefesselt und erwürgt: Gericht fällt Urteil 881 Dunkles Geheimnis bei GZSZ enthüllt: Muss Shirin jetzt ins Gefängnis? 2.353 WM-Aus: Polens Lewandowski geht im Bayern-Duell gegen Kolumbiens James unter! 3.479 So geil war das "Hurricane"-Festival 2.711 Erdogan liegt bei Wahl in Deutschland weit vorn 2.562 Kurioser Einsatz: Feuerwehr liefert bestellte Pizza bis an die Haustür 3.779 Wow! So genoss TV-Star Stephanie Stumph "ihren eigenen" Super-Hit 13.093 Entscheidung vertagt: Japan und Senegal mit rasantem Remis 1.014