Wie gemein! Dieb räumt in Limbach-Oberfrohna Bücher-Regal aus

Limbach-Oberfrohna - Ein Bücherdieb trieb am Montag in Limbach sein Unwesen und sorgt damit für Empörung bei Anwohnern. Grund: Der dreiste Unbekannte räumte ein kostenloses Tausch-Regal aus.

Das sonst immer volle Tausch-Regal war plötzlich fast leer - die Betreiberin möchte die Bücher zukünftig kennzeichnen.
Das sonst immer volle Tausch-Regal war plötzlich fast leer - die Betreiberin möchte die Bücher zukünftig kennzeichnen.  © Sven Gleisberg

"Mir fehlen die Worte! Irgendjemand, warum, wozu auch immer, hat drei Reihen Romane geklaut!", ärgert sich die Betreiberin des Tausch-Regals.

Normalerweise gilt: Wer sich ein Buch nimmt, stellt ein neues hinein. Doch nun ist das Bücherregal fast leer geräumt. "So funktioniert das ganze System nicht. Es tut mir leid für die, die hier gern mal getauscht haben."

Rätselhaft: Das Bücherregal steht im Foyer eines Ärztehauses mit Apotheke. Nachts sind die Türen hier verschlossen. Doch gesehen hat den Dieb tagsüber niemand. Eine Anwohnerin wundert sich: "So viele Bücher kann man doch nicht einfach unauffällig rausschaffen!"

Die Betreiberin hat dem Roman-Dieb einen Brief hinterlassen: "Schäm Dich!", steht dort unter anderem. Sie hoffe, dass sich das Regal schnell wieder fülle.

Die Betreiberin des Tausch-Regals schrieb einen Brief an den Bücherdieb von Limbach-Oberfrohna.
Die Betreiberin des Tausch-Regals schrieb einen Brief an den Bücherdieb von Limbach-Oberfrohna.  © Sven Gleisberg

Titelfoto: Sven Gleisberg

Mehr zum Thema Chemnitz Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0