Zwei Jahre nach Dienstantritt krempelt Vogel die Verwaltung um

Jesko Vogel (43), seit zwei Jahren Oberbürgermeister von Limbach-Oberfrohna, krempelt die Stadtverwaltung um.
Jesko Vogel (43), seit zwei Jahren Oberbürgermeister von Limbach-Oberfrohna, krempelt die Stadtverwaltung um.  © Uwe Meinhold

Limbach-Oberfrohna - Erster Schritt zu einer effektiveren Stadtverwaltung in Limbach-Oberfrohna: Zwei Jahre nach Amtsantritt löst Oberbürgermeister Jesko Vogel (43, Freie Wähler) die Aufgaben Bildung und Kultur aus dem Gebiet Stadtentwicklung und Zentrale Dienste heraus.

Vogel will damit deren Aufgabenfülle reduzieren und diese im neuen Fachbereich bündeln. "Der ganze Bereich ab Kita und Schule bis zur Freizeitgestaltung soll jetzt aus einer Hand abgedeckt werden", erklärt er. Dazu kommt das Thema Stadtmarketing. "Wir wollen unsere eigenen Veranstaltungen künftig noch besser vermarkten", kündigt der OB an.

Komissarischer Leiter des neuen Fachbereiches wird Ronny Friedrich (42), bisher im Bereich Sportstätten, Vereine, Jugendarbeit, Denkmale und Tierpark zu Hause. "Er verfügt über ein gutes Fachwissen und ein breites Netzwerk. Für mich die optimale Besetzung", so Vogel.

Neben dem neuen Fachbereich gibt es weitere Veränderungen im Limbacher Rathaus. So gehört das Bürgerbüro künftig zum Fachbereich Ordnungsangelegenheiten.

Neue Stellen für die etwa 180 Mitarbeiter zählenden Verwaltung sind noch für das Hochbau- und Tiefbauamt (jeweils 2 befristete) geplant, "damit wir die große Anzahl der Bauvorhaben in LO bewältigen zu können", so Vogel.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0