War es ein Anschlag? Laster kracht in Autos und verletzt ein Dutzend Menschen

Limburg - Ein Lastwagen ist im hessischen Limburg an einer Ampel auf mehrere Fahrzeuge aufgefahren.

Der Lastwagen war vor einer roten Ampel in die Autos gefahren.
Der Lastwagen war vor einer roten Ampel in die Autos gefahren.  © wiesbaden112.de

Rund ein Dutzend Menschen seien dabei leicht und einer schwer verletzt worden, teilte das Polizeipräsidium Westhessen in Wiesbaden am Montag mit.

Der Fahrer des Lasters wurde nach dem Vorfall am Bahnhof vorläufig festgenommen.

Die Behörden sprachen von einem "größeren Polizeieinsatz".

Einem Sprecher zufolge ereignete sich der Aufprall an einer Ampel. Mehrere Menschen seien in Autos eingeklemmt worden, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Er sprach von acht betroffenen Fahrzeugen.

Details seien noch unklar. Die Polizei bittet deshalb, sich mit Spekulationen zurückzuhalten.

Update, 20.07 Uhr: Nach Medienbericht soll es sich um einen Anschlag handeln

Einem Bericht der "Frankfurter Neuen Presse" zufolge soll der Mann den Laster gekapert und die Autos in Limburg mit Absicht gerammt haben.

Der Fahrer des Lastwagens "soll von mehreren Passanten erstversorgt worden sein. Dabei soll der Fahrer mehrmals 'Allah' gesagt haben", hieß es in dem Bericht, der dafür keine Quelle nennt.

Update, 20.31 Uhr: Polizei warnt vor Spekulationen

Die Polizei hat mittlerweile mehrfach vor Spekulationen über den Hintergrund des Vorfalls gewarnt.

"Wir geben heraus, was gesichert ist und nicht, was jemand gehört haben will", sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Westhessen am Montagabend der Deutschen Presse-Agentur. Ermittler seien vor Ort, unter anderem sei ein Hubschrauber im Einsatz. "Es geht um Übersichtsaufnahmen und eine saubere Ermittlungsarbeit."

Der Sprecher widersprach Spekulationen, es herrsche eine "Nachrichtensperre" vonseiten der Behörden. Dass der Fahrer festgenommen worden sei, bezeichnete der Sprecher als normal. "Bei jedem Unfall mit so vielen Verletzten fährt ein Fahrer danach nicht einfach davon", sagte er.

Update, 22.02 Uhr: 17 Verletzte bei Vorfall in Limburg

Nach Angaben des Landeskriminalamtes sind bei dem Vorfall in Limburg 17 Menschen verletzt worden - darunter auch der Lkw-Fahrer. Eine Person sei schwer verletzt und in einem kritischen Zustand, sagte ein LKA-Sprecher.

Zur Frage von Medienvertretern, ob es sich um einen terroristischen Anschlag handeln könnte, sagte er: "Wenn solche Ereignisse passieren, dann ist es Aufgabe der Polizei, natürlich in sämtliche Richtungen alle Möglichkeiten im Blick zu haben. Genau das machen wir. Und wir schließen momentan überhaupt nichts aus."

Nach einem Medienbericht soll der Fahrer den Laster gekapert haben und absichtlich in die Autos gefahren sein.
Nach einem Medienbericht soll der Fahrer den Laster gekapert haben und absichtlich in die Autos gefahren sein.  © DPA

Titelfoto: wiesbaden112.de

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0