Tödlicher Arbeitsunfall bei Limburg: Lastwagen stürzt 20 Meter tief in Steinbruch-Grube

Limburg an der Lahn - Im Kalkwerk in Runkel-Steeden bei Limburg kann es am Mittwoch zu einem verhängnisvollen Unfall.

Die Ermittlungen zu dem tödlichen Arbeitsunfall dauern an (Symbolbild).
Die Ermittlungen zu dem tödlichen Arbeitsunfall dauern an (Symbolbild).  © DPA/Fotomontage

Dabei starb ein 48 Jahre alter Lastwagen-Fahrer, wie das Polizeipräsidium Westhessen am Donnerstag mitteilte.

Nach ersten Ermittlungen sei der 48-Jährige mit seinem Lkw im Laufe des Mittwochnachmittages mit Arbeiten an einer Grube in dem Steinbruch beschäftigt gewesen.

Dabei sei der Lastwagen des Mannes aus bisher unbekanntem Grund über einen Abhang rund 20 Meter in die Tiefe gestürzt, wie ein Sprecher erklärte.

Mit nur 47 Jahren: Limbachs-OB Jesko Vogel plötzlich verstorben
Zwickau Mit nur 47 Jahren: Limbachs-OB Jesko Vogel plötzlich verstorben

Der Lkw-Fahrer wurde in der Fahrerkabine des Lastwagens eingeklemmt worden. Er erlitt tödliche Verletzungen.

"Aufgrund des unwegsamen Geländes und der einsetzenden Dunkelheit konnte der Lkw mit dem Verstorbenen erst im Laufe des Vormittages des heutigen Tages geborgen werden", sagte der Sprecher am Donnerstag weiter.

Die Hintergründe des tragischen Arbeitsunfalls sind noch unklar. Die Ermittlungen dauen an.

Die Rettungskräfte konnten dem Lkw-Fahrer nicht mehr helfen (Symbolbild).
Die Rettungskräfte konnten dem Lkw-Fahrer nicht mehr helfen (Symbolbild).  © dpa/Stephan Jansen

Titelfoto: DPA/Fotomontage

Mehr zum Thema Unfall: