Heute erster Spatenstich am Lindenauer Hafen! So viel kosten die Luxus-Wohnungen

So soll der Lindenauer Hafen 2020 aussehen.
So soll der Lindenauer Hafen 2020 aussehen.  © vectorvision

Leipzig - Am Montag ist es so weit: Der erste Spatenstich wird gesetzt, 66 Wohnungen werden im ersten Bauabschnitt am Lindenauer Hafen entstehen.

Bis 2020 soll am Lindenauer Hafen auf sechs insgesamt 40 Hektar großen Grundstücken ein neues Wohnviertel entstehen. Um 12.30 Uhr beginnt die Tauchaer Baufirma Otto Heil mit den Arbeiten, heißt es auf "lesg-leipzig.de". Neben den 66 Wohnungen auf einem der Grundstücke im Leipziger Westen, ist auch der Bau einer Tiefgarage mit 67 Stellplätzen vorgesehen.

Im Herbst 2018 sollen etwa 1000 Bewohner einziehen können. 16 Millionen Euro kostet das Mega-Projekt in Lindenau. Verkauft wurde das Ensemble bereits vorab an die Industria Wohnen Bau- und Vermietergesellschaft aus Frankfurt am Main.

Wie "Radio Leipzig" berichtet, sollen 15 Prozent der Wohnungen und Häuser an eine Mietobergrenze von 6,50 Euro kalt pro Quadratmeter gebunden und somit nicht nur für Gutverdiener erschwinglich sein.

Titelfoto: vectorvision