Schon wieder! Busunfall mit mehreren Verletzten im Norden

Hamburg - In Hamburg hat es am späten Dienstagabend einen Busunfall mit mehreren Verletzten gegeben.

Nach dem Unfall wurden fünf Menschen in umliegende Krankenhäuser gebracht. (Symbolfoto)
Nach dem Unfall wurden fünf Menschen in umliegende Krankenhäuser gebracht. (Symbolfoto)  © DPA

Bei einer Notbremsung mussten fünf Menschen notärztlich betreut werden. Dies teilte die Feuerwehr Hamburg am frühen Mittwochmorgen mit.

Ein Bus der Linie 3 musste aus bisher unbekannter Ursache ein Notbremsmanöver durchführen. Der Unfall ereignete sich in Hamburg Bahrenfeld an der Ecke Bornkampsweg und Stresemannstraße gegen 23.20 Uhr.

Die Einsatzkräfte fanden vor Ort fünf verletzte Personen vor. Diese hatten zum Teil Prellungen, Kopfplatzwunden und Frakturen erlitten, hieß es seitens der Feuerwehr.

Erst am Sonntagabend hatte es in Braak bei Hamburg einen schweren Busunfall gegeben, bei dem neun Menschen verletzt wurden, einer von ihnen schwer (TAG24 berichtete). Nördlich von Lübeck verunfallte nur wenige Stunde zuvor ein Bus mit einer Jugendgruppe - der 22-jährige Betreuer erlag am Dienstag seinen schweren Verletzungen (TAG24 berichtete).

Nach dem Vorfall am Dienstagabend in Hamburg wurden alle Opfer in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0