Backpfeife! Während Lionel Messi zum besten Fußballer der Welt gewählt wird, zoffen sich seine Kinder

Paris (Frankreich) - Er ist es schon wieder: Lionel Messi hat zum sechsten Mal den Ballon d'Or gewonnen und ist damit nun alleiniger Rekordhalter vor Cristiano Ronaldo. Die Freude über die Auszeichnung ist groß, ganz besonders bei seinen Söhnen - darauf lassen zumindest TV-Bilder schließen.

Freude oder Zoff? Mateo (4) und Thiago (7) während der Verleihung des Ballon d'Or in Paris. Antonella Roccuzzo (31), Messis Ehefrau und Mutter der beiden Sprösslinge, sitzt daneben.
Freude oder Zoff? Mateo (4) und Thiago (7) während der Verleihung des Ballon d'Or in Paris. Antonella Roccuzzo (31), Messis Ehefrau und Mutter der beiden Sprösslinge, sitzt daneben.  © Screenshot/ YouTube, MSG comps

Es war die Szene der Verleihung des Ballon d'Or (französisch für "Goldener Ball") am gestrigen Montagabend im Pariser Theatre du Chatelet:

Als der Fußballstar Lionel Messi nach der Bekanntgabe zum besten Fußballer der Welt die Bühne betritt, schwenkt die Kamera für einen kurzen Moment ins Publikum. Zu sehen sind seine Söhne Mateo (4) und Thiago (7), wie sie sich in den Armen liegen.

Schaut man genauer hin, fällt auf: Der Jüngere von beiden hält sich das rechte Ohr - und das mit schmerzverzerrtem Gesicht.

Wagner, Breitenreiter und Krämer: Drei deutsche Trainer unterschreiben im Ausland!
Fußball International Wagner, Breitenreiter und Krämer: Drei deutsche Trainer unterschreiben im Ausland!

Riesen-Freude über den Sieg ihres Vaters? Stunk unter Brüdern? Geschwisterliebe der etwas anderen Art?

Es wird wohl ein Geheimnis bleiben, so wie zum Beispiel das Bernsteinzimmer oder das sagenhafte Inselreich Atlantis. Ist aber auch nicht wichtig, denn im Rampenlicht stand ihr Vater.

Lionel Messi gewinnt Ballon d'Or und ist nun Rekordhalter

Lionel Messi argentinischer Fußballspieler beim FC Barcelona, hält die Trophäe während der Verleihung des Ballon d'Or im Grand Palais.
Lionel Messi argentinischer Fußballspieler beim FC Barcelona, hält die Trophäe während der Verleihung des Ballon d'Or im Grand Palais.  © Francois Mori/AP/dpa

Der Argentinier vom spanischen Topklub FC Barcelona setzte sich in der diesjährigen Abstimmung internationaler Journalisten durch und verwies Liverpool-Profi Virgil van Dijk, Cristiano Ronaldo von Juventus Turin und Sadio Mané (Liverpool) auf die nachfolgenden Plätze.

Bester Deutscher wurde Torhüter Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona auf dem 24. Platz. Der Pole Robert Lewandowski vom Luka Modric den Preis mit. Ronaldo gewann die prestigeträchtige Trophäe bereits fünf Mal.

Der Superstar von Juventus Turin holte den Ballon d'Or 2008, 2013, 2014, 2016 und 2017. Messi liegt als Sieger von 2009, 2010, 2011, 2012, 2015 und 2019 nun als Rekordhalter mit einer Auszeichnung vorn.

2019 Ballon d'Or in Paris: Fußball-Star Cristiano Ronaldo erschien nicht zur Ehrung

Nach übereinstimmenden Medienberichten war Ronaldo zum Treffen der internationalen Fußballer-Elite gar nicht erst angereist und besuchte stattdessen die beinahe zeitgleich stattfindende Preisverleihung des italienischen Fußballverbands in Mailand. Dort wurde der Portugiese als bester Spieler der italienischen Liga in der vergangenen Saison ausgezeichnet.

Als beste Fußballerin wurde vom Magazin "France Football" die US-Amerikanerin Megan Rapinoe vom Reign FC aus Seattle gekürt. Zum besten Jungstar wurde der Niederländer Matthijs de Ligt von Juventus Turin gewählt.

Bester Keeper wurde der Brasilianer Alisson vom FC Liverpool. Die Torhüter-Trophäe, der sogenannte Yachine-Award, wurde in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben.

Mehr zum Thema Fußball International: