Geschwister-Paar wehrt sich massiv bei Polizei-Kontrolle

Gegen die beiden liegen jetzt mehrere Anzeigen vor. (Symbolbild)
Gegen die beiden liegen jetzt mehrere Anzeigen vor. (Symbolbild)  © 123RF

Lippstadt - Mitten auf der Jakob-Koenen-Straße stand am Dienstag ein grauer Passat, der den Verkehr aufhielt. Am Steuer saß ein 17-Jähriger, der das Auto immer wieder abwürgte.

Als er von der Polizei angesprochen wurde, gab er an, dass er gar keinen Ausweis dabei habe. Durch eine Überprüfung konnten die Beamten feststellen, dass er einen falschen Namen angegeben hatte und auch keinen Führerschein hatte.

Daraufhin wurde der 17-jährige aggressiv und beleidigte und bedrohte die Beamten massiv. Der Verdacht lag zudem nahe, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Als er zur Feststellung seiner Identität mitgenommen werden sollte, wehrte er sich dagegen.

Ein weiteres Streifenteam, welches in der Nähe war, konnte alles beobachten und kam ihren Kollegen zur Hilfe. Während der laufenden Kontrolle erschien die 21-jährige Schwester des Tatverdächtigen. Dort schrie sie die Beamten an und beleidigte sie auf offener Straße. Auch sie konnte sich nicht ausweisen und wurde zur Feststellung ihrer Identität zur Wache gebracht.

Es wurden Anzeigen wegen, Widerstand gegen Polizeibeamte, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinfluss, Beleidigung, Angaben von falschen Personalien gefertigt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0