Lebenslanges Verbot droht! Was dieser Boxer macht, geht gar nicht!

Liverpool - Eklat beim Box-Kampf in Liverpool! Am Samstagabend standen sich die Schwergewichtler Kash Ali (27) und David Price (35) im Ring gegenüber.

Kash Ali (27) verbeißt sich in den am Boden liegenden David Price (35).
Kash Ali (27) verbeißt sich in den am Boden liegenden David Price (35).  © Imago

In Runde fünf erwischte der Ältere den Jüngeren mit einem heftigen Schlag.

Daraufhin schickte der Getroffene Price in die Bretter und vergrub seinen Kopf in dessen Oberkörper.

Tatsächlich hatte Ali seinen Kontrahenten in den Brustkorb gebissen.

Dem Ringrichter blieb keine andere Wahl, als den Beiß-Sportler zu disqualifizieren und Price zum Sieger zu erklären.

Wie The Guardian schreibt, droht Kash Ali nun ein lebenslanges Box-Verbot. Ali wurde beim Verlassen der M & S Bank Arena von den Zuschauer mit Getränken beworfen.

Price berichtete den englischen Medien, dass er vom Unterlegenen sogar um ein Rematch gebeten wurde.

Er konnte nicht anders, als diese Bitte abzulehnen. "Ich möchte den Ring nicht noch einmal mit einem Tier wie diesem teilen", so der Sieger.

Der Beiß-Vorfall erinnert an einen legendären WM-Kampf im Boxen aus dem Jahr 1997. Damals biss Mike Tyson (52) seinem Kontrahenten Evander Holyfield das Ohr ab. Tyson wurde ebenfalls disqualifiziert und erhielt eine einjährige Sperre.

Mike Tyson (52) wurde nach einem Biss ins Ohr von Evander Holyfield gesperrt.
Mike Tyson (52) wurde nach einem Biss ins Ohr von Evander Holyfield gesperrt.  © DPA /Archivbild

Mehr zum Thema Boxen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0