Betrug bei "Bares für Rares"? War das Kreuz viel mehr wert als 42.000 Euro? Top Drama im Magdeburger Zoo: Nach Totgeburt im Live-Stream ist jetzt auch Mutter "Femke" verstorben! Top Update Nach Umbau bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Smartphones besonders günstig 2.777 Anzeige Dank Ibiza-Video von Strache: Party-Hit nach 20 Jahren wieder an Chart-Spitze! Neu Für kurze Zeit: Diesen genialen TV staubt Ihr 60% günstiger ab! 4.485 Anzeige
48.560

Theaterplatz: Flüchtlinge drohen jetzt mit Hungerstreik

Dresden - Dutzende Aktivisten hatten den Dresdner Theaterplatz vor der Semperoper besetzt. Die Polizei räumte am Dienstagmorgen die Zelte der Flüchtlings-Freunde. Doch die ganze Aktion ist noch nicht vorbei...

Dresden - Am Dienstagmorgen wurde das Camp auf dem Theaterplatz geräumt. Polizei, Ordnungsamt und Stadtreinigung rückten an. Nach einer kurzen Aussprache bauten die Protestler ihre Zelte selber ab und packten ihre Sachen zusammen.

Hier berichtet MOPO24 von den Ereignissen am Theaterplatz:

Stand Mittwoch 4.3.2015: Sprecherin Baharak: "Nach den Beratungen haben sich unsere Protestcamper gegen den Hungerstreik entschieden. Wir haben wegen des Drucks von außen mit Hungerstreik gedroht, haben aber überlegt, dass es doch noch andere Wege für eine Diskussion gibt.“

19:30 Uhr: Es wurde ein Hungerstreik angedroht. Dazu laufen laut Organisatoren noch Beratungen mit Medizinern. Auf dem Platz selbst ist aktuell niemand mehr.

15:20 Uhr: Bei der Pressekonferenz unter freiem Himmel erklären die Flüchtlinge ihre derzeitige Situation. Sie befürchten weitere Attacken und halten einen fortlaufenden Protest unter diesen Umständen für umöglich. Gespräche mit Parteien und Organisationen über das weitere Vorgehen laufen. Der Großteil wird die kommende Nacht nicht auf dem Theaterplatz verbringen - aber wiederkommen.

13:00 Uhr: Auf der Pressekonferenz erklärt der Semperopern-Chef Wolfgang Rothe, dass er sich von den Campern ein "Stück weit hintergangen" fühle:

"Am 28. Februar gab es die Demonstration der 'Initative Weltoffenes Dresden' auf dem Theaterplatz. Dafür haben wir Strom zur Verfügung gestellt. Aus humanitären Gründen haben wir das noch am Sonntag getan. Am Montag haben wir in Absprache mit der Ministerin Stange den Strom abgeschaltet. Ein Camp zu errichten war nicht mit uns abgesprochen. Wir haben vom Publikum und den Dresdnern Beschwerden bekommen. Mehr als die Demonstration zu unterstützen, war nie unsere Absicht."

11:26 Uhr: Für den weiteren Verlauf der Versammlungen auf dem Theaterplatz wurde den Organisatoren die Auflagen mitgeteilt. Die Demo darf nicht auf den Treppen der Semperoper und nur mit zehn Meter Abstand vom Gebäude abgehalten werden.

Zwei Infotische dürfen aufgebaut, aber keine Stühle dazu gestellt werden.

10:28 Uhr: Das Lager ist fast vollständig verschwunden. Nur einige Taschen und Paletten stehen noch vor der Semperoper.

Abzuwarten bleibt, ob die Demonstration auch ohne Zeltlager fortgesetzt wird. Das Ordnungsamt hatte die Versammlungen bis zum 25. März genehmigt.

09:52 Uhr: Das letzte Zelt ist abgebaut. Jetzt muss noch zusammengepackt werden. Für den Transport stellen die Linken einen Transporter zur Verfügung.

09:41 Uhr: Die Zelte sind fast alle weg. Die Polizei steht weiterhin nur dabei, beobachtet die Räumung, schreitet aber nicht ein. Mittlerweile sind auch so viele Politiker und Amtsträger da, dass sich alle Seiten beobachtet fühlen.

09:29 Uhr: Der Fraktionschef der Grünen im Sächsischen Landtag, Volkmar Zschocke (46), findet, dass die Stadt Dresden die Räumung viel zu schnell und zu kurzfristig durchgesetzt hat. (Sorry, die Videoqualität ist nicht besonders, es stürmt.)

09:23 Uhr: Der Landtagsabgeordnete der Linken, Mirko Schultze (40), ist gekommen, um zu sehen, ob alles friedlich abläuft. Das ist bis jetzt auch der Fall.

09:15 Uhr: Stadtsprecher Kai Schulz erklärt, warum geräumt werden muss.

09:01 Uhr: Die Räumung passiert in großer Geschwindigkeit. Dabei machen die Aktivisten selbst die Arbeit, die Polizisten stehen nur am Rand und geben der Situation Nachdruck.

08:57 Uhr: Die Räumung ist im vollen Gänge. Polizisten öffnen die Zelte und holen alles raus.

8:43 Uhr: Aktivisten beginnen selbst ihre Banner abzunehmen. Es könnte ein Zeichen sein, dass die Räumung ohne Widerstand ablaufen wird.

8:35 Uhr: Wie das Ordnungsamt vor Ort mitteilte soll die Räumung des Camps 8:45 Uhr beginnen. Viele Polizeiautos sind auf dem Platz zusammengezogen.

Der Anwalt der Camp-Organisatoren versucht noch das Gericht zu erreichen, um die Räumung zu verhindern.

Die Hintergründe der Räumung

Dienstagmorgen kam die Polizeibehörde und bereitet offenbar die Räumung vor.
Dienstagmorgen kam die Polizeibehörde und bereitet offenbar die Räumung vor.

Dresden - Nachdem die Polizei am Montagabend nach langem hin und her entschieden hatte, die Zelte auf dem Theaterplatz nicht zu räumen, soll dies am Dienstag geschehen.

Kurz nach 8 Uhr fuhren Fahrzeuge der Polizeibehörde und der Stadtreinigung auf den Platz. Offenbar steht die Räumung kurz bevor.

Es war den ganzen Montag ein Nerven aufreibender Kampf um den Dresdner Theaterplatz. Am Abend hatten die linken Aktivisten erst einmal gewonnen. Der Platz wurde nicht geräumt!

Eine Sprecherin der Bewegung sagte am Montagabend: "Die Polizei hat mitgeteilt, heute nicht mehr zu räumen, um der juristischen Entscheidung nicht vorzugreifen."

Die ganze Nacht blieben mehrere Beamte auf dem Theaterplatz, um das Camp auch in der Nacht vor möglichen Überfällen zu schützen.

MOPO24 wird vor Ort sein und über die Ereignisse berichten.

Die Polizei zog am Montagabend einen Ring um den Theaterplatz. Alles dicht.
Die Polizei zog am Montagabend einen Ring um den Theaterplatz. Alles dicht.

Fotos: MOPO24, Eric Münch

Schock-Moment: Mysteriöse Echse im Komposthaufen entdeckt Neu Spice Girls geben großes Comeback, doch die Fans hauen einfach ab Neu Heute wird der MediaMarkt Wuppertal gestürmt! Das ist der Grund... 8.155 Anzeige Versagt der Staat? Regierung warnt Juden in Deutschland, Kippa zu tragen Neu Schock für Millionen WhatsApp-User: Hier droht der App das Aus! Neu MediaMarkt Lippstadt schenkt Euch bis zu 200 Euro für Euren nächsten Einkauf! 1.641 Anzeige Studentin widersetzt sich Verbot und trägt weiterhin Vollverschleierung Neu Thomas Gottschalk nach "GNTM"-Finale: "Kein Freund dieser Zwangsverheiratungen" Neu Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 5.794 Anzeige Mit dem Fahrradschloss um den Hals: Fünf Jugendliche ketten sich ans Neue Rathaus Neu Update "Muss Muss": Eko Fresh und Faisal Kawusi mit neuem Song am Start! Neu "Er war kein Mitläufer": Gutachten über zweiten Lügde-Sextäter ist da Neu Was tun, wenn SIE nicht loslassen kann und ständig Taxi spielt...? 1.328 Anzeige Nach Relegationsspiel: Bus mit Ingolstadt-Fans und Mitarbeitern attackiert 843 Mitten am Tag: Frau (35) von zwei Männern brutal vergewaltigt 4.127 SATURN in Dortmund verkauft Top-Technik jetzt enorm günstig! 7.523 Anzeige Yoga-Lehrerin verschwindet im Dschungel! Was nach über zwei Wochen passiert, ist unfassbar 3.252 FC Viktoria 1889 gewinnt Berliner Pokalfinale! 302 HSV verpflichtet Bochum-Star Lukas Hinterseer 559 Daniela schaut verführerisch in die Kamera, aber die Fans gucken woanders hin 1.344
Bachelor-Paar: Jessi Cooper mit den Nerven am Ende 914 Was dieser Flixbus mitten auf der Autobahn macht, glaubst Du nicht 5.730
Polizei steht vor Rätsel: Auto brennt komplett aus, Sturmhaube liegt daneben 998 Eilantrag von NPD gegen Plakatentfernung abgelehnt! 376 So ungerecht werden Männer behandelt: Er setzt sich für ihre Gleichstellung ein 246 Für ihre Tochter Aaliyah Jeyla: Schwester Ewa fängt wieder an "zu blasen" 1.493 "Schon fünfmal nachgefragt": Capital Bra beißt bei Helene Fischer auf Granit 481 Rallye-Pilot Kai Günther und sein Co-Pilot sterben: So trauert die Sportwelt 16.192 Häftlinge liefern sich heftige Kämpfe mit der Polizei: 23 Tote 1.873 "Er trifft sich gerne mit anderen Frauen!" Liebes-Aus bei Mr. Germany und Xenia von Sachsen? 880 Heiß: Sie twerkt bei Let's Dance und kommt weiter! 2.660 Statt Sächsisch: Spricht Jan Josef Liefers bald Bairisch? 536 Auto kracht gegen Hauswand, Polizei führt Ersthelfer in Handschellen ab 3.923 Isabell Horn verrät: So könnte Ihr Baby heißen! 199 Schlank geschummelt: Fan-Sorge um Barbara Schöneberger 2.786 Hochrisiko-Spiel in Karlsruhe: Kracht es mit den Waldhof-Fans? 2.900 Haariges Geständnis: Darauf kann der "Sturm der Liebe"- Star nicht verzichten 905 Jan Fedder reagiert emotional auf explodiertes "Großstadtrevier" 601 Gauland verteidigt Björn Höcke in Talkshow und wird gnadenlos ausgelacht 1.328 "Reichsbürger" haust mit seinen Kindern unter der Erde, dann kommt die Polizei 1.314 Casting heute in Köln: Erster Job als "Supertalent"-Jury für Sarah Lombardi 386 Mysteriöses Verbrechen: Busfahrer niedergestochen, Polizei stößt auf Leiche in Wohnung 3.484 Update VW gerät in Gegenverkehr: Vier Verletzte bei Horror-Crash 1.840 Pokal-Showdown gegen RB Leipzig: Schafft Bayern das Double? 289 Mit Flaschen und Steinen: Attacke auf Polizisten in Rigaer Straße 393 Lustenberger trifft: Hertha gewinnt auch zweites Testspiel auf der USA-Reise! 36 Let's Dance: Benjamin Piwko bringt mit Tanz alle zum Weinen 4.436 Viele Verletzte bei Explosion im Herzen von Lyon: Anti-Terror-Einheit sucht Bombenleger! 1.389 Update Blaulicht? Martinshorn? Polizei versucht alles, doch ein Rentner fährt einfach weiter 3.148 Dieser Sex-Täter soll ein Mädchen mit einer fiesen Masche attackiert haben 1.528