Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

TOP

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

TOP

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

TOP

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

TOP

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
83.389

Tausende liefen wieder durch Dresden!

Dresden - Zum zwöften Mal spazierten die Anhänger der PEGIDA am Montag durch Dresden. Auch mehrere Gegendemonstrationen fanden statt. MOPO24 berichtete wieder in einem LIVETICKER.

+++LIVETICKER ZUM NACHLESEN+++

22:13 Uhr: Im MDR-Fernsehen wird gerade bei "Fakt ist...!" über PEGIDA, Asylrecht und die Ängste der Bürger diskutiert. Dabei ist Innenminister Ulbig (CDU), Frank Richter von der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, die frühere Landtagsabgeordnete der Grünen, Antje Hermenau und der frühere Dresdner FDP-Chef Johannes Lohmeyer

22:09 Uhr: Der Kehraus am Skaterpark ist beendet. Wer einen mit hatte, schnappt sich seinen Besen und geht nach Hause.

21:50 Uhr: Wir haben endlich ein Statement der Polizei. Sprecher Marko Laske zu MOPO24: "Es waren mehr als 25.000!" Die Aussage von PEGIDA-Organisator Lutz Bachmann ("Einige Medien melden 40.000!") wollte Laske nicht kommentieren. Aber 40.000 waren es in Summe nach Erkenntnissen der Polizei definitiv nicht.

Auf der Seite der Gegendemonstranten sollen es aktuell 7500 beim Kehraus an der Lingnerallee ein. Und über den Tag gab es weitere kleinere Gegendemos an der Synagoge, am Theaterplatz, am Terassenufer mit noch einmal 1200 Teilnehmern.

21:40 Uhr: Die Gegendemonstranten sind nun an der Lingnerallee angekommen und putzen symbolisch den Platz.

21:30 Uhr: Der US-Nachrichtnsender CNN berichtet über die Ereignisse in Dresden und schaltet Bundesinnenminister Thomas de Maizière (60, CDU, wohnt ebenfalls in Dresden) aus Berlin zu. Er sagt u. a., dass PEGIDA ein regionales Phänomen sei, das man nicht überbewerten sollte. Trotzdem sei er besorgt über die Entwicklung. Zum Beitrag HIER

21:15 Uhr: In Leipzig ist man übrigens schneller mit dem Zählen. Laut der Polizei Leipzig waren bei der LEGIDA-Demo 4800 Teilnehmer. Ihnen standen laut Angaben der Stadt rund 30.000 Gegendemonstraten gegenüber. Mehr in unserem Leipziger LIVETICKER.

21:00 Uhr: Soeben startet die Putzaktion am Postplatz. Mit Besen in den Händen ziehen nun die Gegendemontranten durch die Stadt und wollen so symbolisch die PEGIDA und ihr Gedankengut aus der Stadt zu putzen. Mehr darüber auf der Facebookseite der Organisatoren: "Dresdner Neujahrsputz#2"

20:53 Uhr: Aktuell sind Hunderte am Postplatz, um für Toleranz zu demonstrieren. Es läuft Musik. Gerade spricht Dr. Hartwig Fischer (52) von den Staatlichen Kunstsammlungen. Der Postplatz ist dreiviertel voll.

20:45 Uhr: Die PEGIDA-Veranstaltung ist beendet. Noch immer halt die Polizei keine offizielle Teilnehmerzahl gemeldet.

20:43 Uhr: Nachdem ein weiterer Sprecher aufzählte wie viele PEGIDA-Ableger es in Deutschland und Europa gibt, hielten die Teilnehmer noch einmal ein leuchtendes Handy hoch.

20:26 Uhr: Erst jetzt ist das Ende der PEGIDA-Demo am Postplatz vorbeigezogen. Die Spitze steht seit über 20 Minuten schon wieder am Skaterpark Lingnerallee. Soeben beginnt Lutz Bachmann seine Abschlussrede. Bachmann sagt, es wären 40.000 da. Aber die Polizei bestätigt das noch nicht.

20:15 Uhr: Gerade noch kritisierte PEGIDA-Organisatorin Oertel Roland Kaiser (in diesem Liveticker weiter unten). Jetzt kommt eine interessante Neuigkeit vom SemperOpernball. Mehr im Artikel.

20:11Uhr: Die Polizei zählt immer noch die Teilnehmerzahlen. Hier live Polizeisprecher Thomas Geithner auf der Wilsdruffer Straße.

19:55 Uhr: Was bist Du denn für ein Bambi? Der Mann im Rehkostüm hatte auch seinen Auftritt und lief zwischen den Lagern hin und her.

19:43 Uhr: Der PEGIDA-Zug hat den Postplatz überquert und die Spitze ist schon in der Wilsdruffer. Der Zug ist scheinbar endlos. Sehr viele Menschen. Die Polizei hält sich heute merklich mit Schätzungen zur Teilnehmerzahl zurück.

19:40 Uhr: Die Altmarkt Galerie ist aktuell wie leergefegt. Die normalen Bürger hat das ganze Spektakel wohl aus der Innenstadt vertrieben.

19:30 Uhr: Auf der Gegenspur kann die PEGIDA allerdings jetzt weiterlaufen. Die Polizei macht den Weg frei.

19:27 Uhr: Vor Karstadt blockieren Gegendemonstranten den Weg der PEGIDA. Die Situation droht kurzzeitig außer Kontrolle zu geraten, weil die PEGIDA-Demonstranten versuchen, über den Karstadtparkplatz auszuweichen.

19:10 Uhr: Soeben wurde die Liveschalte der ZDF-Nachrichtensendung "Heute" gestört. Ein Mann rannte in das Filmteam hinein und deutschlandweit konnten das alle sehen. Es handelt sich um Stephane Simon. Der Mann trat bei mehreren PEGIDA-Montagen schon als Redner auf. Er ist aus Leipzig, war dort einige Zeit bei der Bundespolizei. Seine Reden waren heftig, aber bei den PEGIDA-Anhängern auch umjubelt.

19:05 Uhr: Die Eröffnungsreden sind beendet! Jetzt bittet Lutz Bachmann, dass alle im folgenden Spaziergang komplett schweigen: "Wir schweigen aus Respekt und, um in Ruhe unsere Kraft und Stärke zu demonstrieren!" Die Route ist wie angekündigt:

  • St.Petersburger
  • Georgplatz
  • Dr.-Külz-Ring
  • in die Marienstraße
  • bis zum Postplatz
  • über Wilsdruffer
  • Pirnaischer Platz
  • St. Petersburger
  • zurück zur Lingnerallee

18:56 Uhr: PEGIDA-Mitorganisatorin Kathrin Oertel (Foto) spricht wieder. Sie besteht darauf, dass nicht nur die 35.000 Menschen auf dem Dresdner Neumarkt das Recht haben, an die Opfer von Paris zu erinnern: "Sondern wir auch!"

Und in Richtung Roland Kaiser, der am Samstag auf dem Neumarkt vor 35.000 Menschen sprach, sagt sie: "Lieber Roland Kaiser, ja, ich war ein großer Fan von Ihnen. Nur wenn man sie politisch missbraucht gegen das eigene Volk, hätte ich von Ihnen mehr Rückgrat erwartet. Wir gehen zu Ihen Konzerten und bezahlen dafür. Dafür hatten wir etwas mehr Neutralität erwartet. Sie verkaufen sich an die Politikerkaste, um mit denen gegen uns Stimmung zu machen. In Ihren Konzerten sitzen auch viele PEGIDA-Anhänger. Wollen Sie diese das nächste Mal nicht mehr rein lassen. Wir sind enttäuscht!"

18:46 Uhr: Bachmann bittet um eine Schweigeminute: "Aber nicht nur für die Opfer von Paris, sondern für alle Opfer religiös motivierter Straftaten." Anschließend lobt Lutz Bachmann die Erfolge von PEGIDA. Seit 1989 seien nicht mehr so viele Menschen auf die Straße gegangen. Deshalb fordere er heute selbstsicher sechs Punkte:

1. Schaffung eines Zuwanderungsgesetzes. 2. Recht und Pflicht auf Integration. 3. Ausweisung von Islamisten und religiösen Fanatikern. 4. Volksentscheide auf Bundesebene. 5. Ende der Kriegstreiberei. 6. Mehr Mittel für innere Sicherheit

18:41 Uhr: Heute Abend spricht Lutz Bachmann (41) wieder. Und begrüßt die Teilnehmer. Von der St. Petersburger stürmen immer noch Massen heran. Er sagt u. a. gleich zu Beginn: "Die Anschläge von Paris sind ein weiterer Beleg für die Daseinsberechtigung von PEGIDA ..."

18:37 Uhr: Der Platz an der Skateranlage Lingnerallee ist rammelvoll.

18:32 Uhr: Bei der Spontandemo am Theaterplatz waren gerade mal 40 Leute. Die Demo wurde sofort wieder beendet.

18:19 Uhr: Die Plakate, die einige PEGIDA-Anhänger heute mitgebracht haben, sind deutlich.

18:00 Uhr: Sogar der größte Nachrichtensender der Welt, CNN aus Altanta (USA), hat seinen Reporter Phil Black geschickt. Er moderiert gerade und sagt: "Dresden sei jetzt eine geteilte Stadt..."

17:45 Uhr: Schon 45 Minuten, bevor die PEGIDA-Veranstaltung an der Lingnerallee beginnt, sind schon viele Leute da. Tendenz stark steigend.

17:43 Uhr: Das Medieninteresse ist auch diesmal wieder groß. RTL, N24, CNN und auch Russia Today sind wieder mit Übertragungswagen da. Letztere senden wieder live aus Dresden: HIER

17:16 Uhr: Die Gegendemonstranten haben nun auch eine Kundgebung am Theaterplatz vor der Semperoper angemeldet. Über den Rathenauplatz (an der Synagoge) wird aktuell noch verhandelt.

17:13 Uhr: Hau ruck...! So was passiert halt auch... Ein Polizeibus hat sich vor der Synagoge im Schlamm festgefahren.

17:05 Uhr: In Leipzig startet die Demonstration des PEGIDA-Ablegers LEGIDA zwar erst um 18.30 Uhr. Doch schon jetzt ziehen ca. 7000 Gegendemonstranten (Zahl vom Veranstalter) von der Innenstadt zum Waldstraßenviertel, wo sich LEGIDA trifft. Wir haben dazu auch in Leipzig einen LIVETICKER und unten das Video.

17:02 Uhr: Schon jetzt ist die Kette aus Polizeifahrzeugen aufgestellt, die die beiden Lager trennen soll, wenn dort zwischen 19.30 und 20 Uhr die Demonstraten von PEGIDA und "Dresdner Neujahrsputz#2" aneinander vorbeilaufen.

16:58 Uhr: Vor der Synagoge sammeln sich erste Gegendemonstranten.

16:27 Uhr: Will die PEGIDA bei der nächsten OB-Wahl am 7. Juni einen eigenen Kandidaten stellen? Wir haben mal nachgefragt, ob das überhaupt möglich wäre. Und JA, das ist es. Zum Artikel.

Was passiert am Montagabend in Dresden?

Fotos: Holm Helis, Steffen Füssel, Stefan Ulmen, MOPO24

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

NEU

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

17.673

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

2.443

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.401

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

234

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

5.414

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

17.990

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

11.759

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.446

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

7.745

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

7.878

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

9.208

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.547

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

11.328

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

6.283

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

4.610

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

3.695

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

4.487

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

3.993

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

4.806

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.238

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.125

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.373

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.038

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

38.020

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.397

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.415

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

4.929

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.412

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

472

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

5.908

Licht aus: Deshalb bleibt Paris nachts dunkel

2.657

Gruseliges Gepäck: Zerstückelte Frauenleiche in einem Koffer gefunden

4.169

Unzählige Tote: 17-stöckiges Einkaufsgebäude eingestürzt

3.797
Update

"Mein größter Flop": Mit dieser pikanten Aussage überrascht Dieter Bohlen alle

7.649

Nach Höckes Skandalrede in Dresden: Farbanschlag aufs Watzke

8.833
Update

Beängstigendes Geständnis: BKA hat islamistische Gefährder aus den Augen verloren

3.004

Sensation bei Australian Open: Djokovic fliegt in der zweiten Runde raus

1.026

Viele Tote! Lawine verschüttet Hotel in Italien

5.152

Prozessbeginn! Deutsche Bahn kämpft gegen Studentenwohnheim!

806
Update

Deal mit Huddersfield geplatzt: Geht RB-Stürmer Boyd nach Darmstadt?

2.384