Deshalb leuchtet der Himmel momentan so verrückt rot

Top

SOKO-Schönling wird "Game of Thrones"-Star

Top

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.472
Anzeige

Politiker wegen "Baby-Hitler" gesperrt

Neu
51.928

17.000 bei PEGIDA vor der Semperoper

Dresden - Es ist der erste Sonntag, an dem PEGIDA zu einer Kundgebung auf den Dresdner Theaterplatz rief. MOPO24 berichtete live - auch von der Gegendemo von "Dresden Nazifrei", "Kehraus" und "Dresden für alle".

+++DAS WAR UNSER LIVETICKER+++

Mit der sonntäglichen Ruhe war es heute in der Dresdner Innenstadt vorbei! Die PEGIDA hat auf dem Theaterplatz eine Kundgebung für 25.000 Menschen angekündigt, rund 17.000 kamen. Gleich daneben auf dem Schlossplatz (zwischen Hofkirche und Georgentor) versammeln sich drei Gegendemos (Kehraus, Dresden Nazifrei und Dresden für alle) mit rund 5000 Teilnehmern.

16:20 Uhr: Die offizielle Teilnehmerzahl ist laut Polizeipressesprecher Thomas Geithner 17.300! Bei der Gegendemo von "Dresden Nazifrei", "Kehraus" und "Dresden für alle" sollen es um die 5000 gewesen sein.

16:14 Uhr: In einer unglaublichen Geschwindigkeit hat sich der Theaterplatz wieder geleert.

16:11 Uhr: Vor Ort sagt uns die Polizei inoffizell, dass es wohl heute 20.000 waren. Wir warten jetzt mal die offizielle Endzahl der Pressestelle ab.

16:05 Uhr: Zum Abschluss der Kundgebung wird heute nicht geleuchtet (da es zu hell ist), sondern gewinkt. Die Veranstaltung ist beendet. Die Polizei hat noch immer keine aktuellen Teilnehmer-Zahlen gemeldet.

16:00 Uhr: Auf dem Schauspielhaus tragen die Figuren auf den Balustraden wieder knall-orange Reinigungswesten. Ein Zeichen für den nach der Kundgebung stattfinden Kehraus der PEGIDA-Ideen.

15:57 Uhr: Die Vorträge sind heute sehr langatmig. Viele scheinen sich zu langweilen.

15:55 Uhr: PEGIDA-Organisator René Jahn sagt gerade, dass es mehr Leute als zum Weihnachtssingen sind. Damals waren es 17.500. Heute also 20.000 oder 25.000? Die Polizei gibt noch keine aktuelle Zahl heraus.

15:53 Uhr: Zum Abschluss liest der Holländer Ed einen Gruß des holländischen Rechtspopulisten Geert Wilders (51) vor.

15:42 Uhr: Die Gegendemo harrt pfeifend aus.

15:48 Uhr: Die PEGIDA hat jetzt übrigens Visitenkarten.

15:40 Uhr: Wieder da! Der Holländer Ed aus Utrecht ist wieder da und kritisiert vor allem das große politische System. Aber er erinnert auch an den Tod des afrikanischen Asylbewerbers Khaled (†20) in Dresden. Er sei von den Linken instrumentalisiert worden. Außerdem sagt er: "Deutschland ist eines der ärmsten Leute Europas!" ...und könne sich diese Asylpolitik nicht leisten.

Am Mittwoch lief Ed in der ersten Reihe bei der LEGIDA-Demo in Leipzig. Jeder mache sich selbst eine Meinung über ihn und schaue das Video dazu: HIER.

15:29 Uhr: Jetzt spricht Leif Hansen, ein Anwalt aus Schleswig-Holstein. Er kritisiert lautstark u. a., dass Frau Merkel die Maut beschließt. Er kritisiert das Freihandelsabkommen TTIP. "Wir sind das Volk, das seine Regeln jetzt selber machen muss!" Es ist nahezu die selbe Rede, die er letzten Mittwoch in Leipzig hielt.

15:20 Uhr: Mehrere PEGIDA-Anhänger dürfen jetzt sprechen. U. a. ein Horst und aktuell der Dresdner Dieter Claußnitzer. Letzterer holt zur großen Kritik gegen Linksradikale aus und verliest einen Internetaufruf von gewaltbereiten Linksradikalen, die zur "Vernichtung der PEGIDA-Nazis" aufrufen. An der Spitze der Gewalttäter würden die OBs von Dresden und Leipzig stehen. Kommentar MOPO24: Leider werden hier alle Fakten vermischt.

15:11 Uhr: Silvio Rösler vom Orga-Team LEGIDA-Leipzig spricht. Er grüßt von den "Brüdern und Schwestern" aus Leipzig und sagt, dass alle Differenzen zwischen PEGIDA und LEGIDA beigelegt sind: "Da passt kein Blatt Papier mehr dazwischen."

15:10 Uhr: Kaum ist Kathrin Oertel fertig mit ihrer Rede, wird sie unter Polizeischutz vom Platz gebracht.

15:05 Uhr: Frau Oertel fordert ein Volksbegehren zur Polizeireform 2020. Wörtlich sagt sie: "Kippt die Polizeireform 2020!" Zur LEGIDA-Demo in Leipzig am letzten Mittwoch gibt sie vorallem linken Störern die Schuld an Zwischenfällen. MOPO24-Reporter waren auch vorort. Es stimmt: Die Linken waren zum Teil sehr aggressiv. Aber Hooligans unter den LEGIDA-Demonstranten waren nicht weniger schlimm.

15:02 Uhr: Der Theaterplatz ist voll. Zum Italienischen Dörfchen hin ist allerdings noch Platz.

15:00 Uhr: Auch hier ist ein Geschäft zu machen. Ein Brezelverkäufer vor der Semperoper. Eine Brezel pur für 2,50 Euro, mit Käse 3 Euro.

14:56 Uhr: Frau Oertel kritisiert AfD-Sachsen-Chefin Frauke Petry (39): "Ich habe mich von ihr definitiv nicht beraten lassen, als es um den Rücktritt von Lutz Bachmann ging ... PEGIDA ist überparteilich und bleibt überparteilich!" Stattdessen dankt sie Frank Richter von der Landeszentrale für Politische Bildung Sachsen. Er habe versucht, offen und ehrlich auf PEGIDA zu zugehen.

14:53 Uhr: Kathrin Oertel eröffnet die Kundgebung. Zuerst verweist sie auf das Verbot von Alkohol, Hunden und Glasflaschen. Gleich zu Beginn lobt sie die Polizisten: "Ihr seid Spitze!" Und sie fordert alle auf, wieder selbst Ordner zu sein und gegenüber "Fake-Reportern" Acht zu geben.

14:50 Uhr: Während der Wartezeit auf den Beginn der Kundgebung, diskutiert Politikwissenschaftler Werner Patzelt (TU Dresden, CDU-Mitglied) mit den PEGIDA-Anhängern (Video).

14:48 Uhr: Es geht noch immer nicht los. Der Menschenstrom auf den Platz reisst nicht.

14:32 Uhr: Die linken Gegendemonstranten schreien sich derweil die Kehle heiser: "Haut ab, haut ab!" oder "P-E-G-I-D-A, Rassistenpack, wir haben Euch zum Kotzen satt". Dazu ständiges Trillerpfeiffen oder Fußball-Fanfaren.

14:30 Uhr: Die Veranstaltung wird wohl später als 14.30 Uhr beginnen, weil der Strom der Leute, die auf den Postplatz wollen, so riesig ist, dass es überall zu Platzproblemen kommt. Auf dem Theaterplatz selbst sollen die Leute nachrücken, forderte gerade eine Organisator per Lautsprecher.

14:25 Uhr: Der Theaterplatz (PEGIDA) füllt sich jetzt in einer rasanten Geschwindigkeit.

14:23 Uhr: Die Gegendemo auf dem Schlossplatz, Augustusbrücke, hin zum Theaterplatz ist auch schon sehr voll.

14:18 Uhr: Studenten des Dresdner Politikforschers Werner Patzelt machen Umfragen unter PEGIDA-Anhängern.

14:16 Uhr: Alle Fahnen sind dabei.

14:13 Uhr: Aus allen Richtungen strömen die Menschen heran. Hier Postplatz, Käseglocke.

14:11 Uhr: Eine PEGIDA-Demonstrantin hat ein Plakat mitgebracht. Eine ironische Anspielung auf den Event am Montag auf dem Dresdner Neumarkt.

14:00 Uhr: Gegendemonstraten wollen PEGIDA-Anhänger hindern, auf den Theaterplatz zu kommen. Die Polizei räumt sofort.

13:48 Uhr: Man gibt jetzt also auch Interviews. PEGIDA-Mitorganisator René Jahn vorm Mikrofon des MDR Fernsehens. Das Ergebnis sicher später in MDR aktuell oder im Sachsenspiegel um 19 Uhr.

13:46 Uhr: Auf dem Neumarkt ist aktuell der Aufbau der Bühne für das morgige Riesenkonzert von "Dresden für alle" schon ziemlich weit fortgeschritten (Foto: www.frauenkirche.de). Neben Grönemeyer, Silly und Marquess sollen nun auch Sarah Connor, Gentleman und Adel Tawil ("Ich+Ich") kommen.

13:41 Uhr: Die Polizei ist wieder mit Pferden in der Innenstadt unterwegs.

13:39 Uhr: Unter unserem aktuellen Facebook-Post stellte Daniel Oswald gerade dieses Foto ein. Das schreibt er dazu: "Satire darf alles."

13:28 Uhr: Die Polizei steht Stoßstange an Stoßstange, macht den Theaterplatz so zur Elbe hin dicht. PEGIDA-Anhänger sollen über den Postplatz zum Theaterplatz kommen.

13:15 Uhr: Auch der Holländer Ed aus Utrecht (Foto, Mitte) ist wieder da. In den letzten Wochen wirkte er eigentlich immer eher friedlich in Dresden. Aber bei der LEGIDA-Demo in Leipzig spielte er in der ersten Reihe der Demo eine ungute Rolle, als selbst Ordner begannen, massiv Jagd auf Journalisten zu machen. (Video)

13:08 Uhr: Die DVB teilt mit: Sperrung des Theaterplatzes seit 12:54 Uhr. Die Linien 4, 8 und 9 werden umgeleitet. Die Linie 4 verkehrt daher über die Haltestelle Kongresszentrum, die 8 über den Pitnaischen Platz und die 9 ebenfalls über den Pirnaischen Platz zum Carolaplatz.

12.30 Uhr: Die Polizei hat auf dem Theaterplatz komplett Stellung bezogen. Die Polizisten besprechen den Einsatz, legen ihre Ausrüstungen an.

11.20 Uhr: Die Polizei ist schon da. In der ganzen Stadt verteilt stehen erste Einsatzkräfte, die die Zugänge zur Innenstadt im Auge haben.

Fotos: Holm Helis, Steffen Füssel

Rittersport darf doch quadratisch bleiben

Neu
Update

Leiche im Neckar gefunden - großer Sucheinsatz der Polizei

Neu

Kohle bis zum Abwinken! Das sind die reichsten Unternehmer aus OWL

Neu

Wie geht's weiter bei den linken Streithähnen? Wagenknecht spricht Klartext

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

6.314
Anzeige

Er stach 81 Mal zu: So lange muss der Hurenkiller jetzt in den Knast

Neu

Mordfall Drews: Weitere brisante Hinweise führen nach Sachsen

Neu

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

Anzeige

Polit-Beben! Ministerpräsident Stanislaw Tillich tritt zurück!

Neu

Schockfund! Fußgänger hört Schreie aus Abfalleimer

Neu

A14 seit Mittag dicht! Wohnwagen auf Lkw geschoben

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.057
Anzeige

Komischer Zufall? Zwei Drogentote in Stuttgart

Neu

Da wurde die "Höhle der Löwen" Nebensache: Kandidat macht Antrag

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.424
Anzeige

Aus Angst um seine Mitarbeiter: Gastronom boykottiert Sachsen

Neu

Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet: Das erwartet den Täter

Neu

Jetzt äußert sich Ryanair zu den Nachtfluglärm-Vorwürfen

Neu

Kriminelles Versteck: Das fand die Polizei in einem Döner

Neu

Hat Erdogan seine eigene Rockergruppe in Deutschland?

Neu

1500 Euro im Semester! Student klagt gegen Studiengebühren

Neu

Sara Kulka trägt Muttermilch um den Hals: Rührend oder eklig?

Neu

Werden die Thüringer Wolfsmischlinge nun erschossen?

Neu

Playmate Ramona Bernhard demonstriert nackt gegen Zirkus Krone!

Neu

Vorbei mit Urlaub: Hotelmitarbeiterin überführt Mietbetrüger

Neu

Grundschüler versteckt sich in Laubhaufen: Dann kommt ein Auto

Neu

Drama an der Tankstelle: Nach Reifenplatzer kämpft Mann ums Überleben

1.680

Tausende wollen kommen: Demo gegen AfD-Einzug in Bundestag geplant

1.421

Mega-Fund! Zoll stellt bei Ex-Weltmeistern Dopingmittel sicher

3.637

Totaler Filmriss! Betrunkener Mopedfahrer schläft nach Unfall einfach ein

852

Autofahrern stockt der Atem: Kopfloses Pferd steht auf Straße

4.006

Bei Abriss schwer verletzt: Bauarbeiter gerät zwischen DDR-Betonplatten

1.714

Ziegelstein trifft Mann auf den Kopf: Krankenhaus!

682

"Ehrenrunde" mit Folgen: Air-Berlin-Pilot nach Manöver vom Dienst suspendiert

4.009

Vermisst! Wer hat Monique gesehen?

4.445

Bundesweite Fahndung! Häftling bricht aus Gefängnis aus

3.979

Darf Rittersport nach 85 Jahren kein Quadrat mehr sein?

2.510

Knapp 7 Promille! Sachse bricht am Münchner Hauptbahnhof zusammen

10.869

Vermisste Nadine F. wieder da

336
Update

Die wahre Apfelkönigin? Dieser Mann will die Krone und lässt einfach nicht locker

750

Krass! Diese Veränderung bei "GNTM" hat es in sich

1.997

Starb Playboy-Gründer Hugh Hefner an einer Schimmelvergiftung?

751

Ich verstehe, warum die Deutschen Angst vor Ausländern haben

33.137

Truck legt Autobahn lahm: A2 komplett gesperrt

5.092
Update

Fast eine Million Mal geklickt! FDP-Fraktionschef zerlegt die AfD

2.755

Nanu? Ist GZSZ-Star Valentina Pahde etwa Mama geworden?

4.045

Druckfrisch: Hier hält die Katze stolz ihr "zweites Baby" in der Hand

150

Freundin hat eigene Wohnung und trotzdem will Andreas auf der Straße leben

2.612

In den Rücken gestochen: Polizei schnappt drei Tatverdächtige vom Alex

363

Streit eskaliert! Frau schlägt Mann mit Bacon

1.206

Mann erschießt 22-Jährigen wegen 5000 Euro

2.294

27-Jähriger rast in Sattelzug und ist sofort tot

5.881

Er hat die Riesen-Bombe aus Stuttgart entschärft

1.092

Sex-Skandal in Hollywood! Auch Jennifer Lawrence wurde Opfer

5.238

Krater-Alarm! Autobahn-Loch wird jeden Tag größer

4.241