Trotz prickelnder Küsse: Zwei Bachelor-Ladys mussten die Koffer packen
Neu
Tödliche Messer-Attacke: Junge (6) und Mutter erstochen
Neu
Nach Messerattacke auf Flüchtlinge: 70-Jähriger in Haft
125
Flugzeug meldet Notlage an Stuttgarter Flughafen!
6.316
51.944

17.000 bei PEGIDA vor der Semperoper

Dresden - Es ist der erste Sonntag, an dem PEGIDA zu einer Kundgebung auf den Dresdner Theaterplatz rief. MOPO24 berichtete live - auch von der Gegendemo von "Dresden Nazifrei", "Kehraus" und "Dresden für alle".

+++DAS WAR UNSER LIVETICKER+++

Mit der sonntäglichen Ruhe war es heute in der Dresdner Innenstadt vorbei! Die PEGIDA hat auf dem Theaterplatz eine Kundgebung für 25.000 Menschen angekündigt, rund 17.000 kamen. Gleich daneben auf dem Schlossplatz (zwischen Hofkirche und Georgentor) versammeln sich drei Gegendemos (Kehraus, Dresden Nazifrei und Dresden für alle) mit rund 5000 Teilnehmern.

16:20 Uhr: Die offizielle Teilnehmerzahl ist laut Polizeipressesprecher Thomas Geithner 17.300! Bei der Gegendemo von "Dresden Nazifrei", "Kehraus" und "Dresden für alle" sollen es um die 5000 gewesen sein.

16:14 Uhr: In einer unglaublichen Geschwindigkeit hat sich der Theaterplatz wieder geleert.

16:11 Uhr: Vor Ort sagt uns die Polizei inoffizell, dass es wohl heute 20.000 waren. Wir warten jetzt mal die offizielle Endzahl der Pressestelle ab.

16:05 Uhr: Zum Abschluss der Kundgebung wird heute nicht geleuchtet (da es zu hell ist), sondern gewinkt. Die Veranstaltung ist beendet. Die Polizei hat noch immer keine aktuellen Teilnehmer-Zahlen gemeldet.

16:00 Uhr: Auf dem Schauspielhaus tragen die Figuren auf den Balustraden wieder knall-orange Reinigungswesten. Ein Zeichen für den nach der Kundgebung stattfinden Kehraus der PEGIDA-Ideen.

15:57 Uhr: Die Vorträge sind heute sehr langatmig. Viele scheinen sich zu langweilen.

15:55 Uhr: PEGIDA-Organisator René Jahn sagt gerade, dass es mehr Leute als zum Weihnachtssingen sind. Damals waren es 17.500. Heute also 20.000 oder 25.000? Die Polizei gibt noch keine aktuelle Zahl heraus.

15:53 Uhr: Zum Abschluss liest der Holländer Ed einen Gruß des holländischen Rechtspopulisten Geert Wilders (51) vor.

15:42 Uhr: Die Gegendemo harrt pfeifend aus.

15:48 Uhr: Die PEGIDA hat jetzt übrigens Visitenkarten.

15:40 Uhr: Wieder da! Der Holländer Ed aus Utrecht ist wieder da und kritisiert vor allem das große politische System. Aber er erinnert auch an den Tod des afrikanischen Asylbewerbers Khaled (†20) in Dresden. Er sei von den Linken instrumentalisiert worden. Außerdem sagt er: "Deutschland ist eines der ärmsten Leute Europas!" ...und könne sich diese Asylpolitik nicht leisten.

Am Mittwoch lief Ed in der ersten Reihe bei der LEGIDA-Demo in Leipzig. Jeder mache sich selbst eine Meinung über ihn und schaue das Video dazu: HIER.

15:29 Uhr: Jetzt spricht Leif Hansen, ein Anwalt aus Schleswig-Holstein. Er kritisiert lautstark u. a., dass Frau Merkel die Maut beschließt. Er kritisiert das Freihandelsabkommen TTIP. "Wir sind das Volk, das seine Regeln jetzt selber machen muss!" Es ist nahezu die selbe Rede, die er letzten Mittwoch in Leipzig hielt.

15:20 Uhr: Mehrere PEGIDA-Anhänger dürfen jetzt sprechen. U. a. ein Horst und aktuell der Dresdner Dieter Claußnitzer. Letzterer holt zur großen Kritik gegen Linksradikale aus und verliest einen Internetaufruf von gewaltbereiten Linksradikalen, die zur "Vernichtung der PEGIDA-Nazis" aufrufen. An der Spitze der Gewalttäter würden die OBs von Dresden und Leipzig stehen. Kommentar MOPO24: Leider werden hier alle Fakten vermischt.

15:11 Uhr: Silvio Rösler vom Orga-Team LEGIDA-Leipzig spricht. Er grüßt von den "Brüdern und Schwestern" aus Leipzig und sagt, dass alle Differenzen zwischen PEGIDA und LEGIDA beigelegt sind: "Da passt kein Blatt Papier mehr dazwischen."

15:10 Uhr: Kaum ist Kathrin Oertel fertig mit ihrer Rede, wird sie unter Polizeischutz vom Platz gebracht.

15:05 Uhr: Frau Oertel fordert ein Volksbegehren zur Polizeireform 2020. Wörtlich sagt sie: "Kippt die Polizeireform 2020!" Zur LEGIDA-Demo in Leipzig am letzten Mittwoch gibt sie vorallem linken Störern die Schuld an Zwischenfällen. MOPO24-Reporter waren auch vorort. Es stimmt: Die Linken waren zum Teil sehr aggressiv. Aber Hooligans unter den LEGIDA-Demonstranten waren nicht weniger schlimm.

15:02 Uhr: Der Theaterplatz ist voll. Zum Italienischen Dörfchen hin ist allerdings noch Platz.

15:00 Uhr: Auch hier ist ein Geschäft zu machen. Ein Brezelverkäufer vor der Semperoper. Eine Brezel pur für 2,50 Euro, mit Käse 3 Euro.

14:56 Uhr: Frau Oertel kritisiert AfD-Sachsen-Chefin Frauke Petry (39): "Ich habe mich von ihr definitiv nicht beraten lassen, als es um den Rücktritt von Lutz Bachmann ging ... PEGIDA ist überparteilich und bleibt überparteilich!" Stattdessen dankt sie Frank Richter von der Landeszentrale für Politische Bildung Sachsen. Er habe versucht, offen und ehrlich auf PEGIDA zu zugehen.

14:53 Uhr: Kathrin Oertel eröffnet die Kundgebung. Zuerst verweist sie auf das Verbot von Alkohol, Hunden und Glasflaschen. Gleich zu Beginn lobt sie die Polizisten: "Ihr seid Spitze!" Und sie fordert alle auf, wieder selbst Ordner zu sein und gegenüber "Fake-Reportern" Acht zu geben.

14:50 Uhr: Während der Wartezeit auf den Beginn der Kundgebung, diskutiert Politikwissenschaftler Werner Patzelt (TU Dresden, CDU-Mitglied) mit den PEGIDA-Anhängern (Video).

14:48 Uhr: Es geht noch immer nicht los. Der Menschenstrom auf den Platz reisst nicht.

14:32 Uhr: Die linken Gegendemonstranten schreien sich derweil die Kehle heiser: "Haut ab, haut ab!" oder "P-E-G-I-D-A, Rassistenpack, wir haben Euch zum Kotzen satt". Dazu ständiges Trillerpfeiffen oder Fußball-Fanfaren.

14:30 Uhr: Die Veranstaltung wird wohl später als 14.30 Uhr beginnen, weil der Strom der Leute, die auf den Postplatz wollen, so riesig ist, dass es überall zu Platzproblemen kommt. Auf dem Theaterplatz selbst sollen die Leute nachrücken, forderte gerade eine Organisator per Lautsprecher.

14:25 Uhr: Der Theaterplatz (PEGIDA) füllt sich jetzt in einer rasanten Geschwindigkeit.

14:23 Uhr: Die Gegendemo auf dem Schlossplatz, Augustusbrücke, hin zum Theaterplatz ist auch schon sehr voll.

14:18 Uhr: Studenten des Dresdner Politikforschers Werner Patzelt machen Umfragen unter PEGIDA-Anhängern.

14:16 Uhr: Alle Fahnen sind dabei.

14:13 Uhr: Aus allen Richtungen strömen die Menschen heran. Hier Postplatz, Käseglocke.

14:11 Uhr: Eine PEGIDA-Demonstrantin hat ein Plakat mitgebracht. Eine ironische Anspielung auf den Event am Montag auf dem Dresdner Neumarkt.

14:00 Uhr: Gegendemonstraten wollen PEGIDA-Anhänger hindern, auf den Theaterplatz zu kommen. Die Polizei räumt sofort.

13:48 Uhr: Man gibt jetzt also auch Interviews. PEGIDA-Mitorganisator René Jahn vorm Mikrofon des MDR Fernsehens. Das Ergebnis sicher später in MDR aktuell oder im Sachsenspiegel um 19 Uhr.

13:46 Uhr: Auf dem Neumarkt ist aktuell der Aufbau der Bühne für das morgige Riesenkonzert von "Dresden für alle" schon ziemlich weit fortgeschritten (Foto: www.frauenkirche.de). Neben Grönemeyer, Silly und Marquess sollen nun auch Sarah Connor, Gentleman und Adel Tawil ("Ich+Ich") kommen.

13:41 Uhr: Die Polizei ist wieder mit Pferden in der Innenstadt unterwegs.

13:39 Uhr: Unter unserem aktuellen Facebook-Post stellte Daniel Oswald gerade dieses Foto ein. Das schreibt er dazu: "Satire darf alles."

13:28 Uhr: Die Polizei steht Stoßstange an Stoßstange, macht den Theaterplatz so zur Elbe hin dicht. PEGIDA-Anhänger sollen über den Postplatz zum Theaterplatz kommen.

13:15 Uhr: Auch der Holländer Ed aus Utrecht (Foto, Mitte) ist wieder da. In den letzten Wochen wirkte er eigentlich immer eher friedlich in Dresden. Aber bei der LEGIDA-Demo in Leipzig spielte er in der ersten Reihe der Demo eine ungute Rolle, als selbst Ordner begannen, massiv Jagd auf Journalisten zu machen. (Video)

13:08 Uhr: Die DVB teilt mit: Sperrung des Theaterplatzes seit 12:54 Uhr. Die Linien 4, 8 und 9 werden umgeleitet. Die Linie 4 verkehrt daher über die Haltestelle Kongresszentrum, die 8 über den Pitnaischen Platz und die 9 ebenfalls über den Pirnaischen Platz zum Carolaplatz.

12.30 Uhr: Die Polizei hat auf dem Theaterplatz komplett Stellung bezogen. Die Polizisten besprechen den Einsatz, legen ihre Ausrüstungen an.

11.20 Uhr: Die Polizei ist schon da. In der ganzen Stadt verteilt stehen erste Einsatzkräfte, die die Zugänge zur Innenstadt im Auge haben.

Fotos: Holm Helis, Steffen Füssel

Ist Isabella zu langweilig für GNTM?
90
Nächste Stadt will Zuzug von Flüchtlingen verhindern
4.375
Horror-Crash! Busfahrer verstirbt noch an Unfallstelle
1.010
Dieser Star-Regisseur dreht neuesten Film nur mit Handy
425
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.443
Anzeige
Zurück am Set: Verrät Janina Uhse mit diesem Foto ihr GZSZ-Comeback?
1.988
Selfies auf dem Knast-Gelände: So kommen Häftlinge an ihre Handys
236
Bachmann muss weg! AfD stellt Bedingungen für Zusammenarbeit mit PEGIDA klar
3.470
Missbrauchs-Skandal erschüttert Dresdner Semperoper!
19.035
Schon wieder! Weltkriegsbombe in Frankfurt gefunden
153
Hat eine Frau ihren Ehemann niedergestochen?
164
Elfjährige stirbt in Freizeitpark: Rechtsstreit hört einfach nicht auf
412
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
7.641
Anzeige
"Die Sozis sind tot und schon lange nicht mehr echt"
4.079
Furchtbar! Frau wird beim Gassigehen von Hund angefallen und mehrfach gebissen
1.761
Krasse Ansage! Bachelor Daniel Völz hat's satt
6.264
Schwiegermutter die Kehle durchgeschnitten! War es Notwehr?
264
Top-5-Kandidatin packt aus: Favoritin soll Bachelor dreist hintergehen
10.107
Autos nur noch Schrott, nachdem 1000-Tonnen-Güterzüge kollidieren
4.504
Wer hat den Riesen-Penis in den Schnee gemalt?
7.161
Schlimm! 19 Schüler verletzt - Schulbus kracht in Haus
4.249
Nach geheimnisvollem Post: Sarah Lombardi spricht über ihren Traummann!
1.818
Gibt es neue Beweise im Skandal-Schlachthof für McDonald's?
3.248
Schwiegervater und Kinder attackieren Ehemann
198
Traurige Gewissheit: Vermisste Lehrerin aus Taucha ist tot
33.279
Vermisste Jugendliche Madita (14) und Jason (16) sind wieder da
428
Update
Polizei fasst mutmaßlichen Rohrbomben-Bastler
2.532
Technisches Problem! Lufthansa-Jumbo muss umkehren
2.357
Erhöhte Polizeipräsenz nach Gewalttaten unter Flüchtlingen
2.022
Frau schlitzt Verlobtem aus Eifersucht die Hoden mit Diamantring auf
3.799
Jetzt endgültig! Stückel-Kommissar muss lebenslang hinter Gitter
2.986
41-Jähriger wollte Ex-Kollegen verbrennen
1.078
Garderobenfrau per Kopfschuss getötet: Urteil für "Lasermann" gefallen
1.422
Arbeiter stürzt aus 10 Metern Höhe in den Tod
302
Aus heiterem Himmel: Sportler stürzt 50 Meter in die Tiefe
149
Knast für syrischen Gefährder
1.436
Haft für tödlichen Angriff mit Samurai-Schwert
110
"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne
4.317
Dieser Einsatz stinkt zum Himmel! Hier ist ein Gülletank geplatzt
2.803
Junge (12) von Auto erfasst: Gaffer machen Fotos und helfen nicht
2.870
Zweierbob-Damen bescheren Deutschland nächste Gold-Medaille
708
Mit Polizei-Eskorte zum Kreißsaal: Werdender Vater findet Krankenhaus nicht
2.060
Beamte retten Schäferhund aus fünf Meter Höhe
1.783
69-Jähriger läuft gefesselt auf Straße, aber keiner will ihm helfen
3.374
Nachbarn denken Autofahrer ist betrunken, doch in Wahrheit kämpft er um sein Leben!
3.465
Trotz Überlastung: Terrorermittler im Fall Amri fand Zeit für Nebenjob
1.685
Blutiger Angriff: Küchenhilfe attackiert Kollegen mit Hackmesser!
1.984
Falsch abgebogen: Autofahrer landet in Treppenhaus!
2.514
Daimler-Betriebsräte distanzieren sich von rechten Kollegen
1.555
Werden sie unterschätzt? Wie gefährlich sind Islamisten-Frauen?
2.519