Austin-Power-Star Verne Troyer stirbt im Alter von nur 49 Jahren 3.212 Ausschreitungen! Magdeburger Aufstiegsfeier endet im Chaos 9.399 Schock-Unfall auf der Bühne! Vanessa Mai im Krankenhaus 12.422 Nach Tod ihres Ex-Mannes: Das sollte Fionas neuer Freund mitbringen 2.637
10.775

So liefen die Chemnitzer Demonstrationen

Chemnitz - Am Sonnabend demonstrieren in Chemnitz Anhänger von "Chemnitz wehrt sich", CEGIDA und ERZGIDA. Auch eine Gegendemonstration hat sich angekündigt.

Chemnitz - Am Sonnabend demonstrierten mehr als 1000 Menschen in der Chemnitzer Innenstadt. Die Polizei hielt die beiden Lager voneinander getrennt.

Insgesamt waren rund 150 Beamte der Polizeidirektion Chemnitz sowie der Bereitschaftspolizei Sachsen im Einsatz.

MOPO24 berichtete live von den Demonstrationen.

16:15 Uhr: Die Versammlungen sind zu Ende. Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (parteilos, Foto) zieht ein positives Fazit. Auf und rund um den Demonstrationen ist es ruhig geblieben.

Nach seiner Aussagen waren es bei "Chemnitz wehrt sich" 550 Teilnehmer.

15:51 Uhr: Die Demonstrationen sind vorbei. Die etwa 600 Teilnehmer der Gegendemo machen sich langsam auf dem Heimweg.

Bei "Chemnitz wehrt sich" hat jeder die Möglichkeit, eine Rede zu halten. Etwa 50 Linke haben sich auf der Theatermauer versammelt und stören die Reden mit Pfeifen.

Die Islamisierungskritiker antworten mit "Wir sind das Volk".

15:37 Uhr: An der Brückenstraße begegnen sich "Chemnitz wehrt sich" und die Gegendemonstranten. Sehen können sie ihr jeweiliges Feindbild allerdings kaum, ein Kette Polizeiwagen steht dazwischen und hält die Lager getrennt.

Die eine Seite ruft "Nazis raus", die andere Seite antwortet mit "Wir sind das Volk". Nach wenigen Minuten ist der Kontakt vorbei, die Polizei hat die Lage im Griff.

15:20 Uhr: "Chemnitz wehrt sich" hat seine Demonstration begonnen. Sie laufen auf der Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt. Es sind nach ersten Schätzungen etwa 450 Teilnehmer.

15:11 Uhr: Die Demonstration der Linken setzt sich Richtung Theaterplatz in Bewegung. Nach wenigen Metern stoppt sie aber wieder. Die Polizei hat die Brückenstraße abgesperrt. An der Sperre wird mit der Polizei über den Weitermarsch verhandelt.

Die meisten Teilnehmer überbrücken die Wartezeit mit Musik und Feierstimmung. Nebenbei werden auf Tabetenbahnen neue Plakate gemalt.

15 Uhr: Die Versammlung von "Chemnitz wehrt sich" ist eröffnet. Die Rednerin erklärt, dass jede Gewalt abgelehnt und verabscheut wird. Außerdem distanziert sich "Chemnitz wehrt sich" von dem "Ring nationaler Frauen" - einer Unterorganisation der NPD.

Es wird für die Opfer des Terroraktes von Paris eine Schweigeminute abgehalten.

Nach Meinung der Rednerin herrschen derzeit Zustände vergleichbar mit 1989 in der DDR.

14:55 Uhr: Der CVAG stellt den Bus- und Bahnverkehr am Johannisplatz ein. Die Linken starten in wenigen Minunten mit ihrem Marsch in Richtung Theaterplatz, wo sie die Demonstration von "Chemnitz wehrt sich" lautstark stören wollen.

Die Polizei ist in Bereitschaft.

14:50 Uhr: Ralf Hron (48, F.), Chef des DGB-Sachsen, spricht von Solidarität und starkem Widerstand gegen CEGIDA. Seine Gewerkschaft ruft zu einer Demo am 9. Februar auf. An diesem Tag will CEGIDA erstmals in Chemnitz demonstrieren. Heute unterstützt CEGIDA die Veranstaltung von "Chemnitz wehrt sich".

14:40 Uhr: Die Chemnitzer Ausländerbeauftragte Etelka Kobuß spricht zu den inzwischen knapp 500 Gegendemonstranten. Sie fordert, den Hass und die Angstmache vor einer angeblichen Islamisierung zu stoppen. In Sachsen "machen Muslime gerade mal 1 Prozent der Gesamtbevölkerung" aus.

Volkmar Zschocke (45, Grüne) lobt in seiner Rede, dass so viele Chemnitzer da sind, um Gesicht gegen Rassismus zu zeigen. Ausländer würden von den Islamisierungskritikern zu Sündenböcken für andere Probleme gemacht.

14:35 Uhr: Die ersten Anhänger von "Chemnitz wehrt sich" und CEGIDA versammeln sich auf dem Theaterplatz. 25 Minunten vor Beginn ihrer Veranstaltung sind etwa 100 Menschen anwesend.

14:24 Uhr: Eine aus dem Iran geflüchtete Frau redet am Johannisplatz. Sie verurteilt den islamistischen Terror wie in Paris und krisisiert die Gewalt gegen Ausländer in Deutschland.

Inzwischen ist der Grünen-Landtagsabgeordnete Dr. Volkmar Zschocke (45) auf dem Johannisplatz angekommen (F. r.).

14:15 Uhr: 30 Mitarbeiter des TU-Lehrstuhls Leistungselektronik haben am Freitag eine Erklärung unterzeichnet: Nein zu Ausländerfeindlichkeit.

Prof. Josef Lutz erklärt: "Unsere ausländischen Kollegen sind unsere Freunde. Rassismus und religiösem Fundamentalismus treten wir entgegen."

Auf einem 25 Meter langen Plakat zeigen die Demonstranten am Johannisplatz eine Liste aller zehn Morde, 15 Raubüberfälle und drei Bombenanschlägen der rechten Terrorzelle NSU.

14:11 Uhr: Auf dem Theaterplatz steht noch eine Schlange vor der Oper. Dort werden heute Kostüme aus dem Fundus verkauft. Ab 15 Uhr will hier "Chemnitz wehrt sich" demonstieren.

14:06 Uhr: Inzwischen sind etwa 300 Menschen, die auf dem Johannisplatz auf den Beginn der Demo warten. Die Polizei ist mit Einsatzkräften vor Ort.

14:00 Uhr: Am Johannisplatz versammeln sich die ersten Demonstranten. Der Lautsprecherwagen von "Chemnitz nazifrei" wird aufgebaut. Etwa 150 Teilnehmer sind bisher vor Ort.

Chemnitz - Am Sonnabend wird in Chemnitz wieder demonstriert.

Ab 14 Uhr treffen sich „Chemnitz nazifrei“ oder „No CEGIDA“ am Johannisplatz. Unterstützung bekommen sie von den Flüchtlingen des „Asylum Seekers Movement“.

Angemeldet sind 400 Teilnehmer.

Ab 14.30 Uhr wollen die Demonstranten zum Theaterplatz ziehen, um „Chemnitz wehrt sich“, unterstützt von CEGIDA und ERZGIDA lautstark zu stören.

Die Asylkritiker rechnen mit 1000 Teilnehmern. Die Polizei will die Gruppen mit „ausreichenden Kräften“ trennen.

Fotos: Bernd Rippert, Daniela Klose, Falk Ester, Uwe Meinhold,

Deutsches Weltkriegs-U-Boot zum Kulturerbe ernannt 285 Gefährliche Entwicklung: Gewalt an Brandenburgs Schulen nimmt zu 429
Lebensgefahr: Flieger stürzt bei Landung mit Gleitschirm ab 3.925 Update Erneuerung oder Untergang: SPD am Scheideweg 152 Knast statt Zug: 56-Jähriger geht Polizei ins Netz 189 Bombe gefunden? Menschen müssen bis morgen Früh aus ihren Häusern! 412 Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 9.514 Anzeige Fans toben: Grey's Anatomy geht in die 15. Staffel, aber zwei Stars fliegen raus! 3.239 Mann prallt mit Auto gegen Baum und stirbt 250 Ironman-Weltmeister aus Hessen nur Dritter bei Saisonauftakt 74 Der Dino lebt! Holtby schießt Hamburg gegen Freiburg zum Sieg 183 Kein Bock auf Reisen mehr! Stewardess lässt jetzt die Hüllen fallen 5.015 Fallschirm-Schüler schlägt ungebremst auf Feld auf 493 Zeichen gegen Antisemitismus: Frankfurter sollen Kippa tragen 226 56-Jährige tötet erst Ehemann und auf der Flucht weiteres Opfer, dann passiert das 5.850 Nach Hüpfburg-Unfall: So geht es den Verletzten 573 Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 28.772 Anzeige Englisch-Abi zu schwer? Jetzt protestieren die Schüler! 4.368 Lebensgefährliche Verletzungen! Vater überrollt eigenen Sohn (8) 6.544 Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.453 Anzeige Frau schneidet ihrem Mann Penis und Hodensack ab 13.008 Im dritten Anlauf! 1. FC Magdeburg steigt in die 2. Bundesliga auf 1.728 Michel sei Dank! SCP macht Aufstieg in zweite Liga perfekt 952 Ist Nagelsmann ein Thema für den Tranerjob bei Arsenal? 394 35-Jährigem mit faustgroßem Gegenstand auf den Kopf geschlagen 172 Zuckersüße Löwen-Liebe: Zarina säugt ihre Jungen 1.798 Fed Cup: Die deutschen Damen stehen vorm Halbfinal-Aus 369 Update Über hundert Helfer suchen verzweifelt nach Mädchen (3): Ein alter Hund löst das Rätsel auf 34.715 Zweifel an Tempo 30 für Berlin: Verkehrsministerium schaltet sich ein 230 Einbürgerung verwehrt, weil Muslima keine Hand gibt 4.063 Überall Metallschrott: Autofahrer stecken in Gluthitze im Stau 5.595 Insolvente Paracelsus-Gruppe wird verkauft 2.767 'Toys R Us' wird verkauft: Was die Übernahme bedeutet 6.011 Drachenboote gekentert: Fünf Tote und mehrere Vermisste! 3.690 Zwei Verletzte! Auto gerät unter Lastwagen und wird komplett zerquetscht 3.409 Bauer sucht Frau: Farmer Gerald hat Hammer-Botschaft 62.777 Als ein Autofahrer sieht, was im Ford neben ihm läuft, dreht er sofort ein Video 35.046 Mann hilft Kindern an der Supermarkt-Kasse, jetzt sucht Kaufland nach ihm 27.514 "Grenzwertig": Heftige Kritik an Let's-Dance-Juror Llambi 12.279 Schwer verletzt! Motorradfahrer kracht in Auto und Anhänger 4.975 Tragischer Hitzetod! Drei Hunde verenden qualvoll 16.594 Zoobesucher töten Känguru durch Steinwürfe: Ärztin äußert schrecklichen Verdacht 24.428 Cottbus-OB Kelch appelliert an Bürger: "Ich erwarte von allen Abkehr von Hass und Gewalt" 507 Worauf wartet Ihr? Hier haben die ersten Freibäder schon offen 99 Mob stürzt sich auf Somalier: Angreifer sollen "Sieg Heil" gebrüllt haben 4.289 Drama nach Abkühlung im Rhein: Mann wird seit Mittwoch vermisst 1.103 Vertragsbruch? Habeck nimmt Merkel und Scholz ins Visier 138 Vater "schenkt" Freunden seine Tochter und vergewaltigt sie zusammen mit ihnen 18 Stunden 84.544 Nach Explosion von Boeing-Triebwerk: Kann das auch bei der Lufthansa passieren? 1.941 So rührend verabschiedet sich Aviciis Ex-Freundin 23.205 Abstiegsduell gegen Freiburg: Seeler hakt HSV-Rettung schon vorher ab 93