Rechte "Identitäre Bewegung" hisst riesiges Banner am Bus-Mahnmal in Dresden

TOP

Handys von Asylbewerbern sollen ausspioniert werden

TOP

Darum ist dieser Lkw-Fahrer ein wahrer Held!

TOP

Mazda kracht in Rathaus und wird zerfetzt

NEU
10.646

So liefen die Chemnitzer Demonstrationen

Chemnitz - Am Sonnabend demonstrieren in Chemnitz Anhänger von "Chemnitz wehrt sich", CEGIDA und ERZGIDA. Auch eine Gegendemonstration hat sich angekündigt.

Chemnitz - Am Sonnabend demonstrierten mehr als 1000 Menschen in der Chemnitzer Innenstadt. Die Polizei hielt die beiden Lager voneinander getrennt.

Insgesamt waren rund 150 Beamte der Polizeidirektion Chemnitz sowie der Bereitschaftspolizei Sachsen im Einsatz.

MOPO24 berichtete live von den Demonstrationen.

16:15 Uhr: Die Versammlungen sind zu Ende. Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (parteilos, Foto) zieht ein positives Fazit. Auf und rund um den Demonstrationen ist es ruhig geblieben.

Nach seiner Aussagen waren es bei "Chemnitz wehrt sich" 550 Teilnehmer.

15:51 Uhr: Die Demonstrationen sind vorbei. Die etwa 600 Teilnehmer der Gegendemo machen sich langsam auf dem Heimweg.

Bei "Chemnitz wehrt sich" hat jeder die Möglichkeit, eine Rede zu halten. Etwa 50 Linke haben sich auf der Theatermauer versammelt und stören die Reden mit Pfeifen.

Die Islamisierungskritiker antworten mit "Wir sind das Volk".

15:37 Uhr: An der Brückenstraße begegnen sich "Chemnitz wehrt sich" und die Gegendemonstranten. Sehen können sie ihr jeweiliges Feindbild allerdings kaum, ein Kette Polizeiwagen steht dazwischen und hält die Lager getrennt.

Die eine Seite ruft "Nazis raus", die andere Seite antwortet mit "Wir sind das Volk". Nach wenigen Minuten ist der Kontakt vorbei, die Polizei hat die Lage im Griff.

15:20 Uhr: "Chemnitz wehrt sich" hat seine Demonstration begonnen. Sie laufen auf der Bahnhofstraße in Richtung Innenstadt. Es sind nach ersten Schätzungen etwa 450 Teilnehmer.

15:11 Uhr: Die Demonstration der Linken setzt sich Richtung Theaterplatz in Bewegung. Nach wenigen Metern stoppt sie aber wieder. Die Polizei hat die Brückenstraße abgesperrt. An der Sperre wird mit der Polizei über den Weitermarsch verhandelt.

Die meisten Teilnehmer überbrücken die Wartezeit mit Musik und Feierstimmung. Nebenbei werden auf Tabetenbahnen neue Plakate gemalt.

15 Uhr: Die Versammlung von "Chemnitz wehrt sich" ist eröffnet. Die Rednerin erklärt, dass jede Gewalt abgelehnt und verabscheut wird. Außerdem distanziert sich "Chemnitz wehrt sich" von dem "Ring nationaler Frauen" - einer Unterorganisation der NPD.

Es wird für die Opfer des Terroraktes von Paris eine Schweigeminute abgehalten.

Nach Meinung der Rednerin herrschen derzeit Zustände vergleichbar mit 1989 in der DDR.

14:55 Uhr: Der CVAG stellt den Bus- und Bahnverkehr am Johannisplatz ein. Die Linken starten in wenigen Minunten mit ihrem Marsch in Richtung Theaterplatz, wo sie die Demonstration von "Chemnitz wehrt sich" lautstark stören wollen.

Die Polizei ist in Bereitschaft.

14:50 Uhr: Ralf Hron (48, F.), Chef des DGB-Sachsen, spricht von Solidarität und starkem Widerstand gegen CEGIDA. Seine Gewerkschaft ruft zu einer Demo am 9. Februar auf. An diesem Tag will CEGIDA erstmals in Chemnitz demonstrieren. Heute unterstützt CEGIDA die Veranstaltung von "Chemnitz wehrt sich".

14:40 Uhr: Die Chemnitzer Ausländerbeauftragte Etelka Kobuß spricht zu den inzwischen knapp 500 Gegendemonstranten. Sie fordert, den Hass und die Angstmache vor einer angeblichen Islamisierung zu stoppen. In Sachsen "machen Muslime gerade mal 1 Prozent der Gesamtbevölkerung" aus.

Volkmar Zschocke (45, Grüne) lobt in seiner Rede, dass so viele Chemnitzer da sind, um Gesicht gegen Rassismus zu zeigen. Ausländer würden von den Islamisierungskritikern zu Sündenböcken für andere Probleme gemacht.

14:35 Uhr: Die ersten Anhänger von "Chemnitz wehrt sich" und CEGIDA versammeln sich auf dem Theaterplatz. 25 Minunten vor Beginn ihrer Veranstaltung sind etwa 100 Menschen anwesend.

14:24 Uhr: Eine aus dem Iran geflüchtete Frau redet am Johannisplatz. Sie verurteilt den islamistischen Terror wie in Paris und krisisiert die Gewalt gegen Ausländer in Deutschland.

Inzwischen ist der Grünen-Landtagsabgeordnete Dr. Volkmar Zschocke (45) auf dem Johannisplatz angekommen (F. r.).

14:15 Uhr: 30 Mitarbeiter des TU-Lehrstuhls Leistungselektronik haben am Freitag eine Erklärung unterzeichnet: Nein zu Ausländerfeindlichkeit.

Prof. Josef Lutz erklärt: "Unsere ausländischen Kollegen sind unsere Freunde. Rassismus und religiösem Fundamentalismus treten wir entgegen."

Auf einem 25 Meter langen Plakat zeigen die Demonstranten am Johannisplatz eine Liste aller zehn Morde, 15 Raubüberfälle und drei Bombenanschlägen der rechten Terrorzelle NSU.

14:11 Uhr: Auf dem Theaterplatz steht noch eine Schlange vor der Oper. Dort werden heute Kostüme aus dem Fundus verkauft. Ab 15 Uhr will hier "Chemnitz wehrt sich" demonstieren.

14:06 Uhr: Inzwischen sind etwa 300 Menschen, die auf dem Johannisplatz auf den Beginn der Demo warten. Die Polizei ist mit Einsatzkräften vor Ort.

14:00 Uhr: Am Johannisplatz versammeln sich die ersten Demonstranten. Der Lautsprecherwagen von "Chemnitz nazifrei" wird aufgebaut. Etwa 150 Teilnehmer sind bisher vor Ort.

Chemnitz - Am Sonnabend wird in Chemnitz wieder demonstriert.

Ab 14 Uhr treffen sich „Chemnitz nazifrei“ oder „No CEGIDA“ am Johannisplatz. Unterstützung bekommen sie von den Flüchtlingen des „Asylum Seekers Movement“.

Angemeldet sind 400 Teilnehmer.

Ab 14.30 Uhr wollen die Demonstranten zum Theaterplatz ziehen, um „Chemnitz wehrt sich“, unterstützt von CEGIDA und ERZGIDA lautstark zu stören.

Die Asylkritiker rechnen mit 1000 Teilnehmern. Die Polizei will die Gruppen mit „ausreichenden Kräften“ trennen.

Fotos: Bernd Rippert, Daniela Klose, Falk Ester, Uwe Meinhold,

Wieder nichts! Micaela Schäfer stinksauer auf ihren Freund

NEU

Deutscher Internet-Betrüger Kim Dotcom wird in die USA ausgeliefert

3.623

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.402
Anzeige

Polizei erschießt mutmaßlichen Einbrecher

4.058

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

2.664

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.416
Anzeige

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

8.857

15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

3.752
Update

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.613
Anzeige

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

3.436

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

3.299

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

3.422

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

6.093

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

2.541

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

23.161

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

1.916

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

9.514

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

2.056

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

1.286

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

1.066

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

16.528

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

7.515

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

7.487

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

4.639

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

2.968

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

7.948

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

2.089

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

7.373

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

2.499

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

5.269

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

8.862

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

3.558

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

4.576

Chantal ist wieder da! Vermisste aus Berlin unverletzt gefunden

7.037
Update

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

8.141

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

3.296

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

11.176

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

7.254

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

5.410

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

2.301

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

8.277

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

2.952

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

6.647