Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

TOP

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

5.474

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

2.476

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

989

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

1.960
4.285

Kaum Mitläufer bei Demos in Chemnitz

Chemnitz - "Chemnitz wehrt sich" will am Samstag erneut gegen die aus ihrer Sicht verfehlte Asylpolitik protestieren und durch die Innenstadt ziehen.

+++LIVETICKER+++

15:54 Uhr: Kathrin Müller von "Chemnitz wehrt sich"ruft dazu auf den Cegida Spaziergang am Montag um 18.30 Uhr zu unterstützen und beendet die Kundgebung offiziell. Der Theaterplatz wird noch leerer, ein paar Menschen sind stehen geblieben.

Fazit: Nach einer guten Stunde ist alles vorbei. Etwa 200 Polizisten waren im Einsatz. Beide Demonstrationen verliefen laut aber friedlich, es gab keine Zwischenfälle.

15:46 Uhr: Nun ist "Open Mic"-Zeit: Jeder darf was sagen. Das freut die Anhänger von Chemnitz wehrt sich sehr. Sie können ihrem Kummer nun Luft machen. Die meisten klagen über den Islam, die linke Gewalt oder Anschläge auf die Bahn wie in Leipzig.

Einer sagt, die Trennung von Cegida, die am Montag auf die Straße gehen, und "Chemnitz wehrt sich" hat dazu geführt, dass man sich gegenseitig die Teilnehmer wegnimmt. Wie in Dresden scheint es auch in Chemnitz unter den islamkritischen Bündnissen nicht ganz rund zu laufen.

Plötzlich ruft jemand "Lügenpresse" dazwischen. Ein zweiter stimmt mit ein. Jetzt rufen beide "Lügenpresse". Auf der anderen Straßenseite bleibt ein Passant kurz stehen, lauscht dem Gesang - und geht weiter.

15:42 Uhr: Wie immer haben die Anhänger der Demos wieder fleißig an ihren Schildern gebastelt. Stolz hebt dieser Herr sein Werk in die Luft, während die restlichen Demonstranten der Rede lauschen.

15:38 Uhr: Bei "Chemnitz wehrt sich" herrscht noch Redebedarf. Der Redner empört sich über Angela Merkel und ihre Äußerungen "Der Islam gehört zu Deutschland". Ein paar Anhänger sind geblieben, stehen im Halbkreis um ihn herum und versuchen zuzuhören.

15:35 Uhr: Während auf dem Theaterplatz noch Reden gehalten werden, gehen die Gegendemonstranten wieder nach Hause. Ein kurzer Spaziergang ohne erwähnenswerte Zwischenfälle.

15:32 Uhr: Bisher ist alles friedlich gelaufen. Die Polizei begleitet beide Züge. Chemnitz wehrt sich ist wieder auf dem Theaterplatz angekommen. Kathrin Müller spricht schon wieder zu den Anhängern.

15:28 Uhr: "Chemnitz wehrt sich ist wieder auf der Straße der Nationen unterwegs.

15:27 Uhr: Die Linken warten auf den rechten Zug. Sie pfeifen, rufen "Nazis raus". Die Polizei bewacht die Gegendemonstranten.

15:21 Uhr: MdL Klaus Bartl (63, Linke) und Jörg Vieweg (43): '"Wir stellen uns klar auf die Seite der Flüchtlinge und gegen Cegida und Rassismus. Sie sind stolz auch in Chemnitz die Mehrheit zu haben, Chemnitz lässt sich nicht vor rechten Karren spannen, so die beiden weiter.

15:17 Uhr: Auch in Chemnitz verliert die Anti-Islam-Bewegung an Zuspruch: Es sind wohl ca. 150 bis 200 Teilnehmer zu "Chemnitz wehrt sich" gekommen. Beim letzten Mal waren es noch 400.

Der Zug läuft jetzt die Brückenstraße entlang. Die Polizei sperrt jeweils nur kurzzeitig die betroffenen Straßen. Bei den wenigen Demonstranten ein leichter Job für die Beamten.

15:14 Uhr: In Chemnitz weht ein rauer Wind. Sogar das Zelt der Gegendemonstranten hat es umgeweht.

15:12 Uhr: Der Sprecher von Chemnitz Nazifrei Robin Rottluff (19) will die "Rechten"lautstark empfangen.

15:10 Uhr: Nun läuft "Chemnitz wehrt sich" über die Straße der Nationen. Sechs Polizisten laufen vorne weg. Die Kollegen sperren die Straße derweil ab.

15:06 Uhr: Jetzt soll spaziert werden. Kathrin Müller fordert die Menschen auf, sich von den Gegendemonstranten nicht provozieren zu lassen. "Wir sind die Klügeren", sagt sie.

15:03 Uhr: Die Kungebung von "Chemnitz wehrt sich ist eröffnet. Kathrin Müller, die die Demo angemeldet hat, verliest die Auflagen.

Sie fordert Volksentscheide, die Aufhebung der Polizeireform, ein einheitliches Schulsystem, die Abschaffung des Religionsunterrichts und dass sich Arbeit wieder wieder lohnen muss.

14:59 Uhr: Die Chemnitzer Oper bekennt sich indes mit einem Transparent zu Weltoffenheit.

Die Chemnitzer Verkehrs AG sperrt Bus- und Bahnlinien in der Straße der Nationen.

14:57 Uhr: Die Gegendemonstranten von "Chemnitz Nazifrei" laufen über den Neumarkt in Chemnitz.

14:55 Uhr: Rund 500 Gegendemonstranten laufen mit Trillerpfeifen durch die Stadt.

14:52 Uhr: Der Theaterplatz will sich nicht füllen. Kaum mehr als 100 Teilnehmer sind zum Start da.

14:30 Uhr: "Chemnitz wehrt sich ist noch mit dem Aufbaubau auf Theaterplatz beschäftigt. Etwa 30 Teilnehmer sind bisher da. Die Polizei sichert den Platz, auf dem es auch eine Kundgebung geben wird, ab.

Chemnitz - "Chemnitz wehrt sich" will am Samstag erneut gegen die aus ihrer Sicht verfehlte Asylpolitik protestieren und durch die Innenstadt ziehen. Die Gegendemonstranten gehen ebenfalls auf die Straße. MOPO24 berichtet im Liveticker von den Ereignissen.

"Chemnitz Nazifrei" ruft um um 14:30 Uhr vor dem Karl-Marx-Kopf zur Kundgebung auf. Danach laufen die Teilnehmer unter dem Motto "Gesicht zeigen gegen Rassismus" in einem Demonstrationszug zur Brückenstraße.

"Chemnitz wehrt sich" versammelt sich ab 15 Uhr auf dem Theaterplatz. Hier werden beide Seiten aufeinander treffen.

Bei den letzten Demonstrationen in Chemnitz vor zwei Wochen sind jeweils 500 Teilnehmer auf die Straße gegangen.

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

587

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.021

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

2.657

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

2.377

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.476

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

3.670

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.429

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

4.021

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

7.743

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

7.300

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

3.750

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.081

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.241

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

11.279

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

3.079

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.097

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

7.853

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

19.934

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.513

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.161

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.897

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.936

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

445

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.179

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.402

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

2.012

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.420

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.275

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

11.387

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.845

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.662

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.292

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

3.022

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.844

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.776

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.810

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

13.628

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.795

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.739

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

864

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.919

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

20.040

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.157