Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

TOP

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

1.766

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

2.947

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

1.572
4.292

Kaum Mitläufer bei Demos in Chemnitz

Chemnitz - "Chemnitz wehrt sich" will am Samstag erneut gegen die aus ihrer Sicht verfehlte Asylpolitik protestieren und durch die Innenstadt ziehen.

+++LIVETICKER+++

15:54 Uhr: Kathrin Müller von "Chemnitz wehrt sich"ruft dazu auf den Cegida Spaziergang am Montag um 18.30 Uhr zu unterstützen und beendet die Kundgebung offiziell. Der Theaterplatz wird noch leerer, ein paar Menschen sind stehen geblieben.

Fazit: Nach einer guten Stunde ist alles vorbei. Etwa 200 Polizisten waren im Einsatz. Beide Demonstrationen verliefen laut aber friedlich, es gab keine Zwischenfälle.

15:46 Uhr: Nun ist "Open Mic"-Zeit: Jeder darf was sagen. Das freut die Anhänger von Chemnitz wehrt sich sehr. Sie können ihrem Kummer nun Luft machen. Die meisten klagen über den Islam, die linke Gewalt oder Anschläge auf die Bahn wie in Leipzig.

Einer sagt, die Trennung von Cegida, die am Montag auf die Straße gehen, und "Chemnitz wehrt sich" hat dazu geführt, dass man sich gegenseitig die Teilnehmer wegnimmt. Wie in Dresden scheint es auch in Chemnitz unter den islamkritischen Bündnissen nicht ganz rund zu laufen.

Plötzlich ruft jemand "Lügenpresse" dazwischen. Ein zweiter stimmt mit ein. Jetzt rufen beide "Lügenpresse". Auf der anderen Straßenseite bleibt ein Passant kurz stehen, lauscht dem Gesang - und geht weiter.

15:42 Uhr: Wie immer haben die Anhänger der Demos wieder fleißig an ihren Schildern gebastelt. Stolz hebt dieser Herr sein Werk in die Luft, während die restlichen Demonstranten der Rede lauschen.

15:38 Uhr: Bei "Chemnitz wehrt sich" herrscht noch Redebedarf. Der Redner empört sich über Angela Merkel und ihre Äußerungen "Der Islam gehört zu Deutschland". Ein paar Anhänger sind geblieben, stehen im Halbkreis um ihn herum und versuchen zuzuhören.

15:35 Uhr: Während auf dem Theaterplatz noch Reden gehalten werden, gehen die Gegendemonstranten wieder nach Hause. Ein kurzer Spaziergang ohne erwähnenswerte Zwischenfälle.

15:32 Uhr: Bisher ist alles friedlich gelaufen. Die Polizei begleitet beide Züge. Chemnitz wehrt sich ist wieder auf dem Theaterplatz angekommen. Kathrin Müller spricht schon wieder zu den Anhängern.

15:28 Uhr: "Chemnitz wehrt sich ist wieder auf der Straße der Nationen unterwegs.

15:27 Uhr: Die Linken warten auf den rechten Zug. Sie pfeifen, rufen "Nazis raus". Die Polizei bewacht die Gegendemonstranten.

15:21 Uhr: MdL Klaus Bartl (63, Linke) und Jörg Vieweg (43): '"Wir stellen uns klar auf die Seite der Flüchtlinge und gegen Cegida und Rassismus. Sie sind stolz auch in Chemnitz die Mehrheit zu haben, Chemnitz lässt sich nicht vor rechten Karren spannen, so die beiden weiter.

15:17 Uhr: Auch in Chemnitz verliert die Anti-Islam-Bewegung an Zuspruch: Es sind wohl ca. 150 bis 200 Teilnehmer zu "Chemnitz wehrt sich" gekommen. Beim letzten Mal waren es noch 400.

Der Zug läuft jetzt die Brückenstraße entlang. Die Polizei sperrt jeweils nur kurzzeitig die betroffenen Straßen. Bei den wenigen Demonstranten ein leichter Job für die Beamten.

15:14 Uhr: In Chemnitz weht ein rauer Wind. Sogar das Zelt der Gegendemonstranten hat es umgeweht.

15:12 Uhr: Der Sprecher von Chemnitz Nazifrei Robin Rottluff (19) will die "Rechten"lautstark empfangen.

15:10 Uhr: Nun läuft "Chemnitz wehrt sich" über die Straße der Nationen. Sechs Polizisten laufen vorne weg. Die Kollegen sperren die Straße derweil ab.

15:06 Uhr: Jetzt soll spaziert werden. Kathrin Müller fordert die Menschen auf, sich von den Gegendemonstranten nicht provozieren zu lassen. "Wir sind die Klügeren", sagt sie.

15:03 Uhr: Die Kungebung von "Chemnitz wehrt sich ist eröffnet. Kathrin Müller, die die Demo angemeldet hat, verliest die Auflagen.

Sie fordert Volksentscheide, die Aufhebung der Polizeireform, ein einheitliches Schulsystem, die Abschaffung des Religionsunterrichts und dass sich Arbeit wieder wieder lohnen muss.

14:59 Uhr: Die Chemnitzer Oper bekennt sich indes mit einem Transparent zu Weltoffenheit.

Die Chemnitzer Verkehrs AG sperrt Bus- und Bahnlinien in der Straße der Nationen.

14:57 Uhr: Die Gegendemonstranten von "Chemnitz Nazifrei" laufen über den Neumarkt in Chemnitz.

14:55 Uhr: Rund 500 Gegendemonstranten laufen mit Trillerpfeifen durch die Stadt.

14:52 Uhr: Der Theaterplatz will sich nicht füllen. Kaum mehr als 100 Teilnehmer sind zum Start da.

14:30 Uhr: "Chemnitz wehrt sich ist noch mit dem Aufbaubau auf Theaterplatz beschäftigt. Etwa 30 Teilnehmer sind bisher da. Die Polizei sichert den Platz, auf dem es auch eine Kundgebung geben wird, ab.

Chemnitz - "Chemnitz wehrt sich" will am Samstag erneut gegen die aus ihrer Sicht verfehlte Asylpolitik protestieren und durch die Innenstadt ziehen. Die Gegendemonstranten gehen ebenfalls auf die Straße. MOPO24 berichtet im Liveticker von den Ereignissen.

"Chemnitz Nazifrei" ruft um um 14:30 Uhr vor dem Karl-Marx-Kopf zur Kundgebung auf. Danach laufen die Teilnehmer unter dem Motto "Gesicht zeigen gegen Rassismus" in einem Demonstrationszug zur Brückenstraße.

"Chemnitz wehrt sich" versammelt sich ab 15 Uhr auf dem Theaterplatz. Hier werden beide Seiten aufeinander treffen.

Bei den letzten Demonstrationen in Chemnitz vor zwei Wochen sind jeweils 500 Teilnehmer auf die Straße gegangen.

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

5.176

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

1.498

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.654
Anzeige

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

6.129

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

2.580

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.018
Anzeige

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

781

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

554

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.691
Anzeige

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.154

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

1.633

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

246

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

4.240

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

2.691

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

2.530

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.345

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.302

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.150

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

5.148

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

4.482

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.083

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

617

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

4.725

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.480

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

7.582

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.703

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.138

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

9.328

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.357

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

9.950

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.744

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

4.961

Mit 431 PS in den Tod: Sportwagen schleudert auf Autobahn gegen Lkw

11.749

Heiß! Diese berühmte Schönheit zeigt sich oben ohne

9.706

Nach Rücktritt von Flynn: Das ist Trumps neuer Sicherheitsbertaer

926

Mordprozess um Horror-Haus: Sagt jetzt auch Wilfried W. aus?

1.235
Update

Flugzeug kracht in Einkaufs-Zentrum! Alle Insassen tot

11.671

Rechte Terrorzelle: Sachsen ermittelt gegen Reichs-Druiden

6.094

Schon wieder Tierquäler! Halbierter Hund gefunden

5.381

Er floh vor seinem Brutalo-Papa! Misshandelter Junge (12) ohne Ticket im ICE

7.842

Hund aus elfter Etage geworfen? 51-Jähriger vor Gericht

4.508

Restaurant-Besitzer gewährt Rabatt für gut erzogene Kinder

2.239

Gewaltiger Fund: Polizei findet knapp 60.000 Euro, kiloweise Gras und Koks

4.970