Mautpflicht auf Bundesstraßen: Hier stehen die neuen Kontroll-Säulen

Chemnitz - Ab diesem Sonntag gilt die Lkw-Mautpflicht auf ALLEN Bundesstraßen (TAG24 berichtete). Dann sind auch die blau-grünen Kontroll-Türme scharf. Achtung: Es sind keine Geschwindigkeitsblitzer!

Die Mautpflicht für Lkw gilt ab diesem Sonntag auf allen Bundesstraßen.
Die Mautpflicht für Lkw gilt ab diesem Sonntag auf allen Bundesstraßen.

Die rund 600 Kontrollsäulen im ganzen Bundesgebiet ergänzen die bisherigen 300 Kontrollbrücken an Autobahnen. Sie prüfen, ob vorbeifahrende mautpflichtige Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen ordnungsgemäß die Maut bezahlt haben.

Mit der Ausweitung der Mautpflicht auf Bundesstraßen vergrößert sich das Streckennetz schlagartig von rund 15.000 Kilometer auf circa 52.000 Kilometer.

Laut Schätzungen des Dienstleisters Toll Collect sind ab Sonntag etwa 30.000 Neukunden mit rund 140.000 Fahrzeugen erstmals von der Lkw-Maut betroffen: weniger große Logistikunternehmen, sondern regionale Branchen wie Handwerker, Gartenbauer oder Landwirtschaftler. Diese sollten sich informieren, ob ihre Fahrzeuge unter die Mautpflicht fallen.

Autos für Straßenreinigung und Winterdienst bleiben mautfrei - nicht aber Müllwagen und Fahrzeuge für die öffentliche Strom-, Gas- und Wasserversorgung.

Hier stehen die Maut-Kontrollsäulen und so funktionieren sie

Die Säulen sind mit vier Metern deutlich höher als Blitzer und auffällig blau-grün gefärbt. Verkehrsteilnehmer, die keinen Lastwagen fahren, werden nicht erfasst. Auch die Technik funktioniert anders als bei Blitzern: Per Bilderkennung wird festgestellt, dass es sich um einen Lastwagen handelt. Dann wird über das Kennzeichen oder mittels Funk zum Bordgerät abgeglichen, ob die Maut bezahlt worden ist.

Die in den letzten Jahren installierten Kontrollsäulen stellen lediglich einen Bestandteil des Kontrollmixes dar. Durch das Zusammenspiel verschiedener Kontrollarten soll - wie schon seit 13 Jahren - die Lkw-Maut wirkungsvoll überprüft werden.

An der B173 stand die erste Kontrollsäule in Sachsen und sorgte für mächtig Aufsehen.
An der B173 stand die erste Kontrollsäule in Sachsen und sorgte für mächtig Aufsehen.  © Matthias Radke

Übersicht sämtlicher Kontrollsäulen in Chemnitz und Umgebung:

  • B 92 in Plauen zwischen Oberlosaer Weg und Bettelweg
  • B 93 in Langenweißbach zwischen S282 und Thomas-Müntzer-Straße
  • B 94 in Lengenfeld zwischen Untere Dorfstraße und Friedensstraße
  • B 95 in Chemnitz zwischen Klaffenbacher Hauptstraße/Eibenberger Allee und Landwirtschaftsstraße/Berbisdorfer Straße
  • B 95 in Gestewitz zwischen Goldener Born und S 48
  • B 95 in Annaberg-Buchholz zwischen Bärensteiner Straße und Alte Karlsbader Straße
  • B 101 in Nossen zwischen Augustusberg und Zellsteig
  • B 101 in Schwarzenberg zwischen Am Brückenberg und Alte Annaberger Straße
  • B 169 in Döbeln in Höhe Manndorf zwischen Mannsdorfer Straße und Kirschallee
  • B 171 in Großrückerswalde vor dem Kärrnerweg
  • B 173 in Oederan in Höhe Waldstraße
  • B 173 zwischen Bernsdorf und Gersdorf
  • B 173 in Niederwiesa
  • B 174 in Chemnitz an der Zschopauer Straße zwischen Otto-Thörner-Straße und Walter-Janka-Straße
  • B 175 in Limbach-Oberfrohna bei Dürrengerbisdorf
  • B 180 in Burkhardtsdorf in Meinersdorf zwischen Bahnhofstraße und Wiesengrund
  • B 283 in Muldenhammer an der Klingenthaler Straße zwischen Thierbach und Zur Försterei

Bei Nichteinhaltung der Mautpflicht dürfen Bußgelder von bis zu 20.000 Euro verhängt werden. Deshalb ist es nicht ausgeschlossen, dass einige Unternehmen mit ihren Fahrzeugen ab Sonntag auf kostenlose Landstraßen ausweichen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0