Schwerer Crash: Lkw-Fahrer auf der A 2 im Führerhaus eingeklemmt

Berlin/Schackensleben - Ein Lastkraftwagenfahrer wurde am Freitagmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 schwer verletzt.

Die Fahrerkabine wurde beim Aufprall komplett zerquetscht.
Die Fahrerkabine wurde beim Aufprall komplett zerquetscht.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Wie die Polizei mitteilte, kam es zwischen den Anschlussstellen Bornstedt und Irxleben zu dem Unfall, als der Fahrer (26) mit seinem 19-Tonner auf einen im rechten Fahrstreifen vor ihm fahrenden polnischen Sattelzug auffuhr. Die Ursache ist bislang ungeklärt.

Bei dem Aufprall wurde der 26-Jährige in seinem Führerhaus eingeklemmt. Die alarmierte freiwillige Feuerwehr konnte den Mann aus der Fahrerkabine befreien. Bei dem Unfall zog sich der junge Mann aus der Ukraine eine schwere Beinverletzung zu. Zur Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer des polnischen Sattelzuges konnte nach erfolgter Unfallaufnahme seine Fahrt selbstständig fortsetzen.

Die A 2 wurde für circa eine Stunde vollgesperrt, bevor der Verkehr durch die Autobahnpolizei auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnten.

Der aus der Ukraine stammende Sattelzug war mit 19 Tonnen Bananen voll beladen.
Der aus der Ukraine stammende Sattelzug war mit 19 Tonnen Bananen voll beladen.  © Polizeiinspektion Magdeburg

Titelfoto: Polizeiinspektion Magdeburg

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0