Lkw kippt von der Autobahn: Beifahrer wird schwer verletzt

Fehrbellin - Am frühen Donnerstagmorgen ist ein Lastwagen von der Fahrbahn der A24 in Höhe Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin) abgekommen und kam auf der Beifahrerseite liegend zum Stehen.

Mit einem Kran verschafften sich die Rettungskräfte Zugang zur Fahrerkabine, um den verletzten Beifahrer zu bergen.
Mit einem Kran verschafften sich die Rettungskräfte Zugang zur Fahrerkabine, um den verletzten Beifahrer zu bergen.  © Polizeidirektion Nord

Zwei Männer wurde in der Fahrerkabine eingeklemmt. Der 32-jährige ukrainische Fahrer des polnischen Gespanns wurde verletzt, konnte sich aber aus eigener Kraft befreien.

Der 31 Jahre alte Beifahrer, ebenfalls aus der Ukraine, wurde jedoch so schwer eingeklemmt, dass die Feuerwehr mit Spezialtechnik aus Berlin anrücken musste. So konnte der schwer verletzte Mann schließlich befreit und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die Autobahn wurde nach dem Unfall in Richtung Hamburg voll gesperrt, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Der Verkehr wurde über Landstraßen umgeleitet, es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge. Erst zum Mittag wurde die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Bergung des verunglückten Lasters wird später durchgeführt. Die genaue Unfallursache ist noch unklar und ist Bestandteil der weiteren Ermittlungen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0