Fußgänger (†57) stürzt auf Straße und wird von Lkw erfasst

Berlin - Tödlicher Verkehrsunfall in Berlin-Neukölln. Ein 57-jähriger Fußgänger ist am Donnerstagnachmittag von einem Lkw erfasst worden.

Ein 57 Jahre alter Fußgänger ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Ein 57 Jahre alter Fußgänger ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. (Symbolbild)  © Udo Herrmann, 123rf

Wie die Polizei berichtet, war der 43-jährige Lkw-Fahrer gegen 15 Uhr auf der Emser Straße in Richtung Karl-Marx-Straße unterwegs.

Kurz vor der Einmündung Karl-Marx-Straße hatte der 57-Jährige plötzlich das Gleichgewicht und stürzte auf die Straße. Daraufhin wurde er von dem herannahenden Lkw erfasst.

In Berlin kommt es immer wieder zu tödlichen Unfällen mit Sattelschleppern. Erst Anfang Juni ist eine Fußgängerin in Karlshorst ebenfalls von einem Lastwagen erfasst worden.

Der Mann verlor das Gleichgewicht und fiel auf die Straße. (Symbolbild)
Der Mann verlor das Gleichgewicht und fiel auf die Straße. (Symbolbild)  © kzenon/123RF

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0