Ausgerechnet zu Fasching: Einbrecher klauen Musikanlage

Die Funkengarde verbreitete trotz Einbruchs Karnevalstimmung.
Die Funkengarde verbreitete trotz Einbruchs Karnevalstimmung.  © Thomas Türpe

Löbau - Das wäre um ein Haar richtig schiefgegangen: Als die Jecken des "Faschingsclubs Kittlitz" (bei Löbau) ihr Programm starten wollten, fehlte plötzlich die Musikanlage.

"Ich habe keine Ahnung, wie die Einbrecher da reingekommen sind", ereifert sich Club-Geschäftsführer Hartmut Nahrstedt (63). "Es gab keine Spuren, aber die Anlage vom DJ, die Boxen und auch die Musik waren einfach weg. Der Schaden liegt bei über 1.000 Euro!"

Doch die Jecken aus Kittlitz mussten trotzdem ihr Programm stemmen, die Halle war voll. "Da waren unsere Mitglieder gefragt", so Nahrstedt.

"Während einige mit dem DJ nach Zittau fuhren und eine Ersatzanlage organisierten, stellten andere schnell wieder einige Titel auf einem Stick zusammen. Denn die Musik hatten sie ja auch geklaut!"

Doch ganz so schnell schafften es die Faschingsfans dann doch nicht. "Wir mussten schließlich mit dem Rekorder starten, den unsere Gardemädels für die Proben nutzen", sagt der Geschäftsführer.

Dem närrischen Volk gefiel es trotzdem, nach den Jecken-Dieben fahndet die Kripo.

Club-Geschäftsführer Hartmut Nahrstedt (63) zegit den Kassettenrekorder, der wegen des Bruchs die Anlage ersetzen muss.
Club-Geschäftsführer Hartmut Nahrstedt (63) zegit den Kassettenrekorder, der wegen des Bruchs die Anlage ersetzen muss.  © Thomas Türpe