Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

Top

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

Top

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

Neu

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

Neu
9.883

Er wollte ein Menschenleben retten und wurde dabei zum Krüppel

Seit seinem schlimmen Autounfall auf der A4, sitzt dieser Schriftsteller im Rollstuhl. Hier seine bewegte Lebensgeschichte, die er jetzt in einer Autobiografie verarbeitet.

Von Antje Ullrich

Vor seinem Unfall war Sven Scheunig ein richtiger Frauenschwarm.
Vor seinem Unfall war Sven Scheunig ein richtiger Frauenschwarm.

Löbau - Sven Scheunig (47) ist ein Mann direkter Worte: „Ich bin ein Krüppel. Da muss man nichts schön reden“, sagt er trocken. Im August 1990 war der gelernte Motorenschlosser auf der A 4 schwer verunglückt. Er wollte bei einem Autounfall helfen, rettete sogar ein Menschenleben. 

Doch dann geschah ein Unglück und er wurde selbst zum Opfer. Ärzte prognostizierten ihm ein Leben im Rollstuhl. 

Dagegen kämpft er seit nunmehr 26 Jahren tapfer an, verarbeitete das Geschehene in seiner Autobiografie "Krüppelmemoiren". 

Ein mildes Lächeln: Wenn man Sven Scheunig (47) so sieht, glaubt man kaum, 
was für eine Odyssee an Qualen er bereits hinter sich hat.
Ein mildes Lächeln: Wenn man Sven Scheunig (47) so sieht, glaubt man kaum, was für eine Odyssee an Qualen er bereits hinter sich hat.

3. August 1990. 

Die Mauer war gefallen und die große Freiheit lockte. 

Auch Sven Scheunig folgte diesem Ruf, machte sich mit zwei Freunden auf den Weg nach Augsburg. 

Dort wollte das Trio Karten für ein Trash-Metal-Konzert besorgen. Von Löbau kommend, fuhren sie am Burkauer Berg auf die Autobahn. Es war schon dunkel. Plötzlich krachte es hinter ihnen. Sie stoppten.

Sven zögerte nicht, sprang aus dem Auto und eilte zum Unfallauto. Dort zog der gebürtige Görlitzer zunächst die Beifahrerin heraus, wollte dann dem Fahrer helfen, als es passierte: Ein weiteres Auto schleuderte in die Unfallstelle, erwischte Sven. "Ich dachte, das war‘s", erinnert er sich.

Eigentlich mag er ihn nicht! Doch nach Unfällen und Operationen ist Sven 
Scheunig auf seinen Rollator angewiesen.
Eigentlich mag er ihn nicht! Doch nach Unfällen und Operationen ist Sven Scheunig auf seinen Rollator angewiesen.

Ein Leben im Rollstuhl?

Der damals 21-Jährige überlebte schwer verletzt. 

Erst Wochen später wachte er im Krankenhaus auf. Diagnose: Schädel-Hirn-Trauma dritten Grades aufgrund von Schädelbrüchen mit Hirnquetschungen und -blutungen. Er konnte nicht mehr laufen, sprach nur schwer verständlich (Aphasie). „Die Ärzte meinten, ich würde für immer im Rollstuhl sitzen“, erzählt Sven Scheunig.

Das wollte er nicht hinnehmen. Noch im Krankenhaus begann er zu trainieren – erst aufstehen, dann erste Schritte mit Krücken. Bald konnte er ohne Hilfsmittel laufen. 

"Das sieht dann etwas torkelnd aus und die Leute denken, ich wäre betrunken", bedauert er. "Als Behinderter ist man eben immer dumm und blöd."

Doch er kämpfte weiter, begann seine Erlebnisse aufzuschreiben: vom Unfall, dem Fernbleiben seiner Freunde, Frauenbekanntschaften, Vorurteile und die Isolation. Seine "Krüppelmemoiren" entstanden. 

1996 schrieb er sich sogar für ein Germanistikstudium an der TU Dresden ein. Während dieser Zeit schrieb er sein Buch nochmal komplett um.

Mit seinem Liegefahrrad war Scheunig viel unterwegs. Doch Autofahrer 
übersahen ihn regelmäßig.
Mit seinem Liegefahrrad war Scheunig viel unterwegs. Doch Autofahrer übersahen ihn regelmäßig.

Herbe Rückschläge

Es schien endlich wieder bergauf zu gehen für Sven Scheunig. Doch es folgten herbe Rückschläge. Unfälle, vor allem mit seinem Liegefahrrad, und eine misslungene Operation am Kopf im Jahr 2004 warfen ihn zurück. Er musste sein Studium aufgeben. Inzwischen hört er schlecht, kann kaum ohne Hilfe laufen, benutzt einen Rollator. Starke Schmerzen quälen ihn jeden Tag. Therapien schlagen kaum noch an.

Kraft in dieser schweren Zeit geben ihm seine Freundin Heide (66), mit der er seit zwölf Jahren befreundet ist, ihm im Alltag hilft und pflegt, sowie seine Schriftstellerei und Schauspielerei. 

So gründete er 2013 die Gruppe „Don Quixotes Erben“, die von ihm geschriebene Kurzgeschichten präsentiert.

Ohne Computer könnte der Schriftsteller keine Bücher schreiben. Zu schlecht 
ist seine Motorik.
Ohne Computer könnte der Schriftsteller keine Bücher schreiben. Zu schlecht ist seine Motorik.

Nur zwei Wünsche

Und so hat Sven Scheunig nur zwei Wünsche: "Dass meine Schmerzen weg sind und ich auf der Bühne stehen kann", sagt der EU-Rentner, der in einer Ein-Raum-Wohnung in Dresden-Friedrichstadt lebt. 

An seiner Entscheidung vor 26 Jahren würde er hingegen, trotz all der Qualen, niemals rütteln. "Ich würde es immer wieder tun. Das ist einfach selbstverständlich", sagt er. 

Die Frau, die er damals gerettet hatte, dankte ihm später für seine Heldentat. Der Fahrer hatte nicht überlebt.

Fotos: privat, Eric Münch

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

Neu

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.070
Anzeige

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

Neu

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.720
Anzeige

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

Neu

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.048
Anzeige

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

925

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

2.449

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

414

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.936
Anzeige

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

3.376

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

3.763

Streik bei Coca Cola in Halle

303

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

3.224

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

2.601

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

105

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

364

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

4.071

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

3.697

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

3.274

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

1.993

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens sechs Tote

3.013

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

10.836

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

15.870

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

35.278

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

21.843

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

3.728

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.474

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

7.862

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

983

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

12.940

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

5.040
Update

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

8.177

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

6.490

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

6.672

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

9.822

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

3.752

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

10.154

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.818

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

12.376

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

6.922

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

4.971

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

27.486

Tupper-Fans aufgepasst! 500 Läden in Deutschland geplant

4.536

Heftige Gasexplosion! Mehrere Gebäude stürzen ein, über 30 Menschen verletzt

2.106

Schlangenlinien auf A4: Lasterfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

4.270

Radrennfahrer knallen ungebremst in Auto. Mehrere Verletzte

4.084
Update

Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

1.914

Wie Rapunzel! Frau war 20 Jahre nicht beim Friseur

5.195

"Kein Kölsch für Nazis": Diese Stadt macht gegen die AfD mobil

2.364

Spektakulärer Raubüberfall auf Luxus-Juwelier

5.618

Ärzte geben Sex-Monster Schmökel auf. Jetzt kommt er in den Knast

12.189