Polizisten treffen auf Dieb und sind baff, worum der sie bittet

Löbau - Zwei Diebe sorgten am Donnerstagmorgen für einen Polizeieinsatz in Löbau, den die Beamten wohl selbst nicht mehr ganz ernst nehmen konnten. So liest sich ihr zugehöriger Bericht eher wie ein Drehbuch für eine Sketch-Parade...

Die Total-Tanke ums Eck spielte noch eine entscheidende Rolle...
Die Total-Tanke ums Eck spielte noch eine entscheidende Rolle...  © topdeq/123RF

Um 1.50 Uhr trafen die Beamten auf dem Parkplatz der Großbäckerei Schwerdtner ein, wo ein schlafender Mann den ganzen Betrieb aufhielt. So hatte sich der schwer alkoholisierte Pole zwischen die Lieferfahrzeuge gelegt - die nun nicht ihre Brötchen ausliefern konnten.

Die Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz (GEGO) fand vor Ort noch einen weiteren Mann aus Polen vor, der ebenfalls betrunken war. Es stellte sich heraus, dass die beiden (29 und 36) Diebe waren, die gerade offenbar ihre neue Beute dabei hatten.

Einer der beiden setzte der, ohnehin schon skurrilen, Situation die Krone auf und hatte eine Bitte an die Beamten, die diese zum Staunen gebracht haben dürfte. Frei von jedem Schamgefühl bettelte er die Ordnungshüter an, ihm Geld zu schenken, weil er sich an der nebenan liegenden Tankstelle neuen Alkohol kaufen wollte!

In ihrem Bericht bemerkten die Beamten dazu trocken: "Aber daraus wurde nichts." Stattdessen interessierten sich die Ermittler für den Rollkoffer und die mitgeführten Taschen der zwei Polen.

Zum Ausnüchtern ging es in die Zelle...

Die Beamten dürften vor Ort ihren Spaß gehabt haben (Symbolbild).
Die Beamten dürften vor Ort ihren Spaß gehabt haben (Symbolbild).  © Thomas Lukassek/123RF

Darin war tatsächlich vermeintliches Diebesgut: Socken - zwei Paar. Außerdem eine Jeans und ein Paar Hausschuhe. Die Gegenstände wurden als Diebesgut identifiziert, weil noch die Verkaufsanhänger daran hingen und die mutmaßlichen Täter auch keine Kaufnachweise dabei hatten.

Mittlerweile hatten die Polizisten bemerkt, dass einer der Betrunkenen ein "alter Bekannter" war. Erst zwei Tage zuvor hatten sie ihn beim Diebstahl mit Waffen erwischt. Jetzt stand er wieder vor ihnen - mit 1,5 Promille.

Sein "Kollege" steigerte diesen Wert auf 2,0 Promille, was sich auch darin zeigte, dass er sich kaum noch auf den Beinen halten konnte. Der Besoffene wanderte daraufhin in die Ausnüchterungszelle beim Polizeistandort Löbau.

Beide Männer handelten sich Strafanzeigen wegen Ladendiebstahls ein. Das sichergestellte Diebesgut hatte einen Wert von etwa 87,00 Euro.

Diebstahl und ein Besäufnis. Das war wohl keine gute Kombination...

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0