Binnen weniger Stunden: Wohnungsbrände fordern zwei Menschenleben

In beiden Fällen konnte die Feuerwehr die Brände schnell unter Kontrolle bringen.
In beiden Fällen konnte die Feuerwehr die Brände schnell unter Kontrolle bringen.  © Morris Pudwell

Berlin - Bei Wohnungsbränden in Berlin hat die Polizei binnen weniger Stunden zwei Tote gefunden. Eine Frau starb in einem Haus in Lankwitz, ein Mann in Charlottenburg.

Am Montagabend wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Charlottenstraße in Lankwitz gerufen. Dort brannte es in einer Wohnung im dritten Stock eines viergeschossigen Hauses. Bei den Löscharbeiten fanden die Einsatzkräfte eine tote Frau.

In der Nacht zum Dienstag brannten in einer Erdgeschosswohnung in der Krummen Straße in Berlin-Charlottenburg Einrichtungsgegenstände. Auch dort entdeckte die Feuerwehr eine Leiche. Nach TAG24-Informationen soll es sich dabei um einen Mann handeln.

In beiden Fällen waren die Brandursache ebenso wie die Todesursache noch unklar.

Ein Zimmer in der Krummen Straße wurde fast vollständig zerstört.
Ein Zimmer in der Krummen Straße wurde fast vollständig zerstört.  © Morris Pudwell

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0