Mann arbeitet im Garten, plötzlich trifft ihn ein Lastwagen-Reifen!

Heilbronn - Bei diesem kuriosen Unfall hatte ein Mann in Löwenstein nahe Heilbronn (Baden-Württemberg) mehr als nur einen Schutzengel!

Der Mann war gerade mit Gartenarbeit beschäftigt, als er getroffen wurde. (Symbolbild)
Der Mann war gerade mit Gartenarbeit beschäftigt, als er getroffen wurde. (Symbolbild)  © DPA

Das Unglück geschah am Freitagvormittag, wie die Polizei mitteilt. Ein Mann arbeitete in seinem Garten. Gleichzeitig fuhr ein Laster auf der benachbarten B39.

Ein Reifen des Aufliegers löste sich, flog in hohem Bogen über einen rund zwei Meter hohen Zaun, rollte rund 40 Meter weiter - und traf dann den Mann. Der rutschte eine Böschung hinab und blieb benommen liegen. Dann verständigte er die Polizei.

Die machte dann den Lastwagen ausfindig. Ein Verkehrsteilnehmer hatte nämlich einen Sattelzug gemeldet, der schlingernd auf der Bundesstraße unterwegs war.

Schließlich stoppten Beamte den Brummi. "Wie sich herausstellte, hatte sich ein Reifen des Aufliegers gelöst, nachdem er platzte", heißt es abschließend im Bericht.

Die Polizei stoppte den Laster-Fahrer auf der Bundesstraße. (Symbolbild)
Die Polizei stoppte den Laster-Fahrer auf der Bundesstraße. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0