Autofahrer geraten in Streit, plötzlich zieht einer eine Waffe

Lohfelden - Bei einem Streit zwischen zwei Autofahrern in Nordhessen ist mit einer Schreckschusswaffe gedroht worden.

Vor dem Streit hatten sich die beiden gegenseitig provoziert (Symbolbild).
Vor dem Streit hatten sich die beiden gegenseitig provoziert (Symbolbild).  © 123RF

Der mutmaßliche Täter sei geflüchtet, habe jedoch gefasst werden können, teilte die Polizei in Kassel am Mittwoch mit. Der 53-Jährige hatte sich am Dienstagabend in Lohfelden mit einem 30 Jahre alten Autofahrer angelegt.

Nach wechselseitigen Provokationen der beiden Autofahrer wegen zu dichten Auffahrens und Schneidens bremste der 53-Jährigen den Kontrahenten aus.

Nachdem beide Fahrer ausgestiegen waren, drohte der 53-Jährige mit seiner Waffe und fuhr wieder davon. Sein Kontrahent verfolgte ihn und alarmierte die Polizei.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den eskalierten Streit beobachtet haben und Aussagen zum genauen Hergang des Geschehens machen können. Rufnummer: 0561/9100.

Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenhinweise (Symbolbild).
Die Polizei bittet um sachdienliche Zeugenhinweise (Symbolbild).  © 123RF

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0