Trotz Brand unter Brücke: Autos versuchen, Feuerwehrabsperrung zu durchbrechen

Zahlreiche Autos und Radfahrer wollten trotz Absperrung unter der Brücke durchfahren.
Zahlreiche Autos und Radfahrer wollten trotz Absperrung unter der Brücke durchfahren.  © Feuerwehr Lohmar

Lohmar - Die Feuerwehr aus Lohmar wurde am Mittwoch zu einem Einsatz auf die Hauptstraße gerufen.

Unter der Brücke stand ein Auto komplett in Flammen, dicker Rauch kam zu beiden Öffnungen heraus. Mit Atemschutz gingen die Einsatzkräfte behutsam vor, um die Flammen unter Kontrolle zu bekommen. Die Straße wurde auf beiden Seiten gesperrt.

Soweit nichts besonderes. Doch eine Sache gab den Feuerwehrmännern allerdings ziemlich zu denken.

Trotz weiterhin starker Rauchentwicklung und Absperrung versuchten zahlreiche Radfahrer und Autos durch die Einsatzstelle zu fahren. Dass darunter ein Auto brannte und die Feuerwehr alles versuchte, um das Fahrzeug zu löschen, schien dabei völlig egal zu sein.

Die sorglosen Verkehrsteilnehmer wurden allerdings aufgehalten.

Letztendlich konnten die Einsatzkräfte die Löscharbeiten allerdings fortsetzen. Nach knapp zwei Stunden wurde die Straße wieder freigegeben.

Das Auto brannte unter der Brücke komplett aus.
Das Auto brannte unter der Brücke komplett aus.  © Feuerwehr Lohmar

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0