Lok Leipzig löst Vertrag mit Spieler nach nur fünf Monaten auf

Leipzig - Alejandro Vignati (22) ist nicht länger Spieler des 1. FC Lokomotive Leipzig.

Alejandro Vignatis (22) Vertrag beim 1. FC Lok Leipzig wurde aufgelöst.
Alejandro Vignatis (22) Vertrag beim 1. FC Lok Leipzig wurde aufgelöst.  © Picture Point/S. Sonntag

Wie der Tabellenzweite der Regionalliga Nordost mitteilte, wurde der Vertrag mit dem Argentinier "im beiderseitigem Einvernehmen" zum heutigen 31. Dezember 2019 aufgelöst.

Vignati stieß erst Ende Juli zum Team aus Probstheida, nachdem er zuvor beim bosnischen Erstligisten FK Velez Mostar unter Vertrag stand und das erste Halbjahr 2019 an Zweitligist NK Bosna Visoko ausgeliehen war.

Der 22-Jährige stand sechsmal bei Ligaspielen im Regionalliga-Kader sowie einmal im Sachsenpokal. Zu Einsatzzeiten ist er aber nie gekommen.

Lediglich bei Testspielen stand er für die Blau-Gelben auf dem Platz.

"Wir wünschen Alejandro auf seinem weiteren sportlichen Weg alles Gute", teilte der FCL abschließend mit.

Mehr zum Thema Lok Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0